UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 4 → Interview-Übersicht → HEXENHAUS-Interview last update: 20.11.2022, 22:24:48  

”UNDERGROUND EMPIRE 4”-Datasheet

Contents:  HEXENHAUS-Interview

Date:  18.02.1991 (created), 01.03.2010 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 4

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue still available, order here!

Comment:

HEXENHAUS machten noch bis 1992 weiter und veröffentlichten ein Jahr zuvor ihr drittes Album »Awakening«. Anschließend rief HEXEN-Klampfer Mike Wead mit Ex-CANDLEMASS-Shouter Messiah Marcolin die Band MEMENTO MORI ins Leben, zu der nach einigen Monaten auch Ex-HEXENHAUS-Bassist Marty Marteen und der damalige KING DIAMOND-Drummer Snowy Shaw stießen. Marty war auch bei FIFTH REASON aktiv, die Marco Nicosia, nach dem Ende von HEXENHAUS gegründet hatte.

Zweifelsohne wäre HEXENHAUS eine jener Bands, bei denen eine Reunion wirklich Sinn machen würde. Also, Jungs: Gas geben! Immerhin ist Mike ja noch mit BIBLEBLACK und bei KING DIAMOND (sowie mit Abstrichen bei den winterschlafenden MERCYFUL FATE) aktiv, so daß diese Idee nicht völlig utopisch ist.

Doch nun zu unserer Story: Wie man sieht hatten sowohl Markus als auch Ralf ein Interview mit den Schweden geführt, die ich beide zu der hier vorzufindenden Story zusammenführte. Apropos: Als Markus mich während der Endproduktion von UNDERGROUND EMPIRE 4 besuchte, um einige Details zu klären, protestierte er lautstark und bestand darauf, daß aus der Story klar hevorgehen sollte, daß die Frage nach der Haarfarbe und der Willigkeit von Schwedinnen nicht von ihm stammt. Na ja - besser spät als nie: Hiermit sei dieser Fakt dokumentiert...

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

HEXENHAUS-Logo

HEXENHAUS-Headline

Wer schon irgendwo eine HEXENHAUS-LP gesehen hat, sollte nicht denken, es wäre eine Art "Hänsel und Gretel"-Hörspiel. Es handelt sich hierbei um eine Metalband aus Schweden. Und zwar um eine verdammte talentierte!
Das "Hexenhaus" war eine Folterkammer im 17. Jahrhundert in Deutschland, in der über 600 Unschuldige der wahnsinnigen Inquisition zum Opfer fielen. Sie wurden als "Hexen" verurteilt, zu Tode gefoltert oder direkt hingerichtet. Dies ist keinesfalls erfunden, sondern kann nachgelesen werden. Ein ungewöhnliches Konzept für eine ungewöhnlich begabte Band. Texter, Songwriter und Gitarrero Mike Wead stellte sich der Fragenattacke...

HEXENHAUS-Bandphoto 1

Erzähl' mir mal etwas über HEXENHAUS! Es ist ein sehr ungewöhnlicher Name für eine Metalband. Warum habt Ihr ein deutsches Wort gewählt?

Wir wählten den Namen HEXENHAUS, weil wir einen europäischen Namen wollten. Für die Leute in englischsprachigen Ländern klingt Deutsch und Schwedisch sehr ähnlich. Außerdem finden wir die Story über das "Hexenhaus" sehr gut, aber Du kennst ja die Geschichte. Wir wollten auf keinen Fall einen Namen amerikanischer oder englischer Herkunft, da wir alle sehr stolz darauf sind, Schweden zu sein. HEXENHAUS ist zwar kein schwedisches Wort, aber, wie schon gesagt, für Amerikaner klingt eh alles gleich, sei es schwedisch oder deutsch. Außerdem ist Deutschland eines der besten Länder der Welt.

Wie kommst Du denn darauf?

Nun, aus Deutschland bekommen wir die meiste Fanpost. Ich glaube aber, daß zwischen Deutschland und Schweden nicht allzu viele Unterschiede bestehen.

HEXENHAUS ist also eine Band, die sehr stolz auf ihre nordische Herkunft ist. Wie denkst Du über Bands wie BATHORY oder BLACK SABBATH, die in ihren Texten Bezug auf die Geschichte der Wikinger und damit auch auf die Geschichte Schwedens nehmen.

BATHORY sind genau wie wir eine schwedische Band, von daher ist das okay. Aber dieser eine alte Typ, der sich THOR nannte, ging einfach zu weit. Er ist Amerikaner und kann gar keinen Bezug dazu haben. Er hat irgendwelchen Blödsinn über Raubzüge von sich gegeben. Ich glaube, daß man aus Schweden kommen muß, um unsere altgeschichtliche Mythologie zu verstehen. Wenn BLACK SABBATH über dieses Thema singen, dann interessiert es mich überhaupt nicht.

Welche Art Musik hörst Du privat? Man hört, besonders bei Deiner Gitarrenarbeit, einen Klassikeinfluß heraus. Stehst Du auf Klassik?

Ich mag anspruchsvolle Musik aller Art: KING DIAMOND, WATCHTOWER, MEKONG DELTA (Der Junge hat Geschmack - Red.) Doch ebenso Jazz/Rock-Fusion und russische Klassik von 1800 bis 1900. Das war der Power Metal der damaligen Zeit.

HEXENHAUS-Headline

Das Line-up hat sich mit dem »Edge Of Eternity«-Album total verändert. Mike, Du bist der einzige, der noch von der »Tribute To Insanity«-LP dabei ist. Weshalb kam es zum Split? Bist Du mit den neuen Bandmitgliedern zufrieden?

Beim alten Line-up verließ einer nach dem anderen die Band. Einige hatten nicht das nötige Interesse an der Band, und auch andere Gründe spielten eine Rolle. Sie wurden von den neuen Jungs ersetzt, die wirklich Spitzenmusiker sind. Sie sind mindestens doppelt so gut wie die alten, und durch die Veränderungen hat sich die Qualität der Band noch gesteigert.

Wie würdet Ihr selbst Euren Stil jemandem beschreiben, der Euch noch nie gehört hat?

Oh, das ist wirklich eine knifflige Frage. Laß' es mich versuchen: HEXENHAUS ist eine Metalband, welche Ihr eigenes Ding durchzieht, nicht nur einfach schnell und heavy, sondern auch mit Hirn! Wir versuchen etwas Besonderes zu sein, schaffen etwas, was uns von anderen Bands unterscheidet.

Was hältst Du persönlich von Bands wie GUNS N' ROSES oder SKID ROW? Sie sind über Nacht Millionäre geworden, obwohl sie in meinen Augen weder Talent noch Ideen haben (Eine Aussage, der ich nicht hundertprozentig meinen Segen geben kann. - Stefan Glas). HEXENHAUS, DREAM THEATHER oder FATES WARNING verkaufen nicht einmal einen Bruchteil von deren Umsätze. Glaubst Du, daß die Musik dieser Gruppen zu kompliziert oder zu anspruchsvoll für die Massen ist?

Ich glaube, solange es jemanden gibt, der Bands wie GUNS N' ROSES oder SKID ROW gut findet, werden sie nicht sterben. Sie müssen ja eine gewisse Qualität für gewisse Leute besitzen, sonst würden sie keine einzige Platte verkaufen. Doch das ist nicht meine Art von Musik. Ich stehe mehr auf melodisches Zeug, wie ich schon erwähnt habe.

Was bedeutet für Dich Erfolg? Findest Du den finanziellen Erfolg besonders wichtig? Würdet Ihr Euren Stil des Geldes wegen verändern?

Ich würde niemals den Stil von HEXENHAUS wegen finanziellem Erfolg verändern! Erfolg bedeutet für mich, daß die Leute die Musik anspruchsvoll und gut finden. Sicherlich würde ich gerne mal von der Musik leben können, doch das ist nicht das Wichtigste.

Wie wichtig sind Euch die Lyrics, und wer schreibt sie? Speziell auf dem ersten Album waren viele sogenannte "Dark Stories" drauf. Steht Ihr auf Mystisches, Horror oder ähnliche Dinge?

Ich halte die Texte für sehr wichtig, denn Du kannst keine beschissenen Texte glaubhaft bringen. Ich schreibe eben gerne über Horrorthemen und "Dark Stuff". Nicht, daß ich zu diesen beschissenen Teufelsanbetern gehöre - es ist wahrscheinlich die Faszination, welche davon ausgeht, die mich inspiriert.

Ist es wahr, daß alle schwedischen Frauen blond und immer geil sind?

Wie zur Hölle soll ich das wissen? Ich spiele mein ganzes Leben lang nur Gitarre - tagein, tagaus. Ich habe keine Zeit für ewiggeile Blondinen... Das war nur ein Witz... Du hast recht, es ist wahr (Da weiß ich schon, wo der nächste Urlaub hingeht! - Ralf Henn).

Stimmt es, daß es in Schweden schwierig ist, Bier und andere alkoholischen Getränke zu bekommen? Mögt Ihr kein Bier, oder was trinkt Ihr so auf Parties?

Wenn Du über 20 bist, ist es kein Problem, Alkohol zu bekommen. Ich trinke immer Bier, wenn ich mich mal vollaufen lassen will. Deutsches Bier ist spitze, oder auch australisches.

Was kannst Du mir über die Underground-Szene in Schweden erzählen? Welche Band findet Ihr selbst stark? Habt Ihr Kontakt zu ENTOMBED oder MEZZROW, etc.?

Ich kenne die Jungs von MEZZROW recht gut - wir haben ein paar Gigs zusammengespielt. Vor einiger Zeit traf ich auch ENTOMBED - nice guys! Es gibt da eine Band namens COUNT RAVEN, die auf der alten BLACK SABBATH-Schiene spielen. Sie kommen auch aus Stockholm, wie wir. Ich habe ein Demo einer geilen Band gehört, die sich FALLEN ANGEL nennt. Sie kommen aus Örebro (kein Knäckebrot!), das etwa 15 Meilen von hier entfernt liegt. Ein exzellentes Tape. Einige Riffs klingen sogar wie HEXENHAUS. [lacht] But I don't care.

Habt Ihr irgendwelche Pläne bezüglich einer Deutschlandtour? Es wird langsam Zeit, daß man Euch mal auf deutschen Bühnen bewundern kann!

Ich würde sehr gerne in Deutschland spielen. Wir haben so viele Fans dort. Es gibt keine Dates momentan, doch unsere Labelgenossen von ATHEIST werden in diesem Jahr mit uns durch Deutschland touren. Ich war noch nie bei Euch, und ich freue mich schon auf das Land. Eine Liveshow von uns ist sehr intensiv und sehr sehr heavy!

Wie Ihr dem Interview vielleicht anmerkt, ist es sehr "zwiespältig", was daher rührt, daß sowohl Ralf als auch Markus die Band interviewten. Markus verwendete Teile seines Interviews schon fürs ROCK HARD, doch es blieb noch massig interessantes Material übrig, so daß ich es harmonisch (hoffe ich zumindest) in das Interview von Ralf dazumischte. Das Resultat ist demzufolge ein Interview, das HEXENHAUS von zwei verschiedenen Standpunkten aus beleuchtet.

Vorbereitung & Interviews:
Ralf Henn + Markus Müller

Bearbeitung:
Stefan Glas

HEXENHAUS im Überblick:
HEXENHAUS – Awakening (Rundling-Review von 1991)
HEXENHAUS – Dejavoodoo (Rundling-Review von 1997)
HEXENHAUS – Dejavoodoo (Rundling-Review von 2000)
HEXENHAUS – UNDERGROUND EMPIRE 4-Interview
HEXENHAUS – News vom 14.09.1998
HEXENHAUS – News vom 27.12.2012
Soundcheck: HEXENHAUS-Album »The Edge Of Sanity« im "Soundcheck Metal Hammer 15-16/90" auf Platz 21
© 1989-2022 Underground Empire


Stop This War! Support The Victims.
Button: here