UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 28 → Reviews-Überblick → Eye 2 I-Review-Überblick → Movie – »Dogma«-Review last update: 10.04.2019, 06:10:39  


Movie

Dogma



KINOWELT

DVD



Stefan Glas


"Dogma" - bescheuert, zynisch, blasphemisch. Und gerade letzteres Trademark schließen die "Dogma"-Macher von vorneherein aus - mit einem Vorspanntext in bester Monty Python-Manier, wofür es gleich mal einen Extragummipunkt gibt. Erstaunlich ist "Dogma" allein schon, weil in einem kleinen Independent-Film solche Stars wie Matt Damon, Salma Hayek, Jason Lee, Janeane Garofalo, Ben Affleck, Alan Rickman oder Chris Rock auftauchen.

Auf jeden Fall ist "Dogma" eine äußerst unterhaltsame Persiflage auf die Bibel, das Christentum und irgendwie auch auf Hollywood, das Anhängern dieser Religionen eine Menge Humorfähigkeit abverlangt. Und spätestens wenn am Ende des Films in einer beschaulichen "deus ex machina"-Auflösung Alanis Morissette als Gott (nein, nicht irgendein Gott, sondern der, äh die Gott!) auf dem Parkett auftaucht, wird indes für manch einen der Bogen ein wenig überspannt sein, so daß er sich auch nicht dadurch besänftigen lassen wird, daß Alanis in Form ihrer Nummer ›Still‹ ebenso wie RUN-D.M.C. oder Ray Charles auch Musik zu dem Streifen beisteuert.

Anyway - "Dogma" ist zweifelsohne schräg genug, um zum Kultstreifen zu avancieren.

 
© 1989-2022 Underground Empire

Mithilfe bei der Altpapierverwertung? Die letzten gedruckten UNDERGROUND EMPIRE-Exemplare! Infos:
Button: hier