UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Rubriken-Übersicht → ''Known'n'new''-Artikel-Übersicht → prklz´´´-''Known'n'new''-Artikel last update: 25.05.2019, 10:10:08  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  prklz´´´-''Known'n'new''-Artikel

Date:  27.05.1994 (created), 15.06.2012 (revisited), 20.02.2017 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment:

Im gedruckten Heft hatten wir uns bei dem platzverschwenderischen Logo mit einem Kniff beholfen: Das gesamte Logo war dezent aufgerastert worden, so daß wir den laaangen Balken nach unten einfach in den Text reinlaufen lassen konnten. Allerdings hatte meinereiner beim Logo auch versehentlich die drei Strichelchen wegrasiert, da ich erst sehr spät erkannte, daß selbige ein Bestandteil des Bandnamens sein sollen.

prklz´´´ waren 1995 mit ihrem Erstling »Deuce« zur Stelle, und die Band schrieb mir seinerzeit, daß der Nachfolger ebenfalls sehr bald erscheinen solle, da man ihn zugleich aufgenommen hatte. Dies sollte dann allerdings nicht passieren, denn »Deuce« blieb die einzige prklz´´´-CD.

Ob die Band mir das hier abgebildete Photo seinerzeit zu dem hier vorgestellten Tape oder der später erschienen CD geschickt hatte, weiß ich leider nicht mehr, aber das ist nicht weiter schlimm, denn über »Deuce« konnten wir mangels weiterer UNDERGROUND EMPIRE-Printausgaben nicht mehr berichten.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

prklz´´´-Logo

prklz´´´-Photo

Was'n jetzt los??? Fünf Buchstaben und drei Strichelchen in Logoform, die man noch nie gehört hat, im "Known'n'new". Das ruft erneut einen Glas auf den Plan, der nun als Erklärer (Schwachsinnswort... - Red.) fungieren darf: Hinter dem Code prklz´´´ (sprich "prklz´´´") versteckt sich niemand Geringeres als RAGNARÖK, Interviewopfer der letzten Ausgabe, die sich umbenannt haben. Grund war eine Rechtsrock-Band gleichen Namens, mit der sie nun wahrlich nicht verwechselt werden wollten! Doch bei RAGNARÖK/prklz´´´ gibt es noch viel mehr. Jenes Demo, welches gerade im Entstehen war, als Holger das Interview für UNDERGROUND EMPIRE 6 machte, ist unter dem Titel »Guess For 6'n'7« schon längst steinalt geworden. Doch zu diesem Thema später mehr. Nun wollen wir uns zunächst der Moderne zuwenden, die da »The Promise Chapter I To VII« hieß. Mit diesem Titel schickten damals noch RAGNARÖK ein Promotape mit dem Hinweis, daß sich ihre "The Promise"-Septologie nun endlich komplett auf Band gebracht hätten und daß die Aufnahmen eventuell auch noch als CD veröffentlicht werden würden. Doch lange Zeit geschah nichts, und fast ein Jahr später erhielt ich von eben jenen prklz´´´ das endgültige »The Promise I To VII«, welches Ralf unter die Lupe genommen hat:

RAGNARÖK/prklz´´´ sollten Euch noch durch ihr »The Tape« betiteltes Meisterwerk von 1990 bekannt sein. Schon damals fiel die Vielfalt der Stücke auf. Man konnte und kann auch heute die Band in keine gängige Schublade stecken. Auch das zweite Demo »Guess For 6'n'7« war außergewöhnlich, aber wieder unbeschreiblich. Es gibt etwas RAGNARÖK/prklz´´´-eigenes, woran man die Band sofort erkennen und aus allen anderen herausheben kann. Aber wie ich das beschreiben soll, weiß ich nicht. Es liegt mir nun ein drittes Tape vor, welches »The Promise I To VII« heißt und in sieben Parts unterteilt ist. Eigentlich ist der typische Sound geblieben, doch sind diesmal auch ein paar hektischere Parts vorhanden, teilweise sogar recht harte und auch schnellere Teile. Trotzdem hebt sich RAGNARÖK/prklz´´´ noch immer meilenweit vom Rest der Welt ab. Es sind massig ungewöhnliche Melodien vorhanden und mit akustischer Untermalung durchsetzt. Klasse Tape, welches nie langweilig wird. Ich warte immer noch auf die erste CD der Bad Segeberger. Material ist ja wohl mehr als genug vorhanden. Jeder, der mit progressiver Musik etwas anfangen kann, sollte die Band mal anschreiben.

Zum Abschluß noch eine erfreuliche Aktion seitens der Band, die noch 20 Exemplare ihres »Guess For 6'n'7« übrig hat, die sie an die Leser von UNDERGROUND EMPIRE verschenken will. Die ersten 20 Besteller, die »The Promise I To VII« bei untenstehender Vertriebsadresse für 13,- DM ordern und in ihrer Bestellung den Hinweis niederschreiben, daß sie das Demo aufgrund dieses Artikels im UNDERGROUND EMPIRE bestellen, kriegen ein Exemplar von »Guess For 6'n'7« kostenlos dazu. Also - Stichwort "UE" nicht vergessen! Stichtag: Samstag in acht Tagen...


Ralf Henn + Stefan Glas

prklz´´´ im Überblick:
prklz´´´ – The Promise I To VII (Demo)
prklz´´´ – UNDERGROUND EMPIRE 7-"Known'n'new"-Artikel
unter dem ehemaligen Bandnamen RAGNARÖK (D):
RAGNARÖK (D) – The Tape (Demo)
RAGNARÖK (D) – UNDERGROUND EMPIRE 4-"German Metal"-Artikel
RAGNARÖK (D) – Guess For 6´n`7 (Demo)
RAGNARÖK (D) – News vom 23.09.1992
andere Projekte des beteiligten Musikers Tammo Vollmers:
GAMMA RAY (D) – News vom 23.09.1992
© 1989-2019 Underground Empire


Mehr dazu in den News.
Button: News