UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 6 → Rubriken-Übersicht → ''German Metal''-Artikel-Übersicht → STARGAZER (D)-''German Metal''-Artikel last update: 24.10.2021, 19:38:38  

”UNDERGROUND EMPIRE 6”-Datasheet

Contents:  STARGAZER (D)-''German Metal''-Artikel

Date:  09.04.1992 (created), 13.02.2011 (revisited), 07.09.2021 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 6

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue still available, order here!

Comment:

Es liegen etliche Stories und Reviews schon seit Jahren unveröffentlicht auf Halde, weil eigentlich der damalige Autor noch ein "Extra-Info" hätte verfassen sollen. Doch diese Idee soll nun in die Tonne gekloppt werden, weil auf diese Weise diese alten Artikel vielleicht nie online gehen. Daher wird meine Wenigkeit - sofern möglich - ein "Ersatz-'Extra-Info'"verfassen. Sollte der damalige Autor doch noch Lust verspüren, etwas zu diesem Kasten beizusteuern, so werde ich das dann eben hinzufügen.

 


Auf dem Photo sieht man übrigens von links nach rechts Armin Fendl (v), Paul Krieger (g), Werner Eigner (b), Johannes Bleibrunner (k) und Peter "Ringo" Kai (d)

Stefan Glas.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

STARGAZER (D)-Logo

STARGAZER (D)-Bandphoto

Irgendwie schon peinlich. Da passiert Jahr und Tag so gut wie nichts Nennenswertes im südlichen Teil der Bundesrepublik, und ich verschlampe auch noch das Info zu einem der wenigen Lichtblicke. Normalerweise müßte ich mir jetzt wieder irgendetwas aus den Fingern saugen, aber dies ist angesichts des vielversprechenden Sounds der fünf Sterndeuter gar nicht notwendig. Schon vor ein paar Jahren erschien von STARGAZER eine Scheibe, »Back On The Street«, die ich jedoch nicht als erwähnenswert betrachte. Also kein Wunder, daß mein erster Gedanke bei der neuen CD »Commercial Gods« in Richtung »Losercombo« ging. Das Layout besagter CD hat dabei auch noch diesen Eindruck verstärkt, aber mein Gedankengut hat mir zum Glück einen Streich gespielt. In Paul Krieger hat man einen mehr als passablen Gitarristen, dessen Einflüsse klar vom Sound der 70er Hard Rock-Heroen geprägt sind, dabei aber entscheidend von Klassik und einem gewissen Malmsteen-Touch begleitet wird. Dennoch ordnet er sein Können dem ebenso guten Gesamteindruck seiner Mitarbeiter unter. Also keine Egotrips mit Statisten. In den sieben zum Teil etwas zu lange geratenen Stücken (einziges Manko) wird Melodic Metal der gehobenen Klasse geboten. Logisch, daß die angesprochene Zielgruppe vielleicht den Silberling für 25,- DM bei folgender Adresse ordern sollte:


Gerald Mittinger

Photo: Kurt Bauer [S.E.T. PRODUCTIONS, München]

STARGAZER (D) im Überblick:
STARGAZER (D) – Dinomania (Rundling)
STARGAZER (D) – Promotape 1992 (Demo)
STARGAZER (D) – UNDERGROUND EMPIRE 6-"German Metal"-Artikel
© 1989-2021 Underground Empire


Wir gedenken Jack Bruce, heute vor 7 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung über das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier