UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 57 → Editorial last update: 04.11.2018, 00:42:39  

Klappe, Ihr QUEENSR┼ŞCHEs!

Wir k├Ânnen es nicht mehr h├Âren! Seit sich die QUEENSR┼ŞCHE-Instrumentalisten in aller Liebe von ihrem S├Ąnger Geoff Tate getrennt haben, m├╝ssen wir eine Laberlawine ├╝ber uns ergehen lassen, die jeglicher Beschreibung spottet. Beide Parteien werden aber auch gar nicht m├╝de, sich zu Wort zu melden.

Besonders schlimm wurde es, als Geoff Tate beschlossen hatte, weiterhin den Namen QUEENSR┼ŞCHE zu nutzen, w├Ąhrend seine Ex-Kollegen erkl├Ąrten, nat├╝rlich auch zuk├╝nftig QUEENSR┼ŞCHE hei├čen zu wollen. Somit war der Gang vor den Kadi unumg├Ąnglich, doch zugleich scheinen beide Parteien zu meinen, da├č derjenige den anstehenden Proze├č gewinnen wird, wer es schafft, am h├Ąufigsten pressetechnisch erw├Ąhnt zu werden. Denn: Seit Monaten sind die entsprechenden Internetforen - allem voran Blabbermouth, die Newsseite f├╝r die Metalszene schlechthin - voll von Statements der beiden QUEENSR┼ŞCHEs. Wie toll doch die eigene neue Mannschaft respektive der neue S├Ąnger sei, und wie seelenlos das sei, was die Gegenpartei zu bieten habe. Wie lange man sich schon aus der Band weggew├╝nscht h├Ątte, und wie lange man sich den anderen aus der Band weggew├╝nscht hatte. Wie... - man h├Ąlt es im Kopf nicht aus!

Da jetzt der entsprechende Proze├č um den Bandnamen auf Januar verschoben wurde, bedeutet dies, da├č wir wohl noch l├Ąnger mit diesem Dauergeblubber leben m├╝ssen. Da ist auch egal, da├č eigentlich schon alle ernstzunehmenden Medien anhand der Alben, die die zwei QUEENSR┼ŞCHEs ver├Âffentlicht haben, Position bezogen haben, wer w├╝rdig ist, das Erbe des R┼ŞCHEs weiterzuf├╝hren. Denn: Es gab bislang nicht nur eine bl├Âdsinnige Entscheidung, die ein Richter in v├Âlliger Verkenntnis der Realit├Ąt, getroffen hat (Osbourne-Clan gegen die "Sessionmusiker" Daisley und Kerslake anyone? Zum nachlesen und nochmal lachen - oder fremdsch├Ąmen und kopfsch├╝tteln: hier), so da├č man besser nicht auf den Ausgang des Prozesses wetten sollte.

Ergo: Sie werden weitersabbeln bis der Arzt kommt - mit mindestens einem Sixpack neuer belangloser Pseudoneuigkeiten gespickt mit Seitenhieben pro Tag. Wie toll man selbst doch sei und wie erb├Ąrmlich der/die andere/n ist. Auf die Idee, da├č sich damit beide K├Âniginnen des einst so geliebten Ryches unbeliebt und l├Ącherlich machen, ist wohl noch niemand gekommen. Mal ganz abgesehen davon, da├č jeder Metaller schon l├Ąngst den "QUEENSR┼ŞCHE-Blindness-Effekt" eingeimpft bekommen hat; n├Ąmlich da├č man bei einer Meldung, in der das Wert QUEENSR┼ŞCHE vorkommt, sofort reflexartig wegschaut.

Das w├╝rde nat├╝rlich bedeuten, da├č die Gefahr hoch ist, da├č Ihr dieses Impressum ├╝berhaupt nicht gelesen habt. Aber es stimmt einfach traurig und w├╝tend zugleich, da├č einstige musikalische Vision├Ąre zu verbalen Nervens├Ągen geworden sind. Daher nochmal: Haltet endlich den Rand, Ihr QUEENSR┼ŞCHEs! Das mu├čte einfach mal raus.

Silent Lucidity!

Stefan Glas

P.S.: Unser Anti-Matsch-und-Schnee-Cover, das uns durch den ersten Teil des Winters f├╝hren soll, stammt von dem geb├╝rtigen Argentinier Ciruelo, der heute in der N├Ąhe von Barcelona lebt, und schon f├╝r K├╝nstler wie THE FLOWER KINGS, ELIXIR oder Steve Vai Cover entworfen hat. Ebenso hat er schon mehrere B├╝cher mit seinen Werken ver├Âffentlicht. Auf seiner Homepage k├Ânnt Ihr mehr ├╝ber Ciruelo und seine Kunst erfahren.

 
Impressum, Haftungsausschlu├č, Datenschutzerkl├Ąrung
Button: hier