UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 8 → Rubriken-Übersicht → Special-Übersicht → ACCEPT-Doku-Soap (Akt 1)-Special last update: 30.08.2018, 23:11:00  

222 Dinge, die Sie schon immer über

ACCEPT-Logo

wissen wollten,
aber bisher nicht zu fragen wagten...

caught in:

Oder anders gefragt: Wußtet Ihr, daß...


  • daß die Band sich nach einer Platte der Gruppe CHICKEN SHACK aus dem Jahre 1970 benannte und folglich eine der ganz wenigen Bands ist, die ein Verb als Bandnamen erkoren haben?

  • daß Udos erste musikalische Schritte auf dem Keyboard begannen?

  • daß ACCEPT zu besten Krautrockzeiten die deutschen Jugendzentren mit 17-Minuten-Endlosnummern beglückten?
  • ACCEPT-Bandphoto

  • daß die Band 1971 von Udo und Michael Wagener gegründet wurde, wobei letzterer sich jedoch recht bald auf seine Karriere als Produzent konzentrierte?

  • daß die beiden ACCEPT-Gründer aber später wieder zusammenkamen, um als "Double Trouble"-Produzententeam unter anderem »All For One« von RAVEN oder »Gold'n'Glory« von FAITHFUL BREATH zurechtzufeilen?

  • daß Udo während der Studioarbeiten mit RAVEN zusammen mit dem Dreier den Song ›Born To Be Wild‹ aufnahm, der später als Picture-Single erschien?

  • daß jedoch die damaligen Gerüchte, Udo würde mit dem Gedanken spielen, ACCEPT zu verlassen, um sich RAVEN anzuschließen, jeglicher sachlichen Grundlage entbehrten?

  • daß die Besetzung, die sich bis zum Ende als Kern herauskristallisiert hatte, 1976 zusammenfand?

  • daß die erste ACCEPT-Platte von einem gewissen Frank Friedrich eingetrommelt wurde, der die Band verließ, weil sie zu zeitintensiv wurde und er nie Profimusiker werden wollte, so daß er seinen Platz an den damaligen Drumroadie Stefan Kaufmann abgab?

  • daß Stefan aber dennoch bei den Photosessions für die Platte zur Stelle war, so daß ein photographisches Dokument von Frank Friedrich nirgends zu finden ist.

  • daß Frank Friedrich anschließend eine Karriere als Manager bei der Lufthansa einschlug und heuer als Manager bei der RWE beschäftigt ist?

  • daß die kettensägenschwingende Lady vom ersten ACCEPT-Cover recht frech für die erste JAG PANZER-Mini-LP geklont wurde?

  • daß es auf der spanischen Pressung des ACCEPT-Debuts so aussieht, als würde besagte Dame in einem Hagelschauer stehen, weil der spanischen Firma VICTORIA offensichtlich ein Fauxpas mit den Druckunterlagen passiert ist, so daß das Cover mit schwarzen Sprenkeln übersäht ist?

  • daß der erste ACCEPT-Rundling in England auch als Picture Disc erschien?

  • und daß darauf die "Lady In Black" ihre "Sacs-Dolmar"-Motorsäge ohne den bekannten Ausfallschritt gen Himmel reckt?

  • und daß man auf der Rückseite quasi die entspannte, "angeheiterte" Version der Bandphotos von der regulären Veröffentlichung sieht?
  • ACCEPT-Bandphoto [1996]

  • daß die erste ACCEPT-Single von 1979 neben ›Lady Lou‹ auf der B-Seite ›Seawinds‹ enthielt?

  • daß der erste Entwurf des ACCEPT-Logos mit dem Gesicht einer Hundedame (würde mal auf Collie oder - noch schlimmer - Dackel tippen...) reichlich merkwürdig aussah?

  • und daß die Band folglich gut daran tat, ihn für die zweite Platte »I'm A Rebel« "abzuschießen" und statt des Wauwaus ein Kätzchen, ein Raubkätzchen, zu verwenden?

  • Stefan Glas

    Photo: Stefan Glas [Photo 2]

    step back... ...step ahead


    ››››› weitere Artikel über ACCEPT ›››››

    ››››› weitere Artikel über X (D) ›››››


     

Impressum, Haftungsausschluß, Datenschutzerklärung
Button: hier