UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 6 → Rubriken-Übersicht → Special-Übersicht → Schlußwort-Special last update: 11.05.2021, 19:43:44  

”UNDERGROUND EMPIRE 6”-Datasheet

Contents:  Schlußwort-Special

Date:  1992 (created), 20.08.2011 (revisited), 16.02.2017 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 6

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue still available, order here!

Comment:

"Daher könnt Ihr Euch ziemlich definitiv den Zeitraum Ende Oktober als Erscheinungstermin für UNDERGROUND EMPIRE 7 in den Kalender eintragen." Hahaha - ich lach' mich tot!!! Ich hatte damals wahrlich nicht den Funken einer Ahnung, was alles passieren sollte, so daß zweieinhalb Jahre ins Land zogen, bis dann UNDERGROUND EMPIRE 7 als einzig wahrer "Quelle on Metal"-Katalog erscheinen sollte...

Aber auch bis wir zur Onlineversion von UNDERGROUND EMPIRE 7 vordringen werden, wird garantiert eine Menge Zeit vergehen, denn zunächst wären da in chronologischer Reihenfolge etliche METAL HAMMER-Ausgaben abzugrasen.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

omit wären wir am Ende der sechsten Ausgabe des Quelle- beziehungsweise Otto-Katalogs für den Bereich des Heavy Metal angelangt. Fast hätten wir es geschafft, unseren Seitenrekord einzustellen, was mal wieder absolut nicht geplant war. Leider ist das Heft wieder einige Tage später erschienen als geplant, wobei ich diesesmal keine Ausreden dafür habe, sondern zugeben muß, daß ich vor allem die Dimensionen der Demoseiten etwas unterschätzt habe. Andererseits ist es geradezu eine wirklich segensreiche Verzögerung, denn während dieser Tage, die ich mehr in Anspruch nehmen mußte, traf das DREAM THEATER-Interview und ebenso die beiden Tapes zu den Debutplatten von FORTÉ und MYSTIK, wodurch es zwei weitere Artikel in diesem Heft gibt, die dem Heft mehr Reiz verleihen, wie ich glaube, behaupten zu dürfen, ohne selbstherrlich zu klingen.
Noch kurz erwähnen möchte ich das Thema "Cover". Bei UNDERGROUND EMPIRE 5 hatten wir da mehr oder minder als Notlösung mit einer Idee begonnen, die wir auch auf diesem Heft fortgesetzt haben. Ich hoffe nur, daß das damit verbundene Risiko sich nicht negativ auf die Verkaufszahlen ausgewirkt hat, denn man würde beim Betrachten des Covers nicht sofort auf ein Metal-Fanzine tippen. Wie dies sich nun verhalten hat, wird sich in den nächsten Tagen herausstellen, wenn ich die fünfte Ausgabe abrechnen werde. Es sei vielleicht noch gesagt, daß das neue Cover in jedem Detail komplett auf dem Computer entstand. Daß diese Kiste für unser Heft sehr wichtig ist, werdet Ihr auch schon gemerkt haben, denn mit dem Ausbau der Kenntnisse der verschiedenen Programme war es möglich, in diesem Heft Elemente zu bringen, die bislang nicht möglich waren und das Layout auflockern. Wie immer sind wir um Kommentare und Anregungen, gleich ob zu diesem Punkt oder einem anderen sehr dankbar.
Hiermit wollen wir nun den letzten großen Bogen schlagen, um dann den endgültigen Schlußpunkt für UNDERGROUND EMPIRE 6 zu setzen. Den Termin für die nächste Ausgabe kann ich Euch schon recht sicher mitteilen. Denn, wie ich bereits im Vorwort erwähnte, ist es mir nur noch möglich die Dinge, die bei der Fertigstellung des Heftes anfallen, in den Semesterferien zu erledigen. Und, wie die vorliegende Ausgabe gezeigt hat , dafür geht praktisch auch die ganze zur Verfügung stehende Zeit drauf. Daher könnt Ihr Euch ziemlich definitiv den Zeitraum Ende Oktober als Erscheinungstermin für UNDERGROUND EMPIRE 7 in den Kalender eintragen. Für den Inhalt dieser Ausgabe bestehen schon etliche Wünsche unsererseits, die ich an dieser Stelle aber noch nicht erwähnen möchte, denn dies muß erst mit den Bands selbst abgeklärt werden. Daher sind die Stories alles andere als definitiv, denn oft genug halten es die Bands noch nicht mal für notwendig, auf die Anfragen zu reagieren. So möchte ich Euch also nicht die Nase lang machen, um Euch dann im Regen stehen lassen zu müssen, und außerdem halten wir so die Spannung auf dem Maximum. Einzig und allein das VISION PURPLE-Interview möchte ich hiermit ankündigen, da es bereits in Arbeit ist. Soviel können wir Euch aber garantieren: Wir werden unser Bestes geben, um Euch zufriedenzustellen.
Und so wünscht man sich eine schöne Zeit bis man sich wiederliest. Die Chancen dafür stehen sehr gut, schließlich stürmen nun die Monate auf uns zu, in denen die Sonne regiert (hoffentlich!) und all die erfreulichen Dinge mit sich bringt, die ich nun bestimmt nicht einzeln aufzuzählen brauche.

Zu alldem, was man vorhat, wünscht man sich viel Spaß!

© 1989-2021 Underground Empire


Die UE-Gag-Ecke... "Wieviele Drummerwitze gibt es?" Die Lösung...
Button: hier