UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Metal Hammer 09/95 → Interview-├ťbersicht → VANDEN PLAS-Interview last update: 16.10.2021, 22:12:52  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  VANDEN PLAS-Interview

Date:  31.07.1995 (created), 19.10.2021 (revisited), 19.10.2021 (updated)

Origin:  METAL HAMMER

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue possibly still available, check here!

Comment:

Wie im "Extra-Info" zum Cover schon ausgef├╝hrt entstand diese Story ziemlich ├╝berst├╝rzt: Wie in der letzten Ausgaben schon mehrfach angedeutet, war es nicht zu ├╝bersehen, da├č ich zum METAL HAMMER kaum noch etwas beisteuern konnte; im Grunde war dieser Trend seit dem Ende der Underground-Seiten zu beobachten. Daher hatte ich mit dem ROCK HARD gesprochen und meinen Wechsel vereinbart. Somit sollte diese Ausgabe "meine letzte" f├╝r den METAL HAMMER werden, doch ich wollte diese Nachricht der Redaktion erst mitteilen, nachdem die Ausgabe fertiggestellt worden war. In der Zwischenzeit hatte ich f├╝r das ROCK HARD schon ein VANDEN PLAS-Interview gemacht. Doch dann erhielt ich ganz kurzfristig einen Anruf von der METAL HAMMER-Redaktion und wurde gebeten, schnellstm├Âglich ein VANDEN PLAS-Interview zu machen. Also offenbarte ich nun gezwungenerma├čen fr├╝her als geplant meinen Entschlu├č, zum ROCK HARD zu wechseln, wof├╝r Chefredakteurin Andrea Nieradzik gro├čes Verst├Ąndnis aufbrachte, indem sie sagte, da├č ich beim ROCK HARD ohnehin besser aufgehoben sei. Sie bat mich, die Story dennoch zu machen. Da die ROCK HARD-Redaktion dem zustimmte, bastelte ich also eine Story, die ganz anders als das Interview f├╝rs ROCK HARD ausfiel. Und somit stellten VANDEN PLAS f├╝r mich quasi das Bindeglied zwischen der Vergangenheit beim METAL HAMMER und der Zukunft beim ROCK HARD dar.

P.S.: Das "Bye!" am Schlu├č wurde ├╝brigens - verst├Ąndlicherweise - von der Redaktion aus dem Text entfernt. Hier bleibt es stehen, weil es irgendwie passend ist, denn meine METAL HAMMER-Retrospektive ist beendet, es werden ledilich noch ein paar Specials folgen.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

VANDEN PLAS-Logo

VANDEN PLAS-Headline

Schm├Ąchtig best├╝ckt ist der einheimische Sektor progressiver Kl├Ąnge. Mit dem Album ┬╗Colour Temple┬ź stellt sich in vanden plas ein echter Hoffnungstr├Ąger vor, der es meisterlich versteht, anspruchsvolle St├╝cke zu gleichen Teilen mit Power und Melodie zu best├╝cken. Stefan Glas kommentiert, was die Band ├╝ber sich selbst zu sagen hatte.

VANDEN PLAS-Bandphoto 1

In einem goldenen Rahmen eingeschlossen, windet sich eine feurig-gl├╝hende Gestalt wie ein T├Ąnzer und versucht Grenzen zu sprengen. "Der Mann, der aus der Wand kommt" nennt sich dieses Kunstwerk, das der italienische K├╝nstler Cesare Marcotto der Gruppe als Covermotiv zur Verf├╝gung gestellt hat. Bei deutlicher Betrachtung wird man diesen Kraftakt, den der Titel offenbart, spontan mitf├╝hlen k├Ânnen, doch zugleich wird die Fantasie weitere Bestandteile enth├╝llen - Lebewesen, Abstrakta, Unheimvolles und Verworrenes.
VANDEN PLAS selbst bestehen schon seit etlichen Jahren und fanden vor etwa f├╝nf Jahren das lange gesuchte Geheimrezept zu ihrem heutigen Stil. Dabei verbinden sich eine harte Gitarre, die powervoll und stellenweise brachial-riffig brilliert, mit der Harmonie im Gesang, der Melodie bis zum Hymnencharakter b├╝ndelt und eine mystische Atmosph├Ąre ausstrahlt. Pointiert durch ein Keyboard, das im rechten Ma├č Exzentrik ins Spiel bringt, ohne zu verwirren, sondern eine eigene Note zu setzen. All dies macht ┬╗Colour Temple┬ź zu einem der herausragenden Releases, der durch Prog-Elemente, Power, Melodie und ein zeitgem├Ą├čes Flair ├╝berzeugt.
Doch auch textlich ragt ┬╗Colour Temple┬ź aus der Masse heraus. Ohne ein eindeutiges Textkonzept zu verfolgen, drehen sich die Texte von VANDEN PLAS um Menschlichkeit. In schillernden Texten voller Metaphern und Bilder, denkt man ├╝ber die Wiedergeburt nach (ÔÇ║Soul SurvivesÔÇ╣), enth├╝llt den Judas in jedem von uns (ÔÇ║JudasÔÇ╣), schreit aus tiefster Verzweiflung nach einem Retter (ÔÇ║FatherÔÇ╣) oder aber betrauert den grausamen Tod eines sechsj├Ąhrigen M├Ądchen infolge sexueller Mi├čhandlung (ÔÇ║AnytimeÔÇ╣). Auf der einen Seite Gedanken nach esotherischem Strickmuster und dann wieder brutale, widerw├Ąrtige Realit├Ąt.
Diese Schizophrenit├Ąt pr├Ągt VANDEN PLAS und spiegelt sich im Titel wider. "Colour" steht f├╝r sowohl f├╝r Farben, als auch f├╝r die Schwingungen im Menschen, die eine negative oder positive Auspr├Ągung erreichen k├Ânnen. "Temple" soll ein Gef├╝hl der Vertrautheit ausstrahlen und spirituelle Ideen integrieren. Dabei beleuchtet die Band die gew├Ąhlten Themen stets von unterschiedlichen Seiten, um dem H├Ârer die M├Âglichkeit einer eigenen Wertung zu er├Âffnen.
Was auf den ersten Blick vielleicht kompliziert und ├╝berzogen wirkt, pr├Ąsentiert sich bei VANDEN PLAS nat├╝rlich und locker, flie├čt unbeschwert in die Lieder ein und verleiht ihnen die n├Âtige Tiefe, ohne den Spa├č an der Musik zu tr├╝ben.
So bleibt zum Schlu├č noch die Orchestergrabenerfahrung von VANDEN PLAS zu erw├Ąhnen. Die Band hat n├Ąmlich bereits in drei verschiedenen Rockmusicals mitgewirkt ("Jesus Christ Superstar", "Rocky Horror Show" und "Der Kleine Horrorladen") und zwar S├Ąnger Andy als Akteur auf den Brettern, die die Welt bedeuten, w├Ąhrend gleichzeitig die Band mit dem klassischen Orchester zusammen musizierte. Man ist dabei in eine andere Welt der Musik abgetaucht, die f├╝r viele ├ťberraschungen sorgte, in der man zugleich wertvolle Erfahrung sammeln konnte.
So pr├Ąsentiert sich in VANDEN PLAS eine gereifte Band, die genau wei├č, was sie will, die instinktiv sp├╝rt, wo ihre St├Ąrken liegen und ┬╗Colour Temple┬ź zu einem Prachtexemplar der Gattung melodisch-powervollen Progressive Metals macht. Doch das war erst der Anfang... Bye!

http://www.vandenplas.de/

Vorbereitung, Interview & Bearbeitung:
Stefan Glas

VANDEN PLAS im ├ťberblick:
VANDEN PLAS – Beyond Daylight (Rundling)
VANDEN PLAS – Christ0 (Rundling)
VANDEN PLAS – Chronicles Of The Immortals - Netherworld (Path One) (Rundling)
VANDEN PLAS – Chronicles Of The Immortals: Netherworld (Path Two) (Rundling)
VANDEN PLAS – Colour Temple (Re-Release)
VANDEN PLAS – Colour Temple (Rundling)
VANDEN PLAS – Days Of Thunder (Demo)
VANDEN PLAS – Far Off Grace (Re-Release)
VANDEN PLAS – Son Of Utopia (Rundling)
VANDEN PLAS – Spirit Of Live (Rundling)
VANDEN PLAS – The God Thing (Re-Release)
VANDEN PLAS – The Seraphic Clockwork (Rundling)
VANDEN PLAS – UNDERGROUND EMPIRE 1-Interview
VANDEN PLAS – UNDERGROUND EMPIRE 5-"German Metal"-Artikel
VANDEN PLAS – UNDERGROUND EMPIRE 7-Interview
VANDEN PLAS – METAL HAMMER 09/95-Interview
VANDEN PLAS – ONLINE EMPIRE 10-Interview
VANDEN PLAS – ONLINE EMPIRE 12-"Living Underground"-Artikel
VANDEN PLAS – ONLINE EMPIRE 19-"Living Underground"-Artikel
VANDEN PLAS – ONLINE EMPIRE 25-"Living Underground"-Artikel
VANDEN PLAS – ONLINE EMPIRE 26-Interview
VANDEN PLAS – ONLINE EMPIRE 28-"Living Underground"-Artikel
VANDEN PLAS – ONLINE EMPIRE 28-"Living Underground"-Artikel
VANDEN PLAS – ONLINE EMPIRE 29-"Living Underground"-Artikel
VANDEN PLAS – ONLINE EMPIRE 30-"Living Underground"-Artikel
VANDEN PLAS – ONLINE EMPIRE 46-"Living Underground"-Artikel
VANDEN PLAS – ONLINE EMPIRE 48-"Living Underground"-Artikel
VANDEN PLAS – ONLINE EMPIRE 71-"Eye 2 I"-Artikel: ┬╗The Seraphic Live Works┬ź
VANDEN PLAS – News vom 01.06.1990
VANDEN PLAS – News vom 28.07.1992
VANDEN PLAS – News vom 05.06.1998
VANDEN PLAS – News vom 28.10.2000
VANDEN PLAS – News vom 27.02.2003
VANDEN PLAS – News vom 16.09.2007
VANDEN PLAS – News vom 01.10.2007
VANDEN PLAS – News vom 17.06.2011
VANDEN PLAS – News vom 21.10.2011
VANDEN PLAS – News vom 21.04.2012
Playlist: VANDEN PLAS in der Kategorie "All-Time-Faves" auf Platz 5 von Stefan Glas
Playlist: VANDEN PLAS-Album »Beyond Daylight« in "Jahrescharts 2002" auf Platz 1 von Stefan Glas
Playlist: VANDEN PLAS-Album »Christ0« in "Jahrescharts 2006" auf Platz 2 von Stefan Glas
Playlist: VANDEN PLAS-Album »Colour Temple« in "Jahrescharts Metal Hammer 1994" auf Platz 1 von Stefan Glas
Playlist: VANDEN PLAS-Album »Far Off Grace« in "Jahrescharts 1999" auf Platz 2 von Stefan Glas
Playlist: VANDEN PLAS-Album »Fire« in "Cavelist Metal Hammer 09/92" auf Platz C von Stefan Glas
Playlist: VANDEN PLAS-Album »Fire« in "Cavelist Metal Hammer 11/92" auf Platz C von Stefan Glas
Playlist: VANDEN PLAS-Album »Headless« in "Playlist Metal Hammer 02/91" auf Platz 5 von Stefan Glas
Playlist: VANDEN PLAS-Album »Headless« in "Playlist Metal Hammer 23-24/90" auf Platz 4 von Stefan Glas
Playlist: VANDEN PLAS-Album »The God Thing« in "Jahrescharts 1997" auf Platz 2 von Stefan Glas
Playlist: VANDEN PLAS-Album »The Seraphic Clockwork« in "Jahrescharts 2010" auf Platz 5 von Stefan Glas
Playlist: VANDEN PLAS-Liveshow Frankfurt, Spritzehaus 04.11.1999 in "Jahrescharts 1999" auf Platz 2 von Stefan Glas
Playlist: VANDEN PLAS-Liveshow Kaiserslautern, Cotton Club 26.01.2000 in "Jahrescharts 2000" auf Platz 3 von Stefan Glas
Playlist: VANDEN PLAS-Liveshow München, Backstage-Halle 20.05.2016 in "Jahrescharts 2016" auf Platz 3 von Gerald Mittinger
Playlist: VANDEN PLAS-Liveshow Paris, Caf├ę de la danse 25.11.1997 in "Jahrescharts 1997" auf Platz 1 von Stefan Glas
siehe auch: CD zum Musical "Nostradamus", bei dem VANDEN PLAS mitwirken
andere Projekte des beteiligten Musikers Andy Kuntz:
ABYDOS – Abydos (Rundling)
ABYDOS – ONLINE EMPIRE 31-"Eye 2 I"-Artikel: ┬╗Abydos┬ź
Playlist: ABYDOS-Album »Abydos« in "Jahrescharts 2004" auf Platz 6 von Stefan Glas
siehe auch: Review der ''Abydos''-Urauff├╝hrung
AMASEFFER – News vom 14.06.2006
ATLANTYCA – To Nowhere And Beyond (Rundling)
LADY BLUSH – News vom 29.09.2007
MISSA MERCURIA – ONLINE EMPIRE 14-Interview
NO GRAVITY – News vom 06.03.2011
SEMANTIC SATURATION – Solipsistic (Do It Yourself)
siehe auch: Andy Kuntz als Coverk├╝nstler f├╝r ONLINE EMPIRE 1
andere Projekte des beteiligten Musikers Andreas Lill:
HEADCRASH – News vom 04.11.2013
MISSA MERCURIA – ONLINE EMPIRE 14-Interview
Ian Parry – Visions (Rundling)
SECTION A – The Seventh Sign (Rundling)
WINTERLONG (S) – Second Coming (Rundling)
andere Projekte des beteiligten Musikers Stephan Lill:
Ian Parry's CONSORTIUM PROJECT – Criminals & Kings (Re-Release)
CONSORTIUM PROJECT II – Continuum In Extremis (Rundling)
CONSORTIUM PROJECT III – News vom 06.08.2003
CONSORTIUM PROJECT V – News vom 11.01.2010
MISSA MERCURIA – ONLINE EMPIRE 14-Interview
Ian Parry – Visions (Rundling)
andere Projekte des beteiligten Musikers Torsten Reichert:
ODIOUS (D) – ...And Seemingly For Myself (Demo)
ODIOUS (D) – Fallen Apart (Do It Yourself)
Ian Parry – Visions (Rundling)
andere Projekte des beteiligten Musikers G├╝nter Werno:
CONSORTIUM PROJECT II – Continuum In Extremis (Rundling)
DC Cooper – DC Cooper (Rundling)
MISSA MERCURIA – ONLINE EMPIRE 14-Interview
PLACE VENDOME – Close To The Sun (Rundling)
PLACE VENDOME – Place Vendome (Rundling)
David Readman – News vom 06.06.2007
SECTION A – The Seventh Sign (Rundling)
SUNSTORM – News vom 29.01.2009
┬ę 1989-2021 Underground Empire


Update-Infos via Twitter gew├╝nscht? Logo!
Button: hier