UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Rubriken-Übersicht → ''Upcoming Internationals''-Artikel-Übersicht → ZIÖNS ABYSS-''Upcoming Internationals''-Artikel last update: 25.09.2021, 16:38:43  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  ZIÖNS ABYSS-''Upcoming Internationals''-Artikel

Date:  06.01.1994 (created), 27.09.2021 (revisited), 27.09.2021 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment:

Die Kanadier ZIÖNS ABYSS wurden von Klaus Whissel, der zuvor bei einer Band namens RENAISSANCE gesungen hatte, Gitarrist Andy Waitkus und Drummer Eddy Zern, die beide zuvor bei WINTERKILL Erfahrung gesammelt hatten, und Bassist Mike Plummer gegründet, wobei Letzterer zuvor bei der kanadischen Legende LEGS DIAMOND gezockt hatte.

Das Kassettenalbum »T.A.L.E.S.« sollte leider die einzige Veröffentlichung von ZIÖNS ABYSS bleiben, doch glücklicherweise wurde das Werk mittlerweile zweimal neu aufgelegt.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

ZIÖNS ABYSS-Logo

ZIÖNS ABYSS-Bandphoto

Als ob wir nicht schon genug Kracher in dieser Ausgabe hätten, muß ich Euch nun noch so kurz vor Ende des Alphabets mit ZIÖNS ABYSS ankommen. Okay, tut mir sorry, aber ich kann einfach nicht anders, denn diese Band ist eine klitzekleine Offenbarung! Oh Gott, sind diese canadian boys genial! Mächtiger Action-Metal, so richtig heftig und doch melodisch. Man reitet auf unglaublichen Gitarrenriffs dahin, die von feinfühlig bis knochenzerschmetternd alle Ausprägungen annehmen. Ein unbesiegbarer Rhythmusteppich peitscht und peitscht und peitscht, stachelt zu Höchleistungen an! Und nicht nur die Gitarren liefern exakt diese Qualität, sondern auch das unerhörte Organ von Klaus Whissel. Diese Stimme ist aus den Stoff, aus dem Legenden gemacht sind. Von eindringlichen, voluminösen Vocals, die nicht nach dem letzten Seufzer eines Rhinozerosses klingen, bis hin zu glasklaren, haushohen Gesängen, die nicht nach dem durch Asterix & Co. bekanntgewordenem Krähen des gallischen Hahns mit Polypen (Rassel-di-Kikeriki - Red.) tönen, serviert der Mann alles, was man sich wünscht in tadelloser Qualität. Um die Sache standesgemäß abzurunden, haben ZIÖNS ABYSS eine ganzen Wagenladung spitzenmäßiger Kompositionen auf »Tales« abgeladen, von denen jede einzelne eine Menge Fingerspitzengefühl beweist, so daß das Tape mit seinen 55 Minuten Spielzeit getrost als Kassettenalbum bezeichnet werden darf, zumal auch die Produktion höchst gelungen und die Aufmachung amtlich ist (Vierfarb-Foldout-Cover mit Texten). Wenn ich mich recht entsinne, gibt es da derzeit ein Label, das den glorreichen Power Metal noch nicht vergessen hat, sondern Bands der Marke ZIÖNS ABYSS eine Chance gibt... Wie hießen die doch gleich... Ach, richtig MASSACRE RECORDS! He, Jungs, neues Futter für Euch! Essen fassen! Gleiches solltet auch Ihr, die geneigten (hoffentlich - Red.) Leser, tun und Euch für 13 US-Dollar diese bestechenden »Tales« erzählen lassen.


Stefan Glas

ZIÖNS ABYSS im Überblick:
ZIÖNS ABYSS – UNDERGROUND EMPIRE 7-"Upcoming Internationals"-Artikel
© 1989-2021 Underground Empire


Wir gedenken Simon Oberender, heute vor 9 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung über das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier