UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 4 → Rubriken-Übersicht → ''Known'n'new''-Artikel-Übersicht → AXON (D)-''Known'n'new''-Artikel last update: 05.12.2021, 21:13:49  

”UNDERGROUND EMPIRE 4”-Datasheet

Contents:  AXON (D)-''Known'n'new''-Artikel

Date:  14.02.1991 (created), 22.02.2010 (revisited), 19.02.2017 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 4

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue still available, order here!

Comment:

Ich gebe es gerne zu: stellenweise ein sehr obskurer Artikel, der dringend der Dechiffrierung bedarf!

1. Stichwort "Ansage": Wie schon im "Extra-Info" zum Interview in UNDERGROUND EMPIRE 2 erwähnt hatte mich die Band an jenem Abend tatsächlich gebeten, sie anzusagen, und ich hatte mich berufen gefühlt, meiner witzigen Ader freien Lauf zu lassen, so daß ich auf die Bühne preschte und im Brustton der Überzeugung mit einem schönen Crescendo gegen Ende zu ins Mikro schmetterte: "Jetzt steh' ich hier und weiß' nicht, was ich sagen soll. Deshalb sage ich nur: Aus Speyer! AXON!!!" Vielleicht hätte ich doch sollen Standup-Comedian werden...

2. Stichwort "freies Zitieren": Konnte man obige Anspielung zumindest noch Augen- und Ohrenzeugen nachvollziehen, fragte mich diesbezüglich sogar die Band, was ich gemeint hätte. Dies bezog sich lediglich darauf, daß die Band in ihrem Demoinfo einen Aussage von mir aus dem Interview in UNDERGROUND EMPIRE 2 benutzt hatte, den sie aber ein klein wenig zurechtbogen, um ihn ihren Bedürfnissen anzupassen.

Der restliche Sermon, den mein damals offensichtlich leicht verwirrtes Hirn ausspuckte, sollte halbwegs verständlich sein...

 

P.S.: Das Photo ist streng gesehen ein Anachronismus, denn als UNDERGROUND EMPIRE 4 erschien hatte es noch nicht existiert. Es befand sich auf einer Riesenphotopostkarte, mit der mich die Band etwas später im gleichen Jahr zu einem ihrer Konzerte einlud. Doch im Rückblick nach knapp 20 Jahren machen diese paar Monate den Kohl nicht fett, so daß dieses wahrlich exklusive Photo an dieser Stelle platziert werden soll.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

AXON (D)-Logo

AXON (D)-Bandphoto

UNDERGROUND EMPIRE 2, Seite 41, eine geile Band - AXON. Diese Ausgabe ist inzwischen schon so alt, daß sie inzwischen nicht nur sagenumwoben ist (Eine kleine Lehrstunde zum Thema "Wie stilisiere ich etwas zum Kult hoch", hähä - Red.), sondern daß sich bei jener drin enthaltenen Band Umwälzung von weitreichendem Ausmaß ereignet haben: Vor etwa einem dreiviertel Jahr verabschiedeten sich die beiden Gitarristen Stefan und Martin in Richtung Soloeskapaden, und die Band fand in Andreas Schmitt von DEFENDER einen total anders gearteten Ersatz. Ich hatte am Anfang meine Zweifel bezüglich dieser Personalpolitik, aber seit ich an jenem legendären 2. Februar 1991 die Band live im "Hard Rock Cafe" in Pirmasens sah. Seither werde ich nach Augenzeugenberichten nur noch das Wort "AXON" brüllend durch Ramstein amoklaufend beobachtet (... - Red.). In der Westpfalz wurden inzwischen schon erste Entwicklungsarbeiten für eine AXON-Monster-Falle anlaufen gelassen.

Bei jenem Auftritt wurde mir (trotz mieser Ansage... - Red.) umgehend klar, daß AXON nichts an ihrer Klasse eingebüßt haben. Als ich dann zum ersten Mal den Song ›Horrorshow‹ hörte, begann ich, zuvor beschriebene Symptome zu zeigen. Während DEFENDER immer etwas bieder wirkten, so ist Andreas bei AXON voller Ideen und hat der Band zweifelsohne noch mehr Impulse verleihen können. Daß bei AXON nix anbrennen kann, garantieren ohnehin schon Tommy und Hermann mit ihrer wuchtigen Rhythmusarbeit. Das große Plus von AXON ist Ausnahmesänger Holger, der sich inzwischen zu meinem unbestrittenen Fave unter den deutschen Sängern gemausert hat. Neben seiner Wahnsinnsstimme hat dieser Junge noch eine dermaßen erfrischend lockere Art der Livepräsentation, daß ich einfach nur von den Socken bin. Da werden den Herren Kiske bis Scheepers und Mitgurken die Sicherheitsgurte nichts mehr nützen, wenn der Junge sie mit dezentem Grinsen links überholen wird. Angeblich soll er bei den Aufnahmen zum Demo eine ziemlich derbe Erkältung gehabt haben - solch' eine segensreiche Erkältung möchte ich auch mal kriegen! Ach ja, Demo... gibt's jetzt ja auch... 10,- DM Pflicht... allein schon wegen ›Horrorshow‹... aber der Rest ist auch spitze... es ist bald Weihnachten... tut Euch was Gutes... holt's Euch.

Auch wenn die Jungs beim Zitieren sehr frei vorgehen, sind sie doch begnadet geil!


Stefan Glas

AXON (D) im Überblick:
AXON (D) – She's So Fat (Demo-Review von 1991)
AXON (D) – UNDERGROUND EMPIRE 2-Interview
AXON (D) – UNDERGROUND EMPIRE 4-"Known'n'new"-Artikel
AXON (D) – UNDERGROUND EMPIRE 6-"Known'n'new"-Artikel
AXON (D) – News vom 13.02.1991
AXON (D) – News vom 24.09.1991
AXON (D) – News vom 11.06.2011
Playlist: AXON (D)-Album »Demo '89« in "Playlist Metal Hammer 17-18/90" auf Platz 4 von Stefan Glas
andere Projekte des beteiligten Musikers Andreas Schmitt [II]:
DEFENDER (D, Speyer) – UNDERGROUND EMPIRE 2-"Pfalz Metal"-Artikel
DEFENDER (D, Speyer) – News vom 13.02.1991
DEFENDER (D, Speyer) – News vom 11.06.2011
andere Projekte des beteiligten Musikers Holger Schührer:
THE WARNING (D) – First Flight (Demo-Review von 1996)
THE WARNING (D) – Secret Of Creation (Demo-Review von 1996)
© 1989-2021 Underground Empire


Update-Infos via Twitter gewünscht? Logo!
Button: hier