UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 3 → Interview-Übersicht → THE KRIXHJÄLTERS/OMNITRON-Interview last update: 05.12.2021, 22:14:01  

”UNDERGROUND EMPIRE 3”-Datasheet

Contents:  THE KRIXHJÄLTERS/OMNITRON-Interview

Date:  1990 (created), 03.02.2010 (revisited), 07.09.2021 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 3

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several later issues still available; find details here!

Comment:

Es liegen etliche Stories und Reviews schon seit Jahren unveröffentlicht auf Halde, weil eigentlich der damalige Autor noch ein "Extra-Info" hätte verfassen sollen. Doch diese Idee soll nun in die Tonne gekloppt werden, weil auf diese Weise diese alten Artikel vielleicht nie online gehen. Daher wird meine Wenigkeit - sofern möglich - ein "Ersatz-'Extra-Info'"verfassen. Sollte der damalige Autor doch noch Lust verspüren, etwas zu diesem Kasten beizusteuern, so werde ich das dann eben hinzufügen.

 


Dieses Interview war im gedruckten Fanzine ohne Logo erschienen. Stattdessen waren einfach nur die beiden Bandnamen in normaler Schrift zu sehen. Das lag daran, daß ich die Platten dieser Band nicht besaß, doch für die jetzige Onlineversion ist es dank des Internets kein Problem gewesen die Logos an Land zu ziehen.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

 

THE KRIX-wer??? Genau das wäre auch meine Reaktion vor noch nicht langer Zeit bei Erwähnung des obskuren Bandnamens der vier Schweden gewesen. Nachdem ich aber in den Genuß zweier Veröffentlichungen dieser Truppe gekommen bin, gehören sie zu meinen absoluten Faves. Ihr eigenständiger Stil verbindet derbe Hardcoreparts mit sehr melodischen Gesangslinien. Sounds strange, eh!?!

THE KRIXHJÄLTERS-Bandphoto 1

Hi Pontus, obwohl Ihr schon auf zwei Releases zurückblicken könnt, seid Ihr noch recht unbekannt. Kannst Du unsere Leser deshalb erst mal etwas über Eure musikalische Vergangenheit aufklären?

Die Story der KRIXHJÄLTERS beginnt so gegen 1967 als ich mich mit unserem jetzigen Gitarristen im Kindergarten geprügelt habe. Mit der Zeit wuchs unser Interesse an Musik, und so beschlossen wir 1981/'82 die Megaband KRIXHJÄLTERS zu gründen. Zuerst haben wir nur Hardcore gespielt. Über die Jahre wurden wir immer besser, und so nahmen wir 1984 die EP auf. Diese wurde allerdings aufgrund einiger merkwürdiger Gartenunfälle unseres Managers (wie? - Red.) erst 1986 veröffentlicht. 1987 erschien dann die »Hjälter Skelter«-Mini-LP und 1989 das »Evilution«-Album.

Der Bandname THE KRIXHJÄLTERS ist ja sehr außergewöhnlich. Was bedeutet er überhaupt?

Diese Frage mußte ja kommen! KRIXHJÄLTERS ist schwedisch und bedeutet Kriegshelden. Mit dem englischen Artikel davor wollten wir eigentlich nur Verwirrung stiften. Außerdem haben wir uns jetzt in OMNITRON unbenannt!

So, so, mir gefiel der alte Name eigentlich sehr gut, da er doch sehr anders war. Habt Ihr keine Angst, Eure Fans jetzt erst recht zu verwirren?

Wir wollten einfach einen neuen Namen, da gerade in Schweden THE KRIXHJÄLTERS eher als Hardcore-Band bekannt sind, die wir ja nun nicht mehr sind. Die, die an unserer Musik interessiert sind, werden schon mitbekommen, daß wir jetzt OMNITRON heißen.

»Hjälter Skelter« ist wie auch die LP auf CHICKENBRAIN RECORDS veröffentlicht. Ich weiß nicht, wie bekannt Ihr in Schweden seid, aber gibt es keine anderen Labels, die an Euch Interesse hatten?

Also in Schweden sind wir momentan wohl die bekannteste Metalband. Immerhin haben wir etwa 6000 Alben verkaufen können. Mit CHICKENBRAIN sind wir im Moment total zufrieden. Immerhin sind wir durch sie im SPV-Vertrieb gelandet. In Ragne Wahlqvist (ja, genau der von HEAVY LOAD - Red.) haben wir eine kompetente Person zur Unterstützung.

Ihr deckt auf »Evilution« ein außergewöhnlich breites Spektrum ab. Ihr bevorzugt extreme Breaks und die Vermischung völlig unterschiedlicher Stile. Versuch' doch bitte einmal, euren Stil zu beschreiben.

Unser Stil??? Oooh, hard question. It is pure KRIXHJÄLTERS sounding with a bit of this and that, that we pick up on our way to nirvana. Die Welt ist voller Extreme! Man kann nur versuchen, sie zu akzeptieren und sich zunutze zu machen. Wir versuchen irgendwie eine positive Message in unseren Songs zu verarbeiten. Ich denke, viele Leute benehmen sich heutzutage einfach kindisch. Alles wäre so viel einfacher, wenn es mehr Verständnis untereinander geben würde. Musikalisch verarbeiten wir alle Stile von Prince bis BOLT THROWER. Ich hasse es, festgelegt zu werden!

THE KRIXHJÄLTERS-Bandphoto 2

Textlich geht es bei den vier Schweden nicht nur um solch interessante Themen wie *** (censored - Red.). Ich wollte nun wissen, wer die Person ist, die in ›Beria, Show Him The Door‹ beschrieben wird.

Beria hat im Auftrag Stalins' Menschen getötet. Eine dieser Personen war der im Song genannte Kirov. Wir schreiben eigentlich über alles, was uns wichtig erscheint. Das ist natürlich in erster Linie Sex und Gewalt. Das sind die Dinge, die die Welt beherrschen. Man kann mit diesen beiden Wörtern Politik und Kirche definieren: Politik = Geld = Gewalt = Macht; Kirche = Sex = fehlgedeutete moralische Angst.

Was würdest Du tun, wenn Ihr mit Eurer Musik absolut keinen Erfolg haben solltet? Ich denke da an einen eventuellen Stilwandel oder ähnliches. Mit Thrash wäre beispielsweise eher Geld zu verdienen.

Solltet wir von den Fans völlig ignoriert werden, würde ich mich wohl eine Woche zurückziehen, um zu heulen... Und dann würde ich für die Präsidentschaft kandidieren. Ein Stilwandel kommt überhaupt nicht in Betracht! Dann würde ich eher ganz aufhören. Sicher, Geld ist ganz nett, aber man darf sich nicht selbst verkaufen!

Blicken wir doch mal in die Zukunft. Welche Pläne bestehen denn für OMNITRON? Du hattest mir beim letzten Mal etwas von einer Tour geschrieben!?!

Wir haben als KRIXHJÄLTERS 14 Gigs in Deutschland gespielt. (Aaaarrrggghhh!! Wieso hab ich davon nichts mitbekommen??? - Red.) Aber sei beruhigt, wir planen im Herbst eine Tour durch Belgien, Holland, Frankreich und Deutschland. Beim letzten Mal war es wirklich super bei Euch! Gegen Ende September wird dann auch hoffentlich unser Album erscheinen. Ich denke, wir sind etwas heavier geworden, haben aber gleichzeitig auch mehr Melodie.

Ich war doch einigermaßen erstaunt, Euch auf dem Sampler »The Legacy - The Sabbath Continues« zu entdecken. Kannst Du dazu etwas sagen?

Der Sampler wurde von FREQUENT FRENCY RECORDS veröffentlicht, um dem Rest der Welt zu zeigen, daß es in Schweden außer EUROPE, ABBA und Leila K. noch andere gute Bands gibt. Jede Band hat dann einen Song von BLACK SABBATH gecovert. Wir haben uns für ›Symptom Of The Universe‹ entschieden, da er sehr gut zu unserem restlichen Material paßt und er einfach ein exzellenter Song ist.

Vorbereitung, Interview & Bearbeitung:
Holger Andrae

OMNITRON im Überblick:
OMNITRON – Masterpeace (Rundling-Review von 1991)
OMNITRON – UNDERGROUND EMPIRE 3-Interview
unter dem ehemaligen Bandnamen THE KRIXHJÄLTERS:
THE KRIXHJÄLTERS – UNDERGROUND EMPIRE 3-Interview
unter dem späteren Bandnamen COMECON:
COMECON – UNDERGROUND EMPIRE 7-Special
COMECON – News vom 23.06.2007
andere Projekte des beteiligten Musikers Stefan Kälfors:
ENTER THE HUNT – News vom 12.04.2007
andere Projekte des beteiligten Musikers Pontus Lindqvist:
ENTER THE HUNT – News vom 12.04.2007
andere Projekte des beteiligten Musikers Pelle Ström:
AGONY (S) – News vom 08.08.2007
© 1989-2021 Underground Empire


THE KRIXHJÄLTERS im Überblick:
THE KRIXHJÄLTERS – UNDERGROUND EMPIRE 3-Interview
unter dem späteren Bandnamen OMNITRON:
OMNITRON – Masterpeace (Rundling-Review von 1991)
OMNITRON – UNDERGROUND EMPIRE 3-Interview
unter dem späteren Bandnamen COMECON:
COMECON – UNDERGROUND EMPIRE 7-Special
COMECON – News vom 23.06.2007
andere Projekte des beteiligten Musikers Stefan Kälfors:
ENTER THE HUNT – News vom 12.04.2007
andere Projekte des beteiligten Musikers Pontus Lindqvist:
ENTER THE HUNT – News vom 12.04.2007
andere Projekte des beteiligten Musikers Pelle Ström:
AGONY (S) – News vom 08.08.2007
© 1989-2021 Underground Empire


Unsere aktuellen Fake News...
Button: hier