UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 73 → Interview-Übersicht → DOWN 'N' OUTZ-Interview last update: 20.05.2022, 17:47:01  

DOWN 'N' OUTZ-Logo

Für Verwirrung sorgen in diesen Tagen die Damen und Herren von FRONTIERS RECORDS, wuchten sie doch zeitgleich drei Alben der britischen Rocker DOWN 'N' OUTZ in die Läden. Die mögen bei zwar noch nicht wirklich bekannt sein, dürften aber in einschlägigen Kreisen bereits vor dem ersten Testlauf für Euphorie sorgen. Schließlich handelt es sich um eine bunt zusammengewürfelte Truppe, deren Vorstand niemand geringerer als DEF LEPPARD-Frontmann Joe Ellliot ist.
Der Initiator des Unternehmens ist entsprechend gutgelaunt und redselig, als ich ihn am Telefon erreiche, wobei er nicht nur zu diesem Thema viel zu berichten hat und ich mir eine Teil meiner vorbereiteten Fragen sparen kann.

DOWN 'N' OUTZ-Bandphoto 1

Danke für die Chance, Joe. Cool, daß Du uns schon zur Mittagszeit die Ehre erweist. Sag' mal, macht denn Euer "Baby" namens DEF LEPPARD gerade ein Päuschen?

[Lacht] Die Zeiten, wo sogenannte Rockstars den Tag zur Ruhe nutzen konnten, sind leider vorbei. Bei mir zählt ja nicht mal eine Zeitverschiebung als Ausrede. [lacht] Ich finde auch Deine ersten Frage amüsant, schließlich hatte ich irgendwie damit gerechnet.
Aber so weit scheint die ja auch nicht hergeholt zu sein, denn ich weiß, daß es momentan echt diesen Eindruck macht. Schließlich bin nicht nur ich mit Arbeiten abseits der Band schwer beschäftigt, auch meine Kollegen haben viel um die Ohren.
Phil kommt demnächst mit dem ersten Livealbum seiner Blues-Formation DELTA DEEP an den Start, Vivian hat eben erst ein formaidables Comeback-Werk mit den RIVERDOGS aufgelegt und hat ein weiteres Album mit LAST IN LINE in Mache, und auch unser Drummer Rick Allen hat diverse Songs für sein erstes Soloalbum startklar. Eine Pause machen DEF LEPPARD aber dennoch nicht wirklich. Enzig eine Tourneepause gönnen wir uns, eben um unsere diversen Nebenbaustellen auch entsprechend betreuen zu können.

Aber sollte eine Pause nicht eher dafür gedacht sein, seinen Akkus wieder aufzuladen, sprich auch ein wenig kürzer zu treten?

[Lacht] Das denkt man allgemein, oder? Na ja, irgendwie ist es ja auch bei uns so. Aktuell gönnen wir uns nämlich sehr wohl ein wenig mehr Zeit für beziehungsweise mit unseren Familien. Allerdings ist das für mich seit jeher ein bißchen schwierig. Denn sobald ich zu Hause ein wenig Zeit habe, arbeite ich in meinem Studio an diversen Songideen. Oder aber ich hab' die Chance, mit Freunden die Musik meiner Helden zu hören, auch das macht Spaß und bringt Entspannung. Auf diese Weise sind auch DOWN 'N' OUTZ entstanden.

Klingt interessant, macht aber auch die Frage nach dem "wie genau" nötig...

Hmm, da muß ich ein wenig ausholen. Den eigentlichen Startschuß tätigte aber nämlich doch jemand anderer. Es war irgendwann im Jahr 2009, als mich eines Tages Ian Hunter, oder genauer gesagt seine Frau, anrief, um mich zu fragen, ob ich denn nicht an den damals gerade laufenden MOTT THE HOOPLE-Reunionshows teilnehmen wollte. Damit hatte ich nun wahrlich nicht gerechnet, und ich war anfangs ganz schön nervös.

Echt? Warum denn das?

MOTT THE HOOPLE waren und sind meine Lieblingsband, Ian Hunter zusammen mit David Bowie mein Lieblingssänger! Was also sollte ich da bitte bei diesen Shows für eine Rolle übernehmen können? Ich war mir zunächst wirklich nicht sicher, ob ich da irgendetwas beitragen könnte. Nach kurzer Überlegung war ich allerdings bereit, die Rolle des Ansagers oder Show-Moderators zu übernehmen, schließlich habe ich auf diesem Sektor durch meine Tätigkeit als Radio-Moderator in England zumindest ein wenig Erfahrung. Doch damit war es nicht getan - Familie Hunter hatte etwas anderes im Sinn!

DOWN 'N' OUTZ-Headline

Und zwar?

Sie wollten, daß ich spiele und rocke! Also den Supportact übernehme und dafür brachten sie mich mit THE QUIREBOYS in Kontakt. Da ich auch diese Band seit ihren Anfängen zu schätzen weiß, war es mir ein Vergnügen, zusammen mit den Jungs diverse Rockklassiker und Faves unserer Jugend einzustudieren. Und noch während der ersten Proben war es beschlossene Sache, langfristig gemeinsame Sache zu machen.
Heißt im Klartext, ohne diese Intervention von Ian und seiner Frau würde es die Band nicht geben! So aber haben die beiden Gitarristen der QUIREBOYS, Paul Guerin und Guy Griffin sowie ihr Tastenwizard Keith Weir und ich zueinandergefunden. Nach der Show blieben wird in sehr intensivem Kontakt, das erste Album war also bloß noch eine Frage der Zeit.

Erschienen ist es dann 2010 unter dem Titel »My Re-Generation« und enthielt entsprechend ausnahmslos von Ian Hunter geprägtes Material.

Korrekt. Da wir bei der Show dermaßen viel Spaß hatten, wollten wir uns entsprechend bedanken und haben uns Songs von Ians Soloscheiben sowie aus seiner Phase mit BRITISH LIONS vorgenommen. Die Scheibe verkaufte sich hier im UK gar nicht so übel, weshalb wir nur einige Monate später bereits das Livealbum »Live At Hammersmith Apollo« nachreichten. Da zu jenem Zeitpunkt aber der Faktor Zeit eine wahre Rarität in meinem Leben war, dauerte es schließlich bis 2014, ehe wir die nächste Ladung an Hunter'schen Großtaten mit dem Titel »The Further Adventures Of...« rausbringen konnten.

Womit wir bei der Gegenwart wären. Schließlich lassen FRONTIERS RECORDS diese beiden Alben in runderneuerter Form, wie auch Euren aktuellen Live-Mitschnitt »The Further Live Adventures Of...« an ein und demselben selben Tag (!) in die Läden wuchten. Ist das nicht ein klein wenig viel auf einmal?

[Lacht] Aber nur ein kleines bißchen, stimmt's? [lacht] Im Ernst: Da wir ein mehr als nur interessiertes Label für unser aktuelles Livealbum finden haben können, war nach kurzer Zeit vereinbart, auch unsere ersten beiden Platten in Form von Re-Releases den Fans nochmals ans Herz zu legen. Außerdem muß ein Tribut an Ian Hunter, und als solcher soll unser Unternehmen auch weiterhin verstanden werden, auch entsprechend ausfallen!

DOWN 'N' OUTZ-Bandphoto 2

Einverstanden. Aber wird es denn die Formation auch weiterhin geben?

Aber sicher! Paul, Guy, Keith, Drummer Phil Martini (aktuell bei WAYWARDS SONS in Lohn und Brot, bekanntgeworden als Taktgeber bei den leider nur kurzlebigen TOKYO DRAGONS) und ich sowie unsere wunderbare Bassistin Share Ross (VIXEN) sind auf jeden Fall dazu bereit. Von den DOWN 'n' OUTZ wird es aber auch in Zukunft nichts anderes als den puren und unverfälschten Rock'n'Roll zu hören geben. Eben genauso, wie ihn Ian Hunter mit all seinen Formationen intoniert hat.
Das werden auch weiterhin tun, und zudem darf auch bereits verraten, daß ein weiteres Album bereits in Arbeit ist! Allerdings eines, auf dem wir versucht haben, auch nicht ganz so bekannte Nummern zu spielen. Einzig die Intention, damit nicht bloß MOTT THE HOOPLE, sondern auch Ians anderen Bands Tribut zu zollen, ist geblieben. Seid also darauf gefaßt! Nicht, daß mir danach jemand kommt, er hätte nichts davon gewußt. Aber das ist dann eigentlich Dein Job, oder? [lacht]

Das wär' hiermit erledigt.

http://www.downnoutz.net/

Vorbereitung, Interview & Bearbeitung:
Walter Scheurer

Photos: Niall Fennessy

DOWN 'N' OUTZ im Überblick:
DOWN 'N' OUTZ – ONLINE EMPIRE 73-Interview
DOWN 'N' OUTZ – News vom 12.08.2014
unter dem ehemaligen Bandnamen Joe Elliott's DOWN & OUTZ:
Joe Elliott's DOWN & OUTZ – News vom 14.09.2009
andere Projekte des beteiligten Musikers Joe Elliott:
CYBERNAUTS – News vom 16.06.2001
DEF LEPPARD – Best Of (Rundling-Review von 2005)
DEF LEPPARD – Hysteria (Re-Release-Review von 2017)
DEF LEPPARD – The Story So Far - The Best Of (Rundling-Review von 2018)
DEF LEPPARD – The Story So Far - The Best Of (Rundling-Review von 2018)
DEF LEPPARD – The Story So Far - The Best Of (Rundling-Review von 2018)
DEF LEPPARD – X (Rundling-Review von 2003)
DEF LEPPARD – ONLINE EMPIRE 28-"Living Underground"-Artikel
DEF LEPPARD – ONLINE EMPIRE 71-"Eye 2 I"-Artikel: »And There Will Be A Next Time - Live From Detroit«
DEF LEPPARD – News vom 03.03.2008
DEF LEPPARD – News vom 02.05.2011
siehe auch: DEF LEPPARD als Bestandteil der Storyline des Films "Adventures Of Power"
siehe auch: DEF LEPPARD als Bestandteil der Storyline einer Episode der achten Staffel der TV-Serie "Smallville"
siehe auch: DEF LEPPARD als Bestandteil der Storyline in einer Episode der ersten Staffel der TV-Serie "American Dad!"
siehe auch: DEF LEPPARD-Aufkleber als Requisite im Film "Airheads"
siehe auch: DEF LEPPARDs ›Pour Some Sugar On Me‹ als Bestandteil der Storyline des Films "Die To-Do Liste"
siehe auch: Musicalversion von ›Pour Some Sugar On Me‹ und ›Bringing On The Heart Break‹ sowie ›Rock Of Ages‹ im Original von DEF LEPPARD im Film "Rock Of Ages"
siehe auch: Musik von DEF LEPPARD im Film "Last Action Hero"
siehe auch: Musik von DEF LEPPARD in einer Episode der zweiten Staffel der TV-Serie "American Dad!"
siehe auch: Sarah Michelle Gellar trägt im Film "The Air I Breathe" ein DEF LEPPARD-Shirt
Ian Gillan – Gillan's Inn (Rundling-Review von 2006)
KINGS OF CHAOS – News vom 11.03.2013
ROCK-N-ROLL ALLSTARS – News vom 25.04.2012
Ricky Warwick – Love Many Trust Few (Rundling-Review von 2006)
Ricky Warwick – Love Many Trust Few (Rundling-Review von 2006)
Ricky Warwick – When Life Was Hard And Fast (Rundling-Review von 2021)
andere Projekte des beteiligten Musikers Guy Griffin:
THE QUIREBOYS – Twisted Love (Rundling-Review von 2016)
THE QUIREBOYS – White Trash Blues (Rundling-Review von 2017)
THE QUIREBOYS – ONLINE EMPIRE 44-"Living Underground"-Artikel
THE QUIREBOYS – News vom 02.11.2008
THE QUIREBOYS – News vom 02.11.2008
THE QUIREBOYS – News vom 30.03.2022
THE QUIREBOYS – News vom 30.03.2022
Soundcheck: THE QUIREBOYS-Album »Live Around The World« im "Soundcheck " auf Platz 15
THE QUIREBOYS [I] – News vom 11.05.2022
andere Projekte des beteiligten Musikers Paul Guerin:
THE QUIREBOYS – Twisted Love (Rundling-Review von 2016)
THE QUIREBOYS – White Trash Blues (Rundling-Review von 2017)
THE QUIREBOYS – ONLINE EMPIRE 44-"Living Underground"-Artikel
THE QUIREBOYS – News vom 02.11.2008
THE QUIREBOYS – News vom 02.11.2008
THE QUIREBOYS – News vom 30.03.2022
THE QUIREBOYS – News vom 30.03.2022
THE QUIREBOYS [I] – News vom 11.05.2022
andere Projekte des beteiligten Musikers Phil Martini:
I AM I – News vom 20.07.2012
I AM I – News vom 18.04.2013
I AM I – News vom 18.04.2013
I AM I – News vom 24.09.2013
THE QUIREBOYS – Twisted Love (Rundling-Review von 2016)
THE QUIREBOYS – White Trash Blues (Rundling-Review von 2017)
THE QUIREBOYS – ONLINE EMPIRE 44-"Living Underground"-Artikel
THE QUIREBOYS – News vom 02.11.2008
THE QUIREBOYS – News vom 30.03.2022
THE QUIREBOYS – News vom 30.03.2022
THE QUIREBOYS [I] – News vom 11.05.2022
TOKYO DRAGONS – Give Me The Fear (Rundling-Review von 2006)
TOKYO DRAGONS – News vom 02.11.2008
WAYWARD SONS (GB, Somerton) – Even Up The Score (Rundling-Review von 2021)
WAYWARD SONS (GB, Somerton) – Ghosts Of Yet To Come (Rundling-Review von 2018)
WAYWARD SONS (GB, Somerton) – ONLINE EMPIRE 81-Interview
WAYWARD SONS (GB, Somerton) – News vom 26.05.2016
andere Projekte des beteiligten Musikers Share Ross (geb. Pedersen):
BUBBLE – News vom 26.02.2006
CONTRABAND (US) – News vom 15.06.2007
DOGS D'AMOUR – ONLINE EMPIRE 14-"Living Underground"-Artikel
DOGS D'AMOUR – News vom 22.06.1999
JANETSHAREROXYGINA – News vom 30.05.2012
L.A. NOOKIE – News vom 18.04.2010
L.A. NOOKIE – News vom 28.11.2010
VIXEN (US, MN → CA) – How Much Love (Rundling-Review von 1990)
VIXEN (US, MN → CA) – News vom 11.08.2004
VIXEN (US, MN → CA) – News vom 03.12.2013
VIXEN (US, MN → CA) – News vom 27.03.2017
VIXEN (US, MN → CA) – News vom 27.03.2017
VIXEN (US, MN → CA) – News vom 17.01.2019
VIXEN (US, MN → CA) – News vom 22.01.2019
VIXEN (US, MN → CA) – News vom 09.02.2022
Soundcheck: VIXEN (US, MN → CA)-Album »Rev It Up« im "Soundcheck " auf Platz 12
VXN (US, CA) – News vom 14.05.2012
VXN (US, CA) – News vom 30.05.2012
siehe auch: Share Pedersen & Roxy Petrucci & Janet Gardner kündigen erneute Zusammenarbeit an
andere Projekte des beteiligten Musikers Keith Weir:
THE BURNING CROWS – Behind The Veil (Rundling-Review von 2013)
THE QUIREBOYS – Twisted Love (Rundling-Review von 2016)
THE QUIREBOYS – White Trash Blues (Rundling-Review von 2017)
THE QUIREBOYS – News vom 30.03.2022
THE QUIREBOYS – News vom 30.03.2022
THE QUIREBOYS [I] – News vom 11.05.2022
© 1989-2022 Underground Empire


Wir gedenken Luca Roggi, heute vor 6 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung über das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier