UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 5 → Rubriken-Übersicht → RUFFIANS-''Remember''-Artikel last update: 05.11.2020, 18:45:40  

”UNDERGROUND EMPIRE 5”-Datasheet

Contents:  RUFFIANS-''Remember''-Artikel

Date:  12.09.1991 (created), 14.08.2010 (revisited), 19.02.2017 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 5

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue still available, order here!

Comment:

Als ich damals diesen Text verfaßte, hätte ich im Leben nicht gedacht, daß die Band eines Tages mal wieder aktiv werden würde, um uns mit famosen Liveshows zu erfreuen. Daß die RUFFIANS darüber hinaus noch zu den nettesten Musikern gehören, die ich in all' den Jahren kennenlernen durfte, stellt natürlich ein besonderes Plus dar! Daher ist es eine Ehre für mich, daß die Jungs einige meiner Photos in ihren Releases verwendet haben. Und daß Gitarrist Craig neulich zu mir sagte, "Stefan, you're a Ruffian!", ist eines der größten Komplimente, die ich - als eingefleischter Fan der Band - je bekommen habe.

 

P.S.: Was mir seinerzeit bei der Entstehung dieses Artikels als Info fehlte, ist die Tatsache, daß Carl Albert bereits Ende 1985 ausgestiegen war und ein junger Mann aus Alaska namens Rich Wilde dessen Position eingenommen hatte, der bis heute den charismatischen Vortänzer bei RUFFIANS gibt.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

Titel: Remember
Dekolinie

RUFFIANS-Logo

RUFFIANS sind eine Band, zu der es wahrlich nicht einfach ist, etwas zu schreiben, da sie in Sachen Outputs nicht besonders viel schafften und auch ansonsten eine recht ausgiebig ignorierte Band waren. Andererseits ist die Band musikalisch so begnadet gewesen, daß man mühelos ellenlange Auführungen über sie verfassen könnte. In ihrer viel zu früh beendeten Karriere gab es nur einen einzigen Release, die selbstbetitelte EP aus dem Jahre 1985, die wir aber erst ein Jahr später zu hören bekamen. Da gab's nämlich größere Konfusion um die Scheibe. In den Staaten erschien die Platte schon 1985 auf VICTORY RECORDS. Wer jedoch den hohen Importpreis scheute, mußte noch ziemlich lange warten. Ursprünglich sollte das Teil nämlich von dem belgischen WHIPLASH RECORDS-Label lizensiert werden, allerdings bekamen die Leute dieses neugegründeten Labels die Aktion nie auf die Reihe, so daß heute lediglich um die 50 Exemplare der Scheibe existieren. Glücklich, wer sich mal so ein Teil ergattert hat. Er hat eine echte Rarität von einer echten Killerband! Die Zeit verging, und endlich erbarmten sich SPV dieser tollen Platte und lizensierten sie in layouterisch minimal veränderter Form gegenüber der WHIPLASH-Version. Überhaupt lizensierte SPV damals Platten von vielen US-Metal-Bands, was ihnen hoch anzurechnen war!

RUFFIANS-Bandphoto

Was RUFFIANS spielten, war die Musik, die amerikanische Bands damals zuhauf in orgastischer Weise verfaßten - melodisch, heavy, drückend, riffig - ein lebendiges Feuer der Inspirationen, eine Explosion der Emotionen. Obwohl sich etliche Bands diesem Stil widmeten, klang keine wie die andere. Damals war die Szene noch nicht so überladen, und die Bands gingen einfach die Sache lockerer an. Den Bands wurde Entwicklungszeit zugestanden, und man mußte keine Angst haben, binnen kürzester Zeit von jüngeren Bands überrollt zu werden.

Außer jener Platte ist mir nur noch ein Livetape von einem Gig am 2. Februar 1987 in Frisco im "Stone" (Ein Gig mit einem unvorstellbaren Line-up, denn neben RIUFFIANS spielten noch ARMORED SAINT und MALICE. Oh unbeschreibliche Wonnen!) sowie eine Aufnahme von einer Studiosession bekannt, die mit ›Through Your Eyes‹, ›No Place To Hide‹, ›Time And Out‹ oder ›Unchain Me‹ einige coole unveröffentlichte RUFFIANS-Songs enthalten. Mein Fave jedoch war das furiose ›Do Or Die‹.

Das Schicksal jedoch war unerbittlich. Die Zeit verging, es wurde ruhiger um RUFFIANS und schließlich sogar so ruhig, daß man lediglich noch Auflösungsgerüchte hörte, so daß jene Stücke also für immer unbenutzt blieben. Schade, daß heute anscheinend Sänger Carl Albert als einziger der RUFFIANS-Musiker noch aktiv ist. So ist uns wenigstens seine herrliche Stimme bei VICIOUS RUMORS erhaltengeblieben. Schwacher Trost, aber man hat ja gelernt, bescheiden zu werden.

Solltet Ihr die 6-Song-EP von RUFFIANS mal irgendwo sehen, laßt sie auf keinen Fall stehen, sondern tätigt eine lohnende Investition und erinnert Euch des goldenen Zeitalters des US-Metals.

http://www.ruffians.org/


Stefan Glas

RUFFIANS im Überblick:
RUFFIANS – 85 & Live (Re-Release)
RUFFIANS – Desert Of Tears (Rundling)
RUFFIANS – Desert Of Tears (Rundling)
RUFFIANS – There & Back (Re-Release)
RUFFIANS – UNDERGROUND EMPIRE 5-"Remember"-Artikel
RUFFIANS – ONLINE EMPIRE 20-"Living Underground"-Artikel
RUFFIANS – ONLINE EMPIRE 21-Interview
RUFFIANS – ONLINE EMPIRE 25-"Living Underground"-Artikel
RUFFIANS – ONLINE EMPIRE 29-"Living Underground"-Artikel
RUFFIANS – ONLINE EMPIRE 30-Interview
RUFFIANS – News vom 18.04.2005
RUFFIANS – News vom 20.01.2010
Playlist: RUFFIANS-Album »Desert Of Tears« in "Jahrescharts 2006" auf Platz 3 von Walter Scheurer
Playlist: RUFFIANS-Album »Ruffians« in "Playlist Metal Hammer 13-14/90" auf Platz 4 von Stefan Glas
Playlist: RUFFIANS-Liveshow Balingen, "Bang Your Head!!!"-Festival 25.06.2004 in "Jahrescharts 2004" auf Platz 3 von Walter Scheurer
siehe auch: Musik von RUFFIANS im Film "American Fighter II - Der Auftrag"
andere Projekte des beteiligten Musikers Carl Spencer Albert:
VICIOUS RUMORS – Plug In And Hang On - Live In Tokyo (Re-Release)
VICIOUS RUMORS – Vicious Rumors (Re-Release)
VICIOUS RUMORS – Welcome To The Ball (Re-Release)
VILLAIN (US, CA) – Only Time Will Tell (Re-Release)
VILLAIN (US, CA) – Time Machine (Re-Release)
VILLAIN (US, CA) – Time Machine (Re-Release)
andere Projekte des beteiligten Musikers Craig Behrhorst:
Davy Vain – In From Out Of Nowhere (Rundling)
andere Projekte des RUFFIANS-Musikers Dan Moura:
siehe auch: Dan Moura verstirbt am 23. Juli 2006
© 1989-2020 Underground Empire


RUFFIANS im Überblick:
RUFFIANS – 85 & Live (Re-Release)
RUFFIANS – Desert Of Tears (Rundling)
RUFFIANS – Desert Of Tears (Rundling)
RUFFIANS – There & Back (Re-Release)
RUFFIANS – UNDERGROUND EMPIRE 5-"Remember"-Artikel
RUFFIANS – ONLINE EMPIRE 20-"Living Underground"-Artikel
RUFFIANS – ONLINE EMPIRE 21-Interview
RUFFIANS – ONLINE EMPIRE 25-"Living Underground"-Artikel
RUFFIANS – ONLINE EMPIRE 29-"Living Underground"-Artikel
RUFFIANS – ONLINE EMPIRE 30-Interview
RUFFIANS – News vom 18.04.2005
RUFFIANS – News vom 20.01.2010
Playlist: RUFFIANS-Album »Desert Of Tears« in "Jahrescharts 2006" auf Platz 3 von Walter Scheurer
Playlist: RUFFIANS-Album »Ruffians« in "Playlist Metal Hammer 13-14/90" auf Platz 4 von Stefan Glas
Playlist: RUFFIANS-Liveshow Balingen, "Bang Your Head!!!"-Festival 25.06.2004 in "Jahrescharts 2004" auf Platz 3 von Walter Scheurer
siehe auch: Musik von RUFFIANS im Film "American Fighter II - Der Auftrag"
andere Projekte des beteiligten Musikers Craig Behrhorst:
Davy Vain – In From Out Of Nowhere (Rundling)
andere Projekte des beteiligten Musikers Rich Wilde:
HELLSTORM'S HELL ON EARTH – News vom 13.06.2008
RW – Promo 2004 (Do It Yourself)
© 1989-2020 Underground Empire


"Remember" im Überblick:
"Remember" – UNDERGROUND EMPIRE 2-"Remember"-Artikel
"Remember" – UNDERGROUND EMPIRE 3-"Remember"-Artikel
"Remember" – UNDERGROUND EMPIRE 4-"Remember"-Artikel
"Remember" – UNDERGROUND EMPIRE 5-"Remember"-Artikel
"Remember" – UNDERGROUND EMPIRE 6-"Remember"-Artikel
"Remember" – UNDERGROUND EMPIRE 7-"Remember"-Artikel
"Remember" – ONLINE EMPIRE 3-"Remember"-Artikel
"Remember" – ONLINE EMPIRE 4-"Remember"-Artikel
"Remember" – ONLINE EMPIRE 5-"Remember"-Artikel
"Remember" – ONLINE EMPIRE 6-"Remember"-Artikel
"Remember" – ONLINE EMPIRE 7-"Remember"-Artikel
"Remember" – ONLINE EMPIRE 9-"Remember"-Artikel
"Remember" – ONLINE EMPIRE 10-"Remember"-Artikel
"Remember" – ONLINE EMPIRE 11-"Remember"-Artikel
© 1989-2020 Underground Empire


Unsere aktuellen Fake News...
Button: hier