UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 41 → Interview-├ťbersicht → CHUCKS-Interview last update: 26.02.2021, 07:51:10  

CHUCKS-Logo

Die gleichnamigen Schuhe kennt jeder, was man von der Band CHUCKS derzeit noch nicht behaupten kann. Doch das k├Ânnte sich schon bald ├Ąndern, denn diese Truppe aus Ludwigshafen am Rhein hat sich aufgemacht, die Rockwelt zu erobern.
Die Combo besteht aus Alain Slimani (v, g), Julian Felger (g), Marco Kollenz (g), Amine Benadouda (b) und Steve Slimani (d), wobei Ersterer sich unseren Fragen stellte:

Die erste Frage - logo! - bezieht sich auf Euren Bandnamen: Warum habt Ihr Euch sogenannt? Waren die Schuhe aus dem Hause CONVERSE Euer Taufpate, oder habt Ihr einen Onkel namens Chuck in Amerika?

Na ja, der Name Chucks ist kurz und b├╝ndig. Au├čerdem bleibt er gut im Kopf h├Ąngen. Die Schuhe kennt nat├╝rlich auch jeder, und wer seine Chucks lange tr├Ągt, verbindet eine Geschichte damit. Sie ziehen sich wie ein Faden durch unsere Musikgeschichte, von Angus Young in seinen jungen Jahren bis zu den Jungs von LINKIN PARK heute. Der Name sowie die Schuhe sind zeitlos und deswegen der Name CHUCKS.

Seid Ihr selbst begeisterte Chucks-Tr├Ąger, so da├č sie euer Markenzeichen sind - auf den Promophotos sind eure F├╝├če leider nicht zu sehen..? Wann gibt es den Endosementdeal?

Auch wenn man sie auf den Photos gerade nicht sieht, live wie auch privat sind Chucks ein Mu├č f├╝r uns! Wollen wir hoffen, da├č das mit dem Endosementdeal bei CONVERSE irgendwann klappt.

CHUCKS-Bandphoto 1

Unter den f├╝nf Demosongs befinden sich zwei Coverversionen. Wieviel eigenes Songmaterial habt Ihr? Wie hoch ist der Prozentsatz von Fremdkompositionen bei Euren Livekonzerten?

Wir haben zwei Coversongs auf das Demo gepackt, um die H├Ârer nicht gleich ins kalte Wasser zu werfen. Au├čerdem ist dies ein Demo f├╝r Veranstalter, und wenn die unsere beiden Cover h├Âren, dann k├Ânnen sie die Band einfach besser einordnen, was sich an unserem Booking ganz gut zeigt. Mit zwei bekannteren Songs hat man einfach einen besseren Vergleich, so da├č man sich ein besseres Bild von den eigenen Songs machen kann. Mittlerweile haben wir ein weiteres Demo aufgenommen und schon eine Menge eigenes Songmaterial geschrieben. Wir arbeiten aber immer ein bi├čchen an all unseren Songs, und mit der Zeit kommen immer wieder neue coole Ideen dazu.
Live kommt es ganz darauf an, wo wir spielen und wie das Publikum drauf ist. Man mu├č heutzutage live etwas flexibel sein, und da wir einige Coversongs im Programm haben, entscheiden wir das w├Ąhrend der Show und nach Gef├╝hl, was wir alles spielen. Uns geht es aber haupts├Ąchlich um die eigenen Songs, und es macht Spa├č, wenn wir sehen, da├č unser eigenes Material genauso gut wie die Cover ankommen!

Wie entstehen die Eigenkompositionen? Als Gemeinschaftswerk, oder gibt es bei CHUCKS einen Mastermind f├╝r die Kompositionen?

Unsere Songs entstehen auf unterschiedlichste Weise, und das ist auch gut so! Dadurch da├č mein Bruder Steve und ich einen Gro├čteil des Songwritings ├╝bernehmen, kann man sehr schnell erkennen, da├č es ein Song der CHUCKS ist. Das Ausarbeiten der Feinheiten findet dann nat├╝rlich gemeinschaftlich mit allen Bandmitgliedern im Proberaum statt.

Wie sieht es mit den Planungen f├╝r ein erstes Album aus? Wann kann man mit der ersten CHUCKS-Platte rechnen?

Klar w├╝rden wir auch gerne ein komplettes Album rausbringen, aber wir wollen keinen Schnellschu├č, wie es viele Bands machen. Einfach eine CD aufnehmen w├Ąre kein Problem f├╝r uns, aber wir wollen die richtige Plattenfirma f├╝r unser Debut haben. So haben wir erst mal bei einigen namhaften Produzenten angeklopft, von Gerd Rautenbach (SCORPIONS) ├╝ber Michael Voss (MAD MAX) bis hin zu Michael Wagener (METALLICA, ACCEPT usw.) oder auch Francis Buchholz von den SCORPIONS und haben da sehr viel positive Resonanzen bekommen. Diesbez├╝glich hoffen wir nat├╝rlich, da├č sich daraus in n├Ąchster Zeit was ergeben wird. Aber ├╝berst├╝rzen wollen wir halt auch nichts!

Warum ist Eure Wahl bei den aufgenommenen Covers auf M├ľTLEY CR├ťE und LED ZEPPELIN gefallen? Stellen diese Bands besonders wichtige Einfl├╝sse f├╝r Euch dar?

Unsere Wahl ist auf diese Covers gefallen, weil wir auf diese Songs einfach stehen. Wir wollten diese Songs mit neuem fettem Sound auferstehen lassen und ihnen etwas von unserem Charakter verleihen, was uns, wie ich glaube, auch gelungen ist.

Welche anderen Bands haben Euch beeinflu├čt oder gefallen Euch besonders?

Oh, da gibt es einige Bands, wie beispielsweise GUNS N' ROSES, STONESOUR, IRON MAIDEN, NICKELBACK, SCORPIONS, SLIPKNOT, COLDPLAY, FOO FIGHTERS, KISS, PAPA ROACH, AC/DC, BILLY TALENT, METALLICA, INCUBUS, Ozzy Osbourne, SKID ROW... Wie Du siehst, h├Âren wir echt eine breitgef├Ącherte Musik, um auch die unterschiedlichsten Anregungen f├╝r neue Songs zu bekommen.

Bei Euren Topfreunden auf MySpace sind doch einige eher moderne Bands wie LINKIN PARK oder SLIPKNOT dabei. Eure Mucke ist indes eher traditionell und bodenst├Ąndig. Wie pa├čt das zusammen? Oder habt Ihr einfach noch keinen DJ in Eurer Altersklasse gefunden?

Wie gesagt, wir sind als Band sehr offen, was die Musikgenres angeht, und wollen uns auch nicht in eine Schublade stecken lassen. Wir wollen uns als Band und bei unserem Songwriting weiterentwickeln, und dazu ist es heutzutage einfach wichtig, sich mit allem, was die Musik zu bieten hat, zu besch├Ąftigen. Sich auf eine Sache oder Band zu konzentrieren, w├╝rde Stillstand bedeuten. Ich w├╝rde unsere Musik auch keinesfalls traditionell nennen, sondern wir kombinieren verschiedene Stile. Und Scratchen kann ich auch mit meiner Gitarre, dazu brauchen wir keinen DJ! [lacht]

CHUCKS-Bandphoto 2

Warum habt Ihr einen dritten Gitarristen in die Band geholt? Wie wird dies Euren Sound beeinflussen?

Wir haben uns einen dritten Gitarristen in die Band geholt, damit ich mich auf der B├╝hne bei den Gesangsparts freier bewegen kann und somit mehr Kontakt zum Publikum habe. Au├čerdem haben wir bei den Aufnahmen f├╝r unser neues Demo so viele Parts mit drei Gitarren aufgenommen, um den Sound so zu haben, wie wir ihn wollten. Auch live soll die Band genau so gut klingen und deshalb haben wir einen weiteren Gitarristen dazugenommen, damit alles noch fetter r├╝berkommt. Auch gibt es nicht viele Bands mit solcher einer Konstellation. Obwohl es nicht gerade leicht ist, drei Gitarristen zu koordinieren, glaube wir, da├č wir die Sache wie beispielsweise IRON MAIDEN, sehr gut hinbekommen.

Ihr seid heute zwischen 17 und 20 Jahren alt, und die Band wurde 2005 gegr├╝ndet. Wie kommt man in diesem Alter auf die Idee, eine Hard Rock-Band zu gr├╝nden? Wie stehen Eure Eltern zu der Karriere ihrer Spr├Â├člinge?

Angefangen hat das Ganze, als Steve in der 5. Klasse anfing, Kontraba├č im Schulorchester zu spielen. Vor lauter Neid dr├Ąngte ich meinen Vater, mir eine Geige zu kaufen, doch er meinte: "Wie w├Ąr's mit 'ner Gitarre!" Gleich nach den ersten Akkorden, die uns unser Cousin beibrachte, war uns klar - wir gr├╝nden 'ne Band.
Die Reaktionen unserer Eltern waren total unterschiedlich. Bei uns war es so, da├č anfangs nat├╝rlich niemand davon begeistert war, geschweige denn, an uns geglaubt hat. Doch seit den ersten Fortschritten und Erfolgen sehen unsere Eltern alles sehr locker. So sehr wie wir das wollen, haben unsere Eltern eh keine Chance! [lacht]

Ihr habt schon kurz nach Bandgr├╝ndung auf der B├╝hne gestanden. Ich sch├Ątze mal, da├č Ihr aufgrund Eures Alters keine anderen Bands zuvor hattet, in denen Ihr Erfahrungen gesammelt habt, oder? Wie war es also m├Âglich, den Schritt vom Proberaum auf die B├╝hne so schnell zu vollziehen?

Wir haben drei Wochen nach der ersten Probe angefangen, Gigs zu spielen, weil wir so schnell wie nur m├Âglich raus aus dem Proberaum wollten. Es stimmt schon, da├č wir zuvor keine Bands hatten, aber nebenbei hat jeder in der einen oder anderen Band ausgeholfen. Das geschah allerdings nur, um Erfahrungen zu sammeln und zu sehen, wie es in anderen Bands so abgeht. Aber jetzt z├Ąhlen f├╝r uns nur noch die CHUCKS.
Wie es m├Âglich war, so schnell vom Proberaum auf die B├╝hne zu kommen? Da mu├č man einfach ins kalte Wasser springen! Wir sind mit einem Demo von Club zu Club gelaufen und haben gefragt, ob wir spielen k├Ânnen. So geht das! Und jetzt haben wir bereits eine Agentur, die uns die Shows bucht!

Ihr habt immerhin schon mit gro├čen Bands wie MANFRED MANN'S EARTH BAND, MICHAEL SCHENKER GROUP, PRETTY MAIDS, EPITAPH oder AIRBOURNE auf der B├╝hne gestanden. Wie kam es dazu?

Ganz einfach, weil wir eine gute Booking-Agentur haben und es sich schon ziemlich rumgesprochen hat, da├č bei den CHUCKS immer die Party abgeht.

Liegt Dir noch was auf der Seele, was Du loswerden willst? Dann erleichtere Dich!

Wir versuchen weiterhin, so viele Gigs wie m├Âglich zu spielen, um immer wieder neue Erfahrung mitzunehmen, die uns weiterbringt.

http://www.chucks-online.de/

alain@chucks-online.de

Vorbereitung, Interview & Bearbeitung:
Stefan Glas

CHUCKS im ├ťberblick:
CHUCKS – ONLINE EMPIRE 41-Interview
CHUCKS – News vom 24.07.2012
unter dem sp├Ąteren Bandnamen BLACHEADLION:
BLACHEADLION – News vom 24.07.2012
┬ę 1989-2021 Underground Empire


Eine der von Euch meistgelesenen Newsmeldungen im letzten Jahr (Platz 10):
Button: hier