UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Metal Hammer 03/92 → Rubriken-√úbersicht → Special-√úbersicht → Cavelist-Special last update: 18.04.2021, 21:54:52  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  Cavelist-Special

Date:  20.01.1992 (created), 02.12.2010 (revisited), 26.02.2017 (updated)

Origin:  METAL HAMMER

Status:  unreleased

Reason:  strangely faded away

Task:  publish

Availability:  original printed issue possibly still available, check here!

Comment:

Heute kann ich ja verraten, da√ü die Cavelist ihren Namen der phonetischen N√§he zu "Favelist" und der Assoziation "Underground = H√∂hle = cave" verdankt. Daher war die Einf√ľhrung der Position "C" (wie "Cavelist" eben...) auch nur ein Mittel, um sich von den regul√§ren Playlists abzuheben. An dieser Stelle sollte immer ein ganz besonderes Werk angepriesen werden - womit auch dieses..., √§h..., Geheimnis ausgeplaudert w√§re...

Zudem bringt die Cavelist den Vorteil mit sich, da√ü beim Online-Transfers der zuk√ľnftigen METAL HAMMER-Ausgaben stets die "Specials"-Abteilung gef√ľllt ist. :-)

Also - ich bin echt begeistert von meinem guten Geschmack... :-D Ernsthaft - mit sämtlichen Einträgen in dieser Liste kann ich auch heute noch verdammt gut leben! Und die mirakulöse Position "C" war wie schon in der vorhergehenden Ausgabe fest in italienischer Hand. Doch das Kultpotential von DARK QUARTERER sollte eigentlich erst viele Jahre später entdeckt werden.

Leider wurde - wie schon im Vorwort erwähnt - diese Cavelist nicht im Heft abgedruckt, aber der zugehörige Einleitungssatz tauchte auf und wirkte folglich mehr als reichlich sinnlos...

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

"Warum sollten die Playlists allein den Soundcheckern vorbehalten sein?", dachte sich meinereiner und f√ľhrt hiermit, zumal von Eurer Seite aus auch immer wieder mal danach gefragt wurde, die Playlist des Underground-Menschen ein - spontan "Cavelist" genannt, und weil's eine Cavelist und keine Playlist, sondern eben eine Cavelist (und keine Playlist - falls ich das noch nicht erw√§hnt haben sollte) ist, enth√§lt sie keine f√ľnf Titel, sondern erstellt sich nach der Formel "5 + C", logisch ne? Was dieses "C" bedeutet, sei bis zur endg√ľltigen Kl√§rung dieses Punktes jedermanns Fantasie √ľberlassen. Selbige Cavelist sieht bei meiner Wenigkeit derzeit folgenderma√üen aus:

Cavelist
Metal Hammer 03/92
1. SIEGES EVEN – A Sense Of Change (CD)
2. ATTIKA (US, FL) – When Heroes Fall (Kassettenalbum)
3. SURVIVOR (US, IL) – Eye Of The Tiger (LP/CD)
4. DREEMWICH – Dreemwich (Demo)
5. TOKYO BLADE – Night Of The Blade (LP)
C DARK QUARTERER – The Etruscian Prophecy (LP)

Sollte hilfreich sein, da√ü Ihr Euch vielleicht etwas besser ein Bild √ľber den Geschmack des Stefan Glas machen k√∂nnt und somit auch seine Demokritiken, etc. mit neuen Augen sehen k√∂nnt. Allerdings √ľbernehme ich keine Haftung f√ľr eventuelle Sch√§digungen (Knalltrauma, o.√§.) infolge eines Schreikrampfes bei Analyse meiner Geschmacksverirrung.


Stefan Glas

© 1989-2021 Underground Empire


Where am I? What is this place? A few details about the history of the magazine you just stranded in:
Button: here