UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 12 → Rubriken-Übersicht → ''Living Underground''-Artikel-Übersicht → NOMEANSNO-''Living Underground''-Artikel last update: 05.12.2021, 22:14:01  

NOMEANSNO

beim
"With Full Force"-Festival 2002

Flugplatz Roitzschjora, "Tentstage" @ "Hardbowl"

05.07.2002

Zwar sind auch schon einige Tage verstrichen, seit sich NOMEANSNO noch zu den Teeniebands zählen konnten, aber der Dreier lieferte die pure musikalische Extravaganza ab. Daß es bei NOMEANSNO etwas anders werden sollte, sah man allein schon am Bühnenaufbau: Das Schlagzeug wurde seitlich gedreht und stand ganz am vorderen Bühnenrand.

NOMEANSNO-Liveshot

Der Sänger begrüßte die Fans mit "It's nice to see so many people like me. And you know what? I'm an asshole", was zugleich die Einleitung des gleichnamigen Songs war. Dennoch war es nicht zu übersehen, daß das Zelt zu diesem Zeitpunkt nur mäßig gefüllt war, so daß NOMEANSNO die unterbewertetste Band des Festivals waren. Das Trio fackelte ein musikalisches Feuerwerk par excellance ab und waren für mich die positivste Überraschung des Festivals. Mit ihrem supergenialen, rhythmusorientierten Hardcore, der Elemente von Jazz über Funk bis zu Tribal beherbergt und von einem Baß angeführt wird, der bis ins Mark fährt und dem alles zuzutrauen ist, waren NOMEANSNO zurecht die Headliner im "Hardbowl" am ersten Tag!


Stefan Glas

Photo: Stefan Glas

NOMEANSNO im Überblick:
NOMEANSNO – ONLINE EMPIRE 12-"Living Underground"-Artikel
andere Projekte des beteiligten Musikers John "Mr. Right" Wright:
Soundcheck: Jello Biafra with NOMEANSNO-Album »The Sky Is Falling...« im "Soundcheck Metal Hammer 02/91" auf Platz 20
© 1989-2021 Underground Empire


Rockendes Filmreview gefällig?
Button: hier