UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 6 → Rubriken-Übersicht → ''Known'n'new''-Artikel-Übersicht → AXEMASTER-''Known'n'new''-Artikel last update: 20.11.2022, 22:24:48  

”UNDERGROUND EMPIRE 6”-Datasheet

Contents:  AXEMASTER-''Known'n'new''-Artikel

Date:  11.04.1992 (created), 04.02.2011 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 6

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue still available, order here!

Comment:

»5 Demons... (Imperative Is Their Demise)« sollte die letzte Aufnahme von AXEMASTER darstellen, denn die Combo verwandelte sich anschließend langsam aber sich in THE AWAKENING. Auch nach dem Comeback von AXEMASTER vor einigen Jahren sollte keine neue Aufnahme erfolgen, sondern diese fand erst nach der Umbenennung gen INNER TERROR statt.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

AXEMASTER-Logo

Im Grunde sind AXEMASTER eine klassische Band des Undergrounds. Die Band müht sich jetzt schon so lange, wurde aber bislang weitgehend ignoriert, was allerdings auch verständlich ist, denn ihre Musik ist echt schwer zugänglich. Die erste LP mit dem Titel »Blessing In The Skies« erschien schon 1987 bei AZRA RECORDS und blieb seinerzeit weitgehend unbeachtet. Doch schon vorher gab es eine Demokassette, so daß man die Gründung von AXEMASTER auf 1985 zurückdatieren kann. Einziges heute noch verbliebenes Gründungsmitglied ist Gitarrist Joe Sims, der mittlerweile als der Kopf der Band gelten muß, besonders da er allein das Songmaterial komponiert. Na ja, nach besagter Platte folgte ein weiteres offizielles Demo, wobei die Betonung eindeutig auf offiziell liegt, denn neben fast zehn Teilnahmen auf Samplern gab es noch etliche inoffizielle Tapes, von denen eines auch mich erreichte, welches im ersten UNDERGROUND EMPIRE Verwendung fand. Aktuell bei AXEMASTER ist jedoch das »5 Demons... (Imperative Is Their Demise)«-Demo, welches sich konzeptionell um jene Dämonen dreht, die die Gesellschaft bedrohen und welche AXEMASTER als Krieg, Grausamkeit, Betrügerei, Unterdrückung und Verzweiflung definieren. Musikalisch bietet man wie eh" und je schweren amerikanischen Power Metal, der anfangs sehr schwerfällig wirkt und kaum ins Ohr gehen will. Jedoch wird sich bei den meisten bestimmt ungebremste Freude einstellen, wenn sie sich erst mal mit AXEMASTER auseinandergesetzt und deren Potential erkannt haben.

http://myspace.com/thebandaxemaster


Stefan Glas

AXEMASTER im Überblick:
AXEMASTER – 1985-1995 (Re-Release-Review von 2000)
AXEMASTER – Blessing In The Skies (Re-Release-Review von 2007)
AXEMASTER – Blessing In The Skies (Re-Release-Review von 2007)
AXEMASTER – Bootlegs (Demo-Review von 1989)
AXEMASTER – Crawling Chaos (Rundling-Review von 2017)
AXEMASTER – Death Before Dishonour (Re-Release-Review von 2003)
AXEMASTER – Overture To Madness (Rundling-Review von 2015)
AXEMASTER – UNDERGROUND EMPIRE 6-"Known'n'new"-Artikel
AXEMASTER – News vom 18.03.2006
AXEMASTER – News vom 16.11.2006
AXEMASTER – News vom 18.12.2007
AXEMASTER – News vom 19.01.2008
AXEMASTER – News vom 17.11.2009
AXEMASTER – News vom 22.05.2011
AXEMASTER – News vom 26.08.2011
AXEMASTER – News vom 07.01.2013
AXEMASTER – News vom 07.07.2014
AXEMASTER – News vom 11.07.2016
AXEMASTER – News vom 16.11.2018
AXEMASTER – News vom 14.06.2019
AXEMASTER – News vom 10.03.2020
AXEMASTER – News vom 05.04.2022
unter dem späteren Bandnamen INNER TERROR:
INNER TERROR – Behold The Inner Terror (Do It Yourself-Review von 2010)
INNER TERROR – Behold The Inner Terror (Do It Yourself-Review von 2011)
INNER TERROR – News vom 17.11.2009
INNER TERROR – News vom 22.05.2011
© 1989-2022 Underground Empire


Stop This War! Support The Victims.
Button: here