UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 54 → Rubriken-├ťbersicht → Special-├ťbersicht → KILL FOR EDEN-Special last update: 05.11.2020, 18:45:40  

KILL FOR EDEN-Logo

Seit vier Jahren erst ist diese Formation aus London aktiv und hierzulande wohl auch noch nahezu v├Âllig unbekannt, in der Heimat dagegen sieht es ganz anders aus, denn dort werden KILL FOR EDEN nur in den h├Âchsten T├Ânen gelobt. Inwiefern der fast schon branchen├╝bliche, britische "Kultur-Patriotismus" daf├╝r verantwortlich ist, vermag ich zwar nicht zu beurteilen, doch zumindest durch den Umstand, da├č Bandgr├╝nder und Gitarrist Dave Garfield, der einige Zeit in den Niederlanden und auch in Deutschland gelebt hat, bereits als f├╝r K├╝nstler wie RAMMSTEIN, Joe Cocker oder DIE ├äRZTE unterwegs gewesen ist, l├Ą├čt sich der Begriff "Hype" insofern in sichere Entfernung r├╝cken, da Dave ein K├Ânner ist.

KILL FOR EDEN-Bandphoto

Auch Lyla D'Souza, seine Mitstreiterin am Mikro, kann offenbar bereits auf eine bewegte Vergangenheit in der Branche zur├╝ckblicken, und auch f├╝r KILL FOR EDEN sind die Zeiten als "Newcomer" l├Ąngst vergangen, wie anhand von Radio-Eins├Ątzen von Spanien ├╝ber Skandinavien bis in die Heimat f├╝r einige Songs ihrer Debut-EP ┬╗Kerosene┬ź nachzuvollziehen ist. Da├č sich dieser Erfolgslauf nun auch mit dem selbstbetitelten ersten Langeisen weiterf├╝hren l├Ą├čt, darf zumindest hinsichtlich der Radio-Tauglichkeit des Materials einmal angenommen werden, denn dort scheint mir der Gro├čteil des Materials von ┬╗Kill For Eden┬ź bestens aufgehoben. Der Rock-Appeal bleibt zwar - zumindest was die Riffs betrifft - nicht v├Âllig au├čen vor, dennoch schleicht sich immer wieder ein mehr als nur dezenter Pop-Aspekt ein und auch die Stimme von Lyla stellt da keinen h├Ąrtetechnischen Ausbruch dar.

KILL FOR EDEN-Singleshot: Lyla D'Souza

Ob die Formation auch f├╝r Headbanger von Interesse ist, mu├č zwar jeder f├╝r sich entscheiden, f├╝r eine Zielgruppe, die sich ├╝blicherweise auch an Acts wie den neueren BON JOVI, NICKELBACK oder den gem├Ą├čigten HEART erfreuen kann, sollten KILL FOR EDEN aber jeden Fall essentiell sein. An der Tatsache jedoch, da├č wir uns wohl alle ├╝ber derlei Songs im Radio durchaus freuen w├╝rden, wenn diese anstelle des Usus gewordenen "akustischen Sonderm├╝ll" Verwendung finden w├╝rden, besteht jedoch kein Zweifel.

http://www.killforeden.com/


Walter Scheurer

Photos: Murder Mile Studios London

KILL FOR EDEN im ├ťberblick:
KILL FOR EDEN – ONLINE EMPIRE 54-Special
┬ę 1989-2020 Underground Empire


Update-Infos via Facebook gew├╝nscht? Jederzeit!
Button: hier