UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 15 → Rubriken-Übersicht → ''Living Underground''-Artikel-Übersicht → DIVINUS-''Living Underground''-Artikel last update: 25.01.2021, 22:14:56  

DIVINUS

Heltersberg, Kitsch

08.03.2003

Deutlich länger als erwartet hatte der Aufnahmeprozeß der neuen DIVINUS-CD »Thoughts Of A Desperate Mind« gedauert, doch am 8. März 2003 war es endlich so weit und die Truppe hatte ins "Kitsch" in Heltersberg geladen, um den Release des Silbertalers zu feiern.
Nicht weniger als 250 Metaller waren diesem Ruf gefolgt, was auch damit zusammenhing, daß DIVINUS einige Specials für ihre Party eingefädelt hatten: So hatte man vier befreundete Bands eingeladen, die Bühne mit den Gastgebern zu teilen; diese sollten jedoch keine regulären Gigs spielen, sondern einfach DIVINUS für einige Minuten auf der Bühne ablösen, um zwei oder drei Songs zu zocken.

DIVINUS-Liveshot

So stapften DIVINUS durch die undurchdringlichen Schwaden, die aus dem Rachen der Nebelmaschine stammten, und eröffneten den Abend, in dessen Verlauf man natürlich neben Songs vom Neuling auch alte »Angels' Punishment«-Stücke zum besten gab.

DISTAN STIGHT-Liveshot

Die ersten beiden Bands, die sich zu ihnen gesellen sollten, stellten beide Sidekicks von DIVINUS dar: Sowohl bei DISTAN STIGHT als auch bei SIMPATHETIC wirken Musiker der Göttlichen mit (Genauer gesagt, traf man bei DISTAN STIGHT Steffen Seel (k) und Daniel Ott (v) wieder und bei SIMPATHETIC ist Matthias Klaes (b) mit von der Partie) und man wollte an diesem Abend beiden Acts die Möglichkeit eines ersten Liveauftritts geben. Man darf auf Aufnahmen der Truppen gespannt sein, denn der erste flüchtige Liveeindruck des progressiven Metal, den beide Bands darboten, war durchaus schmackhaft.

DIVINUS-Liveshot

DIVINUS verabschiedeten an diesem Abend auch ihre ehemalige Keyboarderin Miriam Nabinger, die auf beiden CDs zu hören ist und nun ein letztes Mal die Bühne erklimmen durfte. Einige Fingerübungen zu ›Angels' Punishment‹ und eine Verneigung später sollte sie sich dann endgültig ins Privatleben zurückziehen.

MURDER SHE WROTE [D]-Liveshot

Dann wurde die Bühne für MURDER SHE WROTE freigemacht, die ihren Auftritt ganz ins Zeichen des Dooms gestellt hatten: Mit der CANDLEMASS-Coverversion ›Solitude‹ sowie einer doomigen Version von zwei eigenen Stücken konnten sie dem Abend für einige Minuten eine MSW-typische abstruse Note verleihen. Dabei stach vor allem Sänger Axel Westrich hervor, der sich analog zu seinem Idol Messiah Marcolin in eine Mönchskutte gehüllt hatte (und in Sachen Haarpracht mit einer Perücke nachgeholfen hatte...) Wenngleich Messias Wessi nur die Körperfülle einer Buschbohne aufbringt, drohten bei seinem Doomdance die Bühnenbretter dennoch zu zerbersten...
Nun enterten DIVINUS ein letztes Mal die Bühne, um ihren finalen Teil zu der insgesamt über zweieinhalbstündigen Party beizusteuern und folglich ihr Kompositionsfüllhorn bis zum letzten Tropfen auszugießen.

MEN OF WAR-Liveshot

Den Schlußpunkt unter den Abend setzten hingegen die MEN OF WAR, bei denen es sich - wie der Name unschwer erraten läßt - um eine MANOWAR-Coverband handelt. In ihren Reihen wähnen sich Musiker von DIVINUS, MURDER SHE WROTE und IVORY NIGHT, die der Original-Maio-nnaise erstaunlich nah kamen, was vor allem der Stimme von IVORY NIGHT-Sänger Patrick zu verdanken war. Folglich war das kollektive Mitbrüllen angesagt, so daß nach so viel Metal jeder bereit war, nach Hause zu gehen und unter die unmetallische Bettdecke zu kriechen. Und als perfekte Vorbereitung darauf spielte man die Coverversion von AMERICAs Fabelballade ›The Last Unicorn‹, wobei man dem Einhorn glatt drei Sänger aufsetzte: Zu Patrick gesellten sich Otti von DIVINUS und Christian Kunert von SIMPATHETIC. Ein Konzert und eine Releaseparty der ganz anderen Art, die riesig Spaß gemacht hat!


Stefan Glas

Photos: Stefan Glas


››››› weitere Artikel über DISTAN STIGHT ›››››

››››› weitere Artikel über DIVINUS ›››››

››››› weitere Artikel über MEN OF WAR ›››››

››››› weitere Artikel über MURDER SHE WROTE (D) ›››››

››››› weitere Artikel über SIMPATHETIC ›››››


 

Einen Link zu UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE schalten? Kein Problem! Infos:
Button: hier