UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 66 → Rubriken-Übersicht → ''Rising United''-Artikel-Übersicht → LUNAR SHADOW-''Rising United''-Artikel last update: 20.11.2022, 22:24:48  

LUNAR SHADOW-Logo

LUNAR SHADOW-Bandphoto

Diese bis vor kurzer Zeit noch gänzlich unbekannten Burschen konnten mit einem Hammer-Auftritt beim "Harder Than Steel"-Festival in Dittigheim im September letzten Jahres auf imposante Weise auf sich aufmerksam machen. Augenzeugen berichteten euphorisiert vom Quintett, das wenige Wochen zuvor erst sein erstes Band-Lebenszeichen namens »Triumphator« abgeliefert hatte.

Besagtes Gerät kommt zunächst einmal optisch beeindruckend daher und läßt darüber hinaus auf den ersten Blick erkennen, daß hier Heavy Metal in purster Form geboten wird. Nicht erwarten durfte man dagegen, daß der überaus positive visuelle Eindruck von den fünf Burschen musikalisch sogar noch überboten wird und das auf fast schon unverschämt locker-lässige Manier.

Die vier Tracks leben zum einen von der spürbaren Hingabe des Fünfers zu ihrer Musik, die sich zwar aus diversesten Zutaten zusammensetzt, diese jedoch sind allesamt schlicht und ergreifend dem Heavy Metal in seiner ursprünglichen und traditionellen Form zuzuordnen.

Während das eröffnende ›Kobra Khan‹ im eher hurtigen Tempobereich anzusiedeln ist und von der Gitarrenarbeit her ein wenig an frühe OMEN denken läßt, kommen durch die glasklare und mittelhohen Stimme von Alex Vornam Reminiszenzen an ATLANTEAN KODEX, respektive deren Sänger Markus Becker auf. Mit ›Metalian‹ setzt man dann tempomäßig noch einen drauf und liefert obendrein elegante, zweistimmige Gitarrenpassagen, wodurch diese Nummer in erster Linie an frühere IRON MAIDEN denken läßt. Einhergehend damit ist jedoch ein gehöriger Anteil erhabener Epik, wodurch auch diverse US-Heroen als Referenz durchaus berechtigt sind.

Das absolute Highlight folgt danach in Form des majestätischen Doom-Epos ›When The Last Grave Has Opened‹, mit dem die Jungs unter Beweis stellen, daß sie trotz ihrer - zumindest optisch anmutenden - jugendlichen Unerfahrenheit bereits dazu imstande sind, die Erhabenheit von ATLANTEAN KODEX mit der Intensität von CANDLEMASS und SOLITUDE AETURNUS zu verquicken. Respekt!

Zwar nicht ganz so tiefschürfend, aber dennoch überaus ansprechend, folgt das Finale in Form des Titelsongs. Dieser sollte sich zumindest insofern als programmatisch für die Burschen erweisen, da man sicher sein kann, mit dieser gut durchstrukturierten, abwechslungsreichen EP, die Melodien im Übermaß intus hat, zu recht mit zu den "Durchstartern" des Jahres 2015 zu zählen. Bravissimo!

http://www.facebook.com/lunarshadowband


Walter Scheurer

LUNAR SHADOW im Überblick:
LUNAR SHADOW – ONLINE EMPIRE 66-"Rising United"-Artikel
LUNAR SHADOW – News vom 14.02.2018
LUNAR SHADOW – News vom 27.06.2018
Playlist: LUNAR SHADOW-Album »Triumphator« in "Jahrescharts 2015" auf Platz 4 von Stefan Glas
© 1989-2022 Underground Empire


Stop This War! Support The Victims.
Button: here