UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 5 → Rubriken-Übersicht → ''Upcoming Internationals''-Artikel-Übersicht → ARAGATHOR-''Upcoming Internationals''-Artikel last update: 18.09.2020, 23:23:49  

”UNDERGROUND EMPIRE 5”-Datasheet

Contents:  ARAGATHOR-''Upcoming Internationals''-Artikel

Date:  08.09.1991 (created), 04.08.2010 (revisited), 19.02.2017 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 5

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue still available, order here!

Comment:

Da ARAGATHOR ein für die damalige Zeit enorm professionell gestaltetes Logo hatten, haben wir keine großartigen Bearbeitungen vorgenommen, sondern die Story lediglich um ein Bandphoto (das leider von einer gefalteten Photokopie stammt und demzufolge leicht mitgenommen aussieht) ergänzt, auf dem man von links nach rechts Dean Doucet (g, der sich heute Dean Boland nennt), Scott Eichendorf (b), Jonas Falle (v, g) und Terry Heon (d) sieht. Die beiden Herren auf den Außen sollten uns später bei RANDOM DAMAGE begegnen.

 

P.S.: Nein, wir haben für den Artikel leider nicht die große Heinz Sielmann-Ehrenmedaille am Band bekommen...

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

ARAGATHOR-Logo

ARAGATHOR-Bandphoto

Ein kleiner Ausflug in die Welt der Fauna. Ein ARAGATHOR ist eine Kreuzung aus einem Ara und einem Alligator, der enge verwandschaftliche Beziehungen zum Krokofant hegt und in etwa wie eine bunt gefiederte Handtasche aussieht - oder auch nicht... Auf jeden Fall haben wir es hier mit einem Exemplar dieser Gattung zu tun, das sich aufs Musizieren spezialisiert hat und sich zu diesem Zwecke in Kanada niedergelassen.

Sehr offenherzig zeigen uns die vier Jungs schon gleich zu Beginn ihres aktuellen Demos ihre Vorlieben und Abneigungen. Eine eindeutige Vorliebe ist der Power Metal mit gelegentlichen Thrashauszügen, während man sich textlich mit diversen Themen auseinandersetzt, die einem unter den Nägel brennen. Der Opener ›Financial Sodomy‹ (ich verstehe zwar nicht so ganz die logische Verbindung dieser beiden Worte, aber das soll uns weniger stören - Red.) greift aktuelle soziale Probleme auf, während man sich in ›Doomed To Be Like Daddy‹ eher um Generationenkonflikte kümmert, aber gleichzeitig den Jüngeren in Aussicht stellt, daß man eines Tages genauso sein wird wie die, über die man heute schimpft. Über das moderne Ablasswesen und andere Unsitten, die sich anscheinend einige amerikanischer Kleriker zur Berufung erwählt haben, macht man sich schließlich Gedanken in ›Save Me‹. Man bearbeitet also zweifelsohne Themen, die einige Gedanken wert sind, so daß man die textliche Seite dieses Demos mit einem dicken "+" abhaken kann.

Doch es kommt noch dicker - die drei Songs sind nämlich schlicht gesagt spitze - echt geiler Power Metal, den anzuhören eine wahre Freude ist. Man kann also in ARAGATHOR getrost eine weitere Hoffnung aus Kanada sehen, die Ihr unbedingt mal antesten solltet. Na, und das kann sich ganz einfach gestalten und zwar indem Ihr an die nun folgende Adresse schreibt. Der Preis für die Kassette ist mir leider nicht bekannt, aber ich denke, daß Ihr mit den üblichen sechs oder sieben US-Dollar sicher willkommen seid!


Stefan Glas

ARAGATHOR im Überblick:
ARAGATHOR – UNDERGROUND EMPIRE 5-"Upcoming Internationals"-Artikel
andere Projekte des beteiligten Musikers Dean "Doucet" Boland:
Boland – In My Corner (Rundling)
Boland – In My Corner (Rundling)
Boland – News vom 04.04.2008
BOLAND*PLAN – News vom 04.04.2008
DERAILED – News vom 20.07.2009
RANDOM DAMAGE – Human Flytrap (Re-Release)
RANDOM DAMAGE – Human Flytrap (Re-Release)
RANDOM DAMAGE – Random Damage (Rundling)
andere Projekte des beteiligten Musikers Jonas Falle:
RANDOM DAMAGE – Human Flytrap (Re-Release)
RANDOM DAMAGE – Human Flytrap (Re-Release)
RANDOM DAMAGE – Random Damage (Rundling)
© 1989-2020 Underground Empire


Die UE-Gag-Ecke... "Was braucht man, wenn man einen Keyboarder findet, der bis zum Hals im Beton steckt?" Die Lösung...
Button: hier