UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 17 → Reviews-Überblick → Eye 2 I-Review-Überblick → Movie – Â»Rockin' Road Trip«-Review last update: 11.04.2021, 19:51:58  


Movie

Rockin' Road Trip



TROMA VIDEO ENTERTAINMENT/ONE WORLD ENTERTAINMENT

DVD



Stefan Glas


Achtung - jetzt wird's trashig! Der "Rockin' Road Trip" ist in der "Retro Edition - The Golden Years Of Video" erschienen und ist ein Film, der sich nie zu trĂ€umen gewagt hĂ€tte, den Sprung zu einem neuen Abspielformat zu schaffen. Denn hier sind Low Budget bis zum Anschlag und allerweltsschauspielerische Leistungen angesagt. VerstĂ€rkt wird dies durch die bewußt blödsinnige Synchro, so daß das Highlight des "Rockin' Road Trip" die Musik ist, bei der es sich um urtypischen 80er RockPop handelt und fĂŒr die Bands wie GUADALCANAL DIARY, LOVE TRACTOR, THE HEARTFIXERS, Marianna Pace oder PYLON zustĂ€ndig sind.

Die Mucke stellt ohnehin in der Story, die sich hervorragend dem auf dem Cover verewigten Motto "Auf dem Highway ins Chaos ist der Weg das Ziel" anpaßt, einen wichtigen Part dar, denn ein frischverliebtes PĂ€rchen findet sich unversehens auf der Flucht quer durch die Weiten Amerikas mit einer kompletten Rockband im Schlepptau. Deren SĂ€ngerin, die zugleich die Schwester der Frischverliebten ist, wird nĂ€mlich von ihrem eifersĂŒchtigen Ex verfolgt, und schon darf der idiotisch-chaotische "Rockin' Road Trip" beginnen. Doch immerhin sind die drei Songs ihrer Band SELBSTMORD AUF RATEN, die im Original nicht ganz so dusslig CHERRY SUICIDE heißen, die besten KlĂ€nge des Streifens, und gerade â€șThis Is Itâ€č und â€șSummertime Bluesâ€č haben echte OhrwurmqualitĂ€ten. Außerdem sorgen die selbstmordgefĂ€hrdeten Kirschen auf Ratenzahlungsbasis fĂŒr ein paar weitere Lacher: So treten sie bei einem Wanderpredigerzirkus auf und transformieren, wĂ€hrend der Wunderheiler sich gerade schniefend die Nase pudert, die andĂ€chtig lĂ€chelnden GlĂ€ubigen in eine wild moshende Menge. Am humoristisch wertvollsten ist jedoch der Eröffnungsauftritt, bei dem die Sangesbraut ihren Job eindeutig mit einer Aerobicstunde verwechselt. Allein diese Kleinigkeiten waren die ein Euro neunundneunzig WĂŒhlkistengebĂŒhr, die ich abdrĂŒcken mußte, wert...

 
© 1989-2021 Underground Empire

UNDERGROUND EMPIRE vor zehn Jahren!
Button: hier