UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 3 → Cover last update: 27.11.2019, 23:10:34  

”UNDERGROUND EMPIRE 3”-Datasheet

Contents:  Cover UNDERGROUND EMPIRE 3

Date:  1990 (created), 16.11.2009 (revisited), 17.02.2017 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 3

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several later issues still available; find details here!

Comment:

Es ging voran! Die topmoderne computertechnische Entjungferung hatte wie erläutert schon bei UNDERGROUND EMPIRE 2 stattgefunden. Doch nun mußte endlich ein eigener PC ins Haus, so daß die neue Ausgabe nicht auch in mehreren Nacht- und Nebelaktionen zusammengeschustert werden mußte, sondern sich schön Schritt für Schritt entwickeln konnte - und dabei vor allem auch ein Lernprozeß mit der neuen Technik möglich war. Daß UNDERGROUND EMPIRE 3 dennoch einige Layoutkatastrophen enthält, soll nicht bestritten werden, aber auch hier zeigte sich ein deutlicher Entwicklungsprozeß.

Daher stellte mich Gerhard Burkhart, der bereits die Initiierungsriten in das DTP-Reich für mich geleitet hatte, wiederum stellte mich einem Bekannten vor, der zu Hause in seinem Keller Computer zusammenbastelte - wir reden eben von einer Zeit als man Computer noch nicht bei ALDI zwischen Suppennudeln und Damenbinden kaufen konnte... Er bastelte für mich den letzten Schrei der Technik zusammen: einen 286er PC mit vier Megabyte Arbeitsspeicher und einer 40-Megabyte-Festplatte, was damals jeder mit "Bist Du wahnsinnig? Die Festplatte kriegst Du nie im Leben voll!" kommentierte. Na ja, heute hat jeder durchschnittliche Rechner etwa den vierzigfachen Speicherplatz als Arbeitsspeicher... Doch während die heutigen Computer als Wegwerfprodukte produziert werden, funktioniert meine alte Mühle heute immer noch - als ich das gute Stück unlängst nach mehr als zehn Jahren mal wieder anschaltete, fuhr er ohne zu murren artig Windows 2.0 hoch...

Es gab natürlich einige Veränderungen, von denen eine das Covermotiv betraf. Hatte ich mich zuvor auf Bands gestürzt, bei denen ein solcher Covershoot von mir verwirklicht werden konnte, sollte diesmal eine Band vom anderen Ende der Welt das Cover zieren. Etwas kitzlig war die Sache schon, denn ich hatte PSYCHOTIC WALTZ lediglich gesagt, daß ich sie gerne auf dem Cover wissen würde und konnte daher nicht vorhersehen, daß die Band mit einem derart coolen Shot daherkommen würde, das einen mehr als würdigen Rahmen für UNDERGROUND EMPIRE 3 abgeben sollte. Ich schätze mal, daß es sich dabei um die erste Titelstory für die Progressive-Ikonen handeln sollte.

Auch andere Veränderungen, die sich für die dritte Ausgabe ergeben sollten, springen den Leser schon auf dem Cover förmlich an, doch dazu kommen wir beim Editorial unter dem Punkt "The Co-Operation" - weiiit nach unten scrollen - zu sprechen, so daß ich es an dieser Stelle nicht nochmal durchkauen möchte.

Es sei aber schon jetzt gesagt, daß die Zusammenarbeit letzten Endes keine allzu großen Kreise ziehen sollte, und lediglich good old Gerald ist uns bis heute treugeblieben, wenngleich er aus Zeitmangel kaum noch etwas beisteuert. Die beiden DEADLINE-Schreiber sollten sich relativ bald verabschieden: Markus Müller schon nach der Nummer 4 und und Jürgen Katzke nach der Nummer 5, und auch Oliver Jung sollte zwar in der dritten Ausgabe dank seines USA-Urlaubs einige exzellente Stories beisteuern, was sich in den kommenden Ausgaben aber mehr und mehr reduzierte. Ursprünglich war angedacht gewesen, daß Oliver "meine" Vertriebsbands übernimmt, was aber aus den verschiedensten Gründen nie passierte - unter anderem weil die Band nicht sonderlich aktiv waren oder erst wieder in die Gänge kamen als Oliver sich schon komplett aus der Szene ausgeklinkt hatte. Auch die Zusammenarbeit mit Oliver Thöns von JANUS MUSIC sollte sich schnell wieder auf die normale Promoter/Fanziner-Beziehung reduzieren, denn er hatte ganz offensichtlich die Hoffnung gehabt, das Magazin größer aufzuziehen, was aber nie meine Absicht gewesen war.

Doch jetzt genug dieser "Behind the Scenes"-Überlegungen. Es wird Zeit für die Beiträge aus UNDERGROUND EMPIRE 3!

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

UNDERGROUND EMPIRE 3-Cover

 
Unser aktueller Coverkünstler ist Hugh Syme. Die zugehörige Homepage findet Ihr
Button: hier