UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 14 → Reviews-Überblick → Eye 2 I-Review-Überblick → Movie – »Bill & Ted's verrückte Reise durch die Zeit«-Review last update: 27.11.2019, 23:10:34  


Movie

Bill & Ted's verrückte Reise durch die Zeit



STUDIOCANAL/KINOWELT

DVD



Stefan Glas


Bill und Ted haben ein Problem: Nicht nur daß ihre Garagenkapelle WYLD STALLYNS zwar hart und laut rockt, aber nicht so recht in die Gänge kommen will, ihnen droht auch gleich noch der Rausschmiß von der Schule, sofern ihr morgiges Geschichtsreferat nicht der Oberhammer wird. Was sie indes nicht ahnen: Die Musik der WYLD STALLYNS soll in der Zukunft die Basis für eine perfekte Gesellschaft darstellen, so daß deren Bewohner ihren Urvätern eine magische Telephonzelle schicken, mit deren Hilfe Bill und Ted durch die Zeit reisen können, wo sie sich ein paar historische Persönlichkeiten abgreifen können, um ihr Referat aufzupeppen.

"Bill & Ted's Excellent Adventure" - so der Originaltitel - war ein typisches Teen-Movie, bei dem zur Abwechslung nicht notgeile Highschool-Bubis mit knappen Bikinis konfrontiert wurden, sondern auf eine klamaukige Machart und tonnenweise flapsige Sprüche gebaut wurde - und wenn man sich den Streifen anschaut, wird man das Gefühl nicht los, daß die Macher von "Wayne's World" das ein oder andere Mal ein Auge auf die verrückte Reise von Bill und Ted durch die Zeit geworfen hatten... Anyway - der Streifen läßt sich auch heute noch als nette Grundlage für eine kleine Popcornorgie nutzen, auch wenn die deutsche Synchro, aufgrund solchen Blödheiten wie dem Übersetzen von "dude" mit "Hoschie", den Film deutlich nerviger dastehen läßt, als er eigentlich ist.

Bei zwei Hauptcharakteren mit einem Hard Rock-Faible muß die Musik natürlich ähnlich ausfallen: Die Töne stammen von etlichen Künstlern, die unbekannt bleiben sollten (hier ganz besonders grandios: Robbie Robb mit seinem herrlichen ›In Time‹), aber auch von einigen, deren Namen man bis heute kennt wie EXTREME, SHARK ISLAND, TORA TORA oder POWER TOOL, einem Projekt von Dweezil Zappa, bei dem auch die beiden Nelson-Zwillinge Gunnar und Matthew beteiligt waren, oder aber von den Herren Glen Burtnik und Stevie Salas. Passenderweise sollte Hauptdarsteller Keanu Reeves später mit seiner Kapelle DOGSTAR beweisen, daß er im Herzen tatsächlich ein Rocker ist.

Und daß im Abspann von "Bill & Ted's [sic!] verrückte Reise durch die Zeit" THE TUBES-Frontmann Fee Waybill als einer der "drei wichtigsten Personen der Welt" genannt wird, soll hiermit nochmal mit einem Gummipunkt bedacht werden...

 
© 1989-2019 Underground Empire

Unser Coverkünstler von Ausgabe 32 war Derek Gores. Die zugehörige Homepage findet Ihr
Button: hier