UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 5 → Rubriken-Übersicht → ''Known'n'new''-Artikel-Übersicht → OSIRIS (NL)-''Known'n'new''-Artikel last update: 24.10.2021, 19:38:38  

”UNDERGROUND EMPIRE 5”-Datasheet

Contents:  OSIRIS (NL)-''Known'n'new''-Artikel

Date:  08.09.1991 (created), 20.05.2010 (revisited), 08.09.2021 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 5

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue still available, order here!

Comment:

Es liegen etliche Stories und Reviews schon seit Jahren unveröffentlicht auf Halde, weil eigentlich der damalige Autor noch ein "Extra-Info" hätte verfassen sollen. Doch diese Idee soll nun in die Tonne gekloppt werden, weil auf diese Weise diese alten Artikel vielleicht nie online gehen. Daher wird meine Wenigkeit - sofern möglich - ein "Ersatz-'Extra-Info'"verfassen. Sollte der damalige Autor doch noch Lust verspüren, etwas zu diesem Kasten beizusteuern, so werde ich das dann eben hinzufügen.

 


OSIRIS waren mit diesem Demo auf dem Weg zum ersten und einzigen Album, das ebenso wie das »Equivocal Quiescence«-Demo 1991 erschien. Ab 1992 begegnete uns die Combo dann unter ihrem neuen Namen CIRCLE OF EMOTIONS, doch der damals proklamierte »Plan B« hielt nicht lange an. Im neuen Millennium machte die Band dann als C OF E und mit einer komplett anderen stilistischen Ausrichtung weiter.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

OSIRIS [NL]-''Maskottchen'' plus Logo-Design

OSIRIS (NL)-Bandphoto

Nicht unbedingt "known and new", sondern eher "great and new" wäre die passende Headline für diesen fliegenden Holländer. Wieso fliegend, werden jetzt berechtigterweise einige unter Euch fragen. Nun ja, beim Genuß ihres zweiten Demos mit dem unaussprechlichen Titel »Equivocal Quiescence«, geriet der Schreiber dieser Zeilen in einen tranceartigen Zustand - ich schwebte! Die fünf Niederländer bieten Progressive Metal, der diese Bezeichnung auch wirklich verdient. Die fünf überlangen Trax bieten verschachtelte, vage an die genialen NASTY SAVAGE erinnernden Songstrukturen, die zwar logischerweise keinerlei Eingängigkeit aufweisen, den aufgeschlossenen Hörer abgedrehter Klänge aber sicherlich in totale Ekstase versetzen wird. Allen voran das sechsminütige ›Inextrictable‹, das immerhin so etwas wie einen Chorus aufweist und der abschließende Überhammer ›Frozen Memory‹. Hinzu kommt der zwar gewöhnungsbedürftige, aber sehr gute Gesang von Bram, ein ordentlicher Sound, sowie die Standardausrüstung inklusive Textblatt. Alles in allem ein Demo de luxe, also Extraklasse. Wer schon länger nicht mehr schweben konnte, schicke 10,- DM an:


Holger Andrae

OSIRIS (NL) im Überblick:
OSIRIS (NL) – Inextricable Reversal (Demo)
OSIRIS (NL) – UNDERGROUND EMPIRE 5-"Known'n'new"-Artikel
OSIRIS (NL) – METAL HAMMER 01/92-Special
OSIRIS (NL) – News vom 24.09.1991
unter dem späteren Bandnamen CIRCLE OF EMOTIONS:
CIRCLE OF EMOTIONS – Plan: B (Demo)
unter dem späteren Bandnamen C OF E:
C OF E – ONLINE EMPIRE 10-Special
C OF E – ONLINE EMPIRE 11-Interview
andere Projekte des beteiligten Musikers René Bronwasser:
STONE IN EGYPT – News vom 22.02.2014
© 1989-2021 Underground Empire


Rockendes Filmreview gefällig?
Button: hier