UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 64 → Rubriken-Übersicht → ''Known'n'new''-Artikel-Übersicht → HATRED (D, Schweinfurt)-''Known'n'new''-Artikel last update: 21.01.2022, 20:59:39  

HATRED (D, Schweinfurt)-Logo

HATRED (D, Schweinfurt)-Photo

Seit fast zwanzig Jahren machen diese Burschen schon Musik und zählen zu Recht mit zu den Aushängeschildern der Metalszene im Raum Bamberg/Schweinfurt. Bei Konzerten in nahezu jeder Größenordnung (von kleinen Clubgigs über Supportshows für Grande wie TESTAMENT oder ANNIHILATOR und Auftritten beim "Metalcamp" oder dem "Earthshaker"-Festival bis hin zu Tourneen in Irland setzt sich die diesbezüglich imposante Referenzenliste zusammen) konnten die Burschen ebenso Fans von sich überzeugen wie mit ihren bisherigen Veröffentlichungen.

Speziell mit dem letzten Dreher »Destruction Manual«, der vor knapp fünf Jahren in die Umlaufbahn gewuchtet wurde, fand die Formation auch entsprechenden Anklang bei Pressevertretern. Wenig verwunderlich, schließlich wußten HATRED darauf mit einer formidablen Mixtur aus deftigem Power und knackigen Thrash Metal zu gefallen.

Alles andere als das Beibehalten dieser Gangart hätte zwar ohnehin niemand wirklich erwartet, daß sich die Franken jedoch abermals dermaßen steigern konnten, war jedoch auch nicht zu erwarten. Vor allem was zwingenden Groove und Hooklines betrifft, haben die Burschen zugelegt, wodurch man nunmehr nicht bloß niedergeschmettert wird von ihrem brettharten Soundgebräu, sondern selbst im "Liegen" noch förmlich zum Mitmachen gezwungen wird. Auch die Stimme von "Bacchus" wirkt reifer denn je, wobei er vor allem an Ausdruckskraft zulegen konnte und nun in den eher getragenen, aber unglaublich wuchtigen Power Metal-Momenten desöfteren an Charles Rytkönen denken läßt. Öfter jedoch mimt er den bärbeißigen "Grantler" mimt und röhrt mit Inbrunst entsprechend ins Mikro. Man merkt ihm seine Hingabe einfach in jeder Silbe an. Beeindruckend!

MORGANA LEFAY sind auch musikalisch durchaus als Referenz geeignet, wie man aus diesem Bereich auch NEVERMORE als Inspiration heraushören kann. Was den Thrash-Anteil betrifft, so verstehen es HATRED einmal mehr, sowohl die eher melodiösere Version (TESTAMENT) davon mit der derb-deftigen Ausgabe (DEW-SCENTED) zu verquicken.

Ein wirklich mehr als nur respektables Brett, das man uns hier auftischt - bleibt bloß noch zu hoffen, daß diese Burschen nun endlich auch entsprechend Anklang finden!

http://www.hatredmetal.de/


Walter Scheurer

HATRED (D, Schweinfurt) im Überblick:
HATRED (D, Schweinfurt) – Soulless (Do It Yourself-Review von 2005)
HATRED (D, Schweinfurt) – ONLINE EMPIRE 16-"Rising United"-Artikel
HATRED (D, Schweinfurt) – ONLINE EMPIRE 64-"Known'n'new"-Artikel
HATRED (D, Schweinfurt) – News vom 12.04.2002
HATRED (D, Schweinfurt) – News vom 02.06.2002
HATRED (D, Schweinfurt) – News vom 31.08.2006
HATRED (D, Schweinfurt) – News vom 08.03.2008
HATRED (D, Schweinfurt) – News vom 04.05.2012
HATRED (D, Schweinfurt) – News vom 17.06.2012
HATRED (D, Schweinfurt) – News vom 12.11.2016
andere Projekte des beteiligten Musikers Philipp "Flip/Charles le Sorcier" Klinger:
TERRIBLE OLD MAN – News vom 09.03.2017
THE NEW BLACK – News vom 27.03.2016
andere Projekte des beteiligten Musikers Matthias "Bacchus" Mauer:
MÄRCHENWALD – News vom 03.10.2007
© 1989-2022 Underground Empire


Wir gedenken Hans "Jaki" Liebezeit, heute vor 5 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung über das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier