UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 55 → Rubriken-├ťbersicht → ''Known'n'new''-Artikel-├ťbersicht → DERDIAN-''Known'n'new''-Artikel last update: 19.09.2020, 15:48:05  

DERDIAN-Logo

DERDIAN-Bandphoto

Seit gut 15 Jahren schon lassen uns diese Mail├Ąnder immer wieder wissen, da├č sie es wirklich gut verstehen, bombastischen Symphonic Metal zu kredenzen, weshalb es f├╝r mich geradezu verwunderlich ist, da├č sie ihren vierten Longplayer in Eigenregie unters Volk bringen m├╝ssen. Als weitere Neuerung f├Ąllt auf, da├č ┬╗Limbo┬ź (ich nehme einmal an, da├č hier weniger der Tanz aus der Karibik Pate gestanden hat, als vielmehr die Tatsache, da├č man den Begriff "Limbo" im englischen Sprachgebrauch auch als Bezeichnung f├╝r "Vergessenheit", aber auch als "Vorh├Âlle" verwendet wird) offenbar ein in sich abgeschlossenen Album darstellt, das inhaltlich nicht wirklich auf ein weiteres hindeutet. Aber auch keinerlei Querverbindungen zu den ersten drei Scheiben - die ja bekanntlich unter dem Oberbegriff ┬╗New Era┬ź zu einer Trilogie zusammengefa├čt wurden - sind zu erkennen.

K├Ânnte also durchaus eine Intention der Band gewesen sein, sich ein wenig "freizuschwimmen", nicht zuletzt deshalb, weil es auch keinerlei musikalischen Ver├Ąnderungen zu vernehmen gibt. Die Burschen lassen uns also immer noch ihren opulenten Mix vernehmen, der auf der einen Seite zwar von der Kompetenz gepr├Ągt ist, fluffige Hooks und einpr├Ągsame Melodienb├Âgen zu verfassen, auf der anderen Seite aber auch immer wieder eine Gratwanderung zwischen Anspruch und Kitsch darstellt. Ein Gl├╝ck f├╝r DERDIAN, da├č sie es mit ihrer variablen und auch facettenreichen Darstellung mehrfach schaffen, sich selbst aus dem "Kitsch-Sumpf" herauszubef├Ârdern und dadurch die Zuh├Ârerschaft locker bei Laune zu halten imstande sind. Ob es jedoch wirklich n├Âtig gewesen w├Ąre, sich vor allem mit den "gef├╝hlsbetonten" Passagen immer wieder in die Kitsch-Ecke abzudriften, lassen wir allerdings offen...

Klar bleibt die Zielgruppe dennoch dieselbe, doch selbst wer ein Faible f├╝r Sounds ├á la RHAPSODY, LABYRINTH, fr├╝he BLIND GUARDIAN, EDGUY und so weiter besitzt, mu├č wohl zugeben, da├č es DERDIAN dem H├Ârer nicht immer ganz einfach machen, um begeistert mitzugehen und ob des "Zuckergu├čes" nicht blo├č den Kopf zu sch├╝tteln. Und auch ob es wirklich schlau war, sich mit dem fr├╝heren IVORY-S├Ąnger Ivan Giannini, der perfekt zum Klang der Band pa├čt, einen Mitstreiter ins Boot geholt zu haben, der nahezu identisch klingt wie Fabio Lione, wird wohl die Band selbst beantworten k├Ânnen...

http://www.derdian.com/

postmaster@derdian.com


Walter Scheurer

DERDIAN im ├ťberblick:
DERDIAN – New Era Pt. 2 - War Of The Gods (Rundling)
DERDIAN – New Era Pt. 3 - The Apocalypse (Rundling)
DERDIAN – ONLINE EMPIRE 55-"Known'n'new"-Artikel
DERDIAN – News vom 25.05.2007
DERDIAN – News vom 06.02.2012
DERDIAN – News vom 24.09.2012
andere Projekte des beteiligten Musikers Ivan Giannini:
HOLLOW HAZE – News vom 19.05.2015
HOLLOW HAZE – News vom 15.09.2015
IVORY (I) – News vom 10.02.2007
┬ę 1989-2020 Underground Empire


ÔÇá Wir gedenken Chris Puma, heute vor 11 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung ├╝ber das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier