UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Rubriken-Übersicht → ''Upcoming Internationals''-Artikel-Übersicht → LORDBANE-''Upcoming Internationals''-Artikel last update: 02.12.2021, 17:38:12  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  LORDBANE-''Upcoming Internationals''-Artikel

Date:  06.01.1994 (created), 08.11.2021 (revisited), 08.11.2021 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment:

Ralf lag ziemlich gut, denn das Demo sollte 1994 von NORDIC METAL auf CD gepreßt werden. Leider jedoch war damit die Reise von LORDBANE abgeschlossen.

Etwas Verwirrung herrscht wegen des Bandnamens, da die Band sich wohl selbst nicht entscheiden konnte, ob sie sich mit oder ohne Leerzeichen schreiben wollte: Im Democover und dem darauf zu sehenden Logo war immer die Schreibweise "LORDBANE" anzutreffen. Auf der Kassette oder auch einem anderen Logoentwurf war dann die Version mit Leerzeichen zu sehen: "LORD BANE". Auf der CD schließlich wurde der Bandname ebenfalls mit Leerzeichen geschrieben.

P.S.: Bei Photocredit haben wir übrigens nichts vergessen, sondern mehr war auf dem Promophoto nicht angegeben - wodurch der Photocredit allerdings auch reichlich sinnlos war...

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

LORDBANE-Logo

LORDBANE-Bandphoto

Unglaublich diese Gruppe! LORDBANE heißt eine neue Götterkapelle aus den USA und fahren ein Feuerwerk an genialstem, epischem Progressive Metal ab. Die Progressivität wird nie übertrieben, man musiziert eher in Gefilden, in denen sich Bands wie SAVATAGE zu »Hall Of The Mountain King«-Zeiten oder old DREAM THEATER zu Hause fühlten. Hier wird deutlich Wert auf Atmosphäre gelegt. Auch die aufwendige Intstrumentierung mit Cello, Violine und stimmungsvollen Keyboardeinlagen geben eine gehörige Portion Mystik dazu und gestalten die Songs noch abwechslungsreicher als sie schon sind. Der begnadete Gesang erinnert mich stark an den Vocalisten von REALM. Meisterstücke wie ›Born To Die‹ oder das düstere ›Moriah‹ sind einfach pure Magie! Auch die weiteren sechs Songs sprengen alle Erwartungen. Diese Truppe wird sich in den Olymp einordnen, wo andere Götter bereits verweilen. Dieses Demo ist für mich jetzt schon ein Klassiker und muß im Atemzug mit "Evergreens" wie MAJESTY, KINGSBANE, OLIVER MAGNUM, HELLHOUND oder SACRED BLADE genannt werden. Ich dachte, daß für diese Ausgabe an INFERNOs »Psychic Distance« so schnell nichts rankommt, aber da kannte ich LORDBANE noch nicht. Dieses Juwel darf man sich nicht entgehen lassen! Die Labels sollten sich jetzt eigentlich um die Band reißen. MASSACRE RECORDS, wäre das nix für Euch?


Ralf Henn

Photo: Bill

LORDBANE im Überblick:
LORDBANE – Age Of Elegance (Demo-Review von 1994)
LORDBANE – UNDERGROUND EMPIRE 7-"Upcoming Internationals"-Artikel
© 1989-2021 Underground Empire


Where am I? What is this place? A few details about the history of the magazine you just stranded in:
Button: here