UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 89 → Interview-Übersicht → LONG SHADOWS DAWN-Interview last update: 05.12.2022, 18:29:05  

LONG SHADOWS DAWN-Logo

Den Namen LONG SHADOWS DAWN sollte sich vor allem die Anhängerschaft der klassischen Hard Rock-Gangart notieren. Schließlich ist auf »Isle Of Wrath«, dem Debutalbum der Formation, Doogie White zu hören, der einmal mehr mit einer ausdrucksstarken Gesangsperformance überzeugt.
Der Schotte wurde dafür vom Label mit Emil Norberg, dem Gitarristen der Power Metaller PERSUADER, zusammengespannt. Der Schwede überrascht zwar mit für ihn eher untypischen Sounds, macht aus seiner Vorliebe für die auf dem Album dominierenden Klänge im Interview aber erst gar kein Hehl.

LONG SHADOWS DAWN-Headline

Wie kamen diese, auf Tonträger überaus fruchtende Kooperation überhaupt zustande?

FRONTIERS RECORDS fragten mich, ob ich denn auch Songs auf Vorrat hätte, die nicht wie PERSUADER klingen würden, und ob ich daran interessiert wäre, einen neues Kapitel in die klassische Hard Rock-Richtung zu starten. Nun ja, warum nicht, sagte ich mir, und lieferte ihnen im letzten Frühling einige Demosongs. Ich wußte zu diesem Zeitpunkt nicht, daß sie Doogie dafür engagieren wollten, und war ehrlich gesagt fast schon peinlich berührt, als man mir sagte, er würde der Sänger für meine Songs sein. Ich meine, der Mann hat immerhin für Ritchie Blackmore, Yngwie Malmsteen und Michael Schenker, also für einige der allergrößten Gitarristen überhaupt, gearbeitet, und jetzt für mich?

LONG SHADOWS DAWN-Singleshot: Doogie White

Ihr kanntet Euch also gar nicht, bevor die Scheibe aufgenommen wurde?

Nein. Mir war sein Name natürlich ein Begriff, aber persönlich kannten wir uns nicht. Ich weiß noch nicht einmal, ob Doogie wußte, was ich musikalisch bisher so gemacht habe. Aber egal, der Plan des Labels schien sofort aufgegangen zu sein, denn er mochte meine Songideen auf Anhieb.

Nachvollziehbar, schließlich dürftest Du damit nicht nur ihn, sondern nahezu alle Fans der klassischen Hard Rock-Gangart auf Deinen Seite ziehen können. Hattest Du denn immer schon ein Faible dafür?

Auf jeden Fall, auch wenn man es bei PERSUADER vielleicht nicht gemerkt hat. Aber es sind definitiv meine musikalischen Wurzeln. Ich habe früher sehr viel DEEP PURPLE, RAINBOW und UFO gehört und bin zudem Riesenfan von Yngwie Malmsteen und John Norum. Ab und an treffe ich mich auch heute noch mit Kumpels, um Coverversionen dieser Bands zu zocken. Sie sind definitiv meine Helden!

LONG SHADOWS DAWN-Singleshot: Emil Norberg

Covernummern werden wohl auch bei etwaigen Gigs zu hören sein, auch wenn es bis dahin wohl noch ein wenig dauern wird. Darf man LONG SHADOWS DAWN denn überhaupt als Band betrachten?

Dazu ist es definitiv noch zu früh. In erster Linie, weil es bislang ja noch nicht einmal ein Line-up gibt. Auf dem Album ist neben mir und Doogie zwar auch noch Christian Pulkkinen zu hören, ob er bei uns einsteigen möchte, haben wir aber noch nicht einmal besprochen. Seine Mitarbeit war aber definitiv wichtig, denn seine Keyboardbeiträge haben die Songs auf ein höheres Qualitätslevel gehievt. Ansonsten war nur noch mein Bruder Oskar involviert, der die Scheibe auch abgemischt hat.

Das heißt wohl auch, daß »Isle Of Wrath« in "Heimarbeit" entstanden ist, oder?

Ja. Anders wäre es gar nicht möglich gewesen. Wir haben nach dem Kettenbriefprinzip gearbeitet, und ich hab' dann, als meine Files von Doogie und Christian wieder retour gekommen sind, in meinem Homestudio die Tracks fertiggestellt. Da die beiden wirklich gehörig Gas gegeben haben, waren wir im Prinzip zum Jahreswechsel mit den Aufnahmen fertig, und konnten diese dem Label vorlegen. Sehr zur Freude des Labels übrigens! Da ich momentan neben diversen Aufnahmen für ein weiteres PERSUADER-Album auch schon an Song- und Riff-Ideen für ein weiteres LONG SHADOWS DAWN-Album arbeite, bin ich davon überzeugt, daß sich aus dieser momentan noch ein wenig losen Kooperation, aber schon bald mehr ergeben wird.

http://www.facebook.com/longshadowsdawn

Vorbereitung, Interview & Bearbeitung:
Walter Scheurer

Photos: Christina Willoughby [Photo 1], Robert Wiberg [Photo 2]

LONG SHADOWS DAWN im Überblick:
LONG SHADOWS DAWN – Isle Of Wrath (Rundling-Review von 2021)
LONG SHADOWS DAWN – ONLINE EMPIRE 89-Interview
© 1989-2022 Underground Empire


Stop This War! Support The Victims.
Button: here