UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 76 → Editorial last update: 18.06.2022, 10:01:29  

Hallo Echo!

Alle Probleme der Welt kann der Metal eben doch nicht lösen. Metalbands können beim deutschen Musikpreis "Echo" nun mal nur in den Kategorien "Rock international" und "national" zuschlagen, was sie in den letzten Jahren ja auch durchaus ausgiebig getan haben, aber die Macher und Liebhaber der harten Klänge können eben nicht verhindern, daß zwei Dünnbrettbohrer wie die HipHopper Kollegah und Farid Bang mit ihren volksverhetzenden Reimen den Echo in der Kategorie "Rap" erhalten.

Da der "Echo" aufgrund des aktuellen Skandals kurzerhand eingemottet wurde, sind Lösungsvorschläge nun müßig, vielleicht hätte man aber überlegen sollen, ob man die Kategorie "Rap und Urban" einfach beim "Echo" streichen sollte, denn dieses Gestammel von senilen Kindern ist ohnehin kaum als Musik zu bezeichnen.

Nein, ich möchte an dieser Stelle gar nicht die Endlösung der Rap-Frage ausdiskutieren, die Ghettoisierung von Musik-unwürdigen Stilrichtungen wie HipHop propagieren oder gleich zur Rap-Kristallnacht aufrufen. Nein, es gibt sicherlich auch in dieser Stilrichtung Künstler, die etwas zu sagen haben, auch wenn es uns Metallern bei deren Ausführung grundsätzlich den Magen herumdreht.

Daher ist der Gedanke um so erschreckender, daß es Millionen Zeitgenossen gibt, die unreflektiert für die Entsorgung dieses geistigen Mülls ihren Geldbeutel öffnen, so daß Kollegah und Farid Bang überhaupt einen solchen Preis beim "Echo" abgreifen konnten; schließlich waren die Verkaufszahlen die Hauptgrundlage für die Preisvergabe.

Doch auch nach dem Verklingen des "Echos" sollten wir Metaller überlegen, ob wir die dabei aufgeworfenen Probleme doch aus der Welt schaffen können. Vielleicht sollten wir etwas mehr auf unseren Markenschutz achten: Schließlich ist das Headbanging unsere Domäne! Somit hätte man vielleicht den Künstlernamen von Herrn Farid B. einfach verbieten lassen können. Dieser hat nämlich dazu geführt, daß der auf seine Muskeln ja ach so stolze Mister Kollegah seinen Kollegen bei der "Echo"-Verleihung mit "Banger" angesprochen hat. Hier könnte also vielleicht eine Unterlassungsklage ihren Ansatzpunkt finden, bei der man einfach diese komplette Bang-unwürdige Kollegah-Mucke mit einem juristischen Schwertstreich einfach verboten würde. Wie auch immer...

Bye-bye Echo.

Stefan Glas

P.S.: Markovic Dusan hat uns das aktuelle Cover gestiftet. Der Serbe war schon für unzählige Bands aktiv, unter denen sich auch JAG PANZER, HELLHOUND oder MYSTIC PROPHECY befinden. Auf der Homepage findet Ihr noch viele Werke des Serben.

 
Stop This War! Support The Victims.
Button: here