UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 28 → Reviews-Ãœberblick → Eye 2 I-Review-Ãœberblick → Peter Cetera – Â»With Special Guest Amy Grant«-Review last update: 24.07.2021, 09:41:30  


Peter Cetera

With Special Guest Amy Grant



BLACK HILL PICTURES GmbH/UNIVERSUM FILM

DVD



Stefan Glas


Bei "Soundstage" handelte es sich um eine TV-Konzertserie, die in den Siebzigern in Amiland lief. Selbige wurde nun wiederbelebt, um DVD-Aufzeichnungen von bekannten Künstlern anzufertigen. Die enstsprechenden DVDs sind im Billigsegment plaziert, und mehr als fünf bis zehn Euro sollte man auch nicht zahlen, da die Spielzeit, zumindest in diesem Fall, kaum sechzig Minuten beträgt. Doch immerhin ist sichergestellt, daß bei "Soundstage"-DVDs Bild- und Tonqualität makellos sind.

Eine der ersten "Soundstage"-DVDs greift den Faden auf, daß Ex-CHICAGO-Sänger Peter Cetera nicht nur eine der großartigsten Stimmen des RockPop-Zirkusses hat, sondern auch mehrere erfolgreiche Duette mit bekannten Sängerinnen feiern konnte. Dabei sei nur an ›(I Wanna Take) Forever Tonight‹ mit Crystal Bernard, ›Feels Like Heaven‹ mit Chaka Khan, ›I Wasn't The One (Who Said Goodbye)‹ mit Ex-ABBA-Sängerin Agnethe Fältskog oder aber die ABBA-Nummer ›S.O.S.‹ mit Ronna Reeves erinnert. "Peter Cetera with Special Guest Amy Grant" heißt allerdings heuer das Konzept, und Frau Special Guest darf zunächst drei Solostücke zum besten geben, die als netter und harmloser Pop einzustufen sind. Dann übergibt sie die Bühne an Peter Cetera, darf aber in der Mitte von dessen Set zurückkehren, um besagtes Duett ›The Next Time I Fall‹ aufzuführen.

Ansonsten ist die Songauswahl eher mäßig, denn neben den drei unvermeidbaren CHICAGO-Gassenhauern ›If You Leave Me Now‹, ›Baby What A Big Surprise‹ und ›You're The Inspiration‹ und dem großen Peter Cetera-Hit ›Glory Of Love‹ fehlen doch einige essentielle Nummern wie ›Faithfully‹, ›Do You Love Me That Much‹ oder ›End Of Camelot‹ oder eben das ein oder andere der aufgeführten Duette, von denen lediglich das schwächste, nämlich ›After All‹ - im Original mit Plastikpüppchen Cher, hier von einer Backingsängerin interpretiert - zum Zug kommt.

Somit präsentiert diese DVD bestimmt nicht Peter Cetera in bestmöglicher Form, doch das fällt nur wenig ins Gewicht, denn Peters Stimme sorgt wie eh und je für dieses angenehme Prickeln.

http://www.petercetera.com/

boconnell@lionbeach.com

 
Peter Cetera im Ãœberblick:
Peter Cetera – Another Perfect World (Rundling)
Peter Cetera – You're The Inspiration (Rundling)
Peter Cetera – ONLINE EMPIRE 28-"Eye 2 I"-Artikel: »With Special Guest Amy Grant«
Playlist: Peter Cetera-Album »Another Perfect World« in "Jahrescharts 2001" auf Platz 6 von Stefan Glas
siehe auch: Musik von Peter Cetera in einer Episode der fünften Staffel der TV-Serie "Miami Vice"
andere Projekte des beteiligten Musikers Peter Cetera:
siehe auch: CHICAGO als Bestandteil der Storyline einer Episode der dritten Staffel der TV-Serie "Alf"
siehe auch: CHICAGOs ›If You Leave Me Now‹ als Bestandteil der Storyline in einer Episode der achten Staffel der TV-Serie "South Park"
siehe auch: CHICAGOs ›If You Leave Me Now‹ als Bestandteil der Storyline in einer Episode der siebten Staffel der TV-Serie "South Park"
siehe auch: Musik von CHICAGO im Film "Happy Feet"
siehe auch: Musik von CHICAGO im Film "Starsky & Hutch"
siehe auch: Musik von CHICAGO in einer Episode der fünfzehnten Staffel der TV-Serie "Die Simpsons"
© 1989-2021 Underground Empire

Mehr dazu in den...
Button: News