UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 20 → Reviews-Überblick → Eye 2 I-Review-Überblick → Movie – »Beverly Hills Cop - Die komplette Story«-Review last update: 24.10.2021, 19:38:38  


Movie

Beverly Hills Cop - Die komplette Story



PARAMOUNT PICTURES

3-DVD-Box



Stefan Glas


Man kann zu Eddy Murphy stehen wie man will - seine "Beverly Hills Cop"-Streifen bedeuten bestes Hollywood-Comedy-Entertainment. Die Mischung aus flapsigen Gags, der waffenscheinpflichtigen Schnauze von Mister Murphy und Action/Krimi-Elementen ist einfach unwiderstehlich. Außerdem geht der Erstling schon mal gleich fetzig los und bietet eine hübsch demolierintensive Verfolgungsjagd, die von ›The Heat Is On‹ durchgerockt wird. Beigesteuert wird diese Nummer von dem ehemaligen EAGLES-Mitglied Glenn Frey, während für die Komposition Harold Faltermeyer verantwortlich zeichnet, von dem natürlich auch das ohrwurmmäßige "Axel F."-Thema stammt, das für die folgenden "Beverly Hills Cop"-Filme jeweils leicht abgewandelt wurde. Ansonsten dürfen noch die POINTER SISTERS, Patti LaBelle und die Ex-Prince-Gespielin Vanity Klänge zum ersten "Cop"-Part beisteuern.

Im zweiten Teil ist Harold Faltermeyer auch wieder mit von der Partie: Diesmal hat er dem Rocker Bob Seger die Nummer ›Shakedown‹ anvertraut. Darüber hinaus ist eher poppige Kost von Charlie Sexton, Corey Hart, den PEBBLES, Jermaine Jackson oder erneut von den POINTER SISTERS angesagt, und man muß sogar George Michael ertragen.

Solch ein Tiefschlag bleibt uns bei "Beverly Hills Cop III" erspart, aber dafür muß der Film hinter den beiden ebenbürtigen ersten Teilen zurückstehen. Doch immerhin dürfen soundtracktechnisch INXS losrocken, und Jerry Lewis läßt es ganz antiquiert werden. Weitere Klangproduzenten sind unter anderem erneut Patti LaBelle, Terence Trent D'Arby oder INNER CIRCLE. Am nettesten ist es allerdings, die übergewichtigen Jungs aus der illegalen Autoverwertungsanstalt zu Diana Ross und den SUPREMES mittanzen zu sehen.

Warum im Falle der "Beverly Hills"-Box ein FSK 16-Siegel zu sehen ist, der übrigens vom dritten Teil herrührt, während die beiden ersten Teile eine FSK 12-Empfehlung bekommen haben, empfinde ich zwar als schlicht rätselhaft, aber vielleicht war den Sittenwächtern ja einfach die Mucke zu gefährlich. Oder aber der sittenwidrig hohe Preis, der für diese 3er-Box verlangt wird, hat die FSK-Kommission in höchste Alarmbereitschaft versetzt...

 
© 1989-2021 Underground Empire

Wir gedenken John Robert Parker "Peel" Ravenscroft, heute vor 17 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung über das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier