UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 3 → Rubriken-Übersicht → ''Known'n'new''-Artikel-Übersicht → HITTMAN-''Known'n'new''-Artikel last update: 10.06.2024, 23:20:47  

”UNDERGROUND EMPIRE 3”-Datasheet

Contents:  HITTMAN-''Known'n'new''-Artikel

Date:  1990 (created), 24.01.2010 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 3

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several later issues still available; find details here!

Comment:

Daß HITTMAN eine Knallerband waren, steht außer Frage. Ihr 1988er Erstling ist immer noch ein Lehrbeispiel für melodischen US-Metal. Dieser war leider schon zu alt, um noch in UNDERGROUND EMPIRE 1 besprochen zu werden. Daher war es enorm praktisch, daß Markus Kontakt zur Band hatte und neues Songmaterial hören konnte. Da es bis 1993 dauerte, bis »Vivas Machina«, das leider letzte Album der Band, erschien, war diese Nachricht perfekt, die Zeit zu überbrücken. Bei der zugehörigen Tour hatte ich sogar die Gelegenheit, die Musiker persönlich zu treffen - was leider unlängst nicht passiert ist, da die angedachte Reunion, bei der auch ein Gig beim "Keep It True" hätte stattfinden sollen, leider nicht passierte.

Doch immerhin haben wir das entsprechende Design von der MySpace-Seite, das zur Ankündigung der "Keep It True"-Show gedacht war, an dieser Stelle als Logo zweckentfremdet. Von dort stammt auch das Bandphoto, das wir gemopst haben. Es stammt von 1990, also jener Zeit, zu der auch dieser Artikel entstand.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

HITTMAN-Logo

HITTMAN-Bandphoto

Da man lange Zeit nichts von New Yorks talentiertester Heavy Metal/Hard Rock-Band gehört hatte, kursierten schon so einige Auflösungsgerüchte um den Namen HITTMAN. Aber auch wenn die Band zeitweilig kurz davorstand, kam es glücklicherweise nicht dazu. Lediglich Schlagzeuger Chuck Kory konnte dem Businessdruck nicht länger standhalten und stieg deshalb aus. Das neue Management (Ray Owetzsky) vermittelte seinen Schützlingen mit Mark Frazer einen neuen, mehr als nur kompetenten Mann, der die entstandene Lücke ausgezeichnet zu füllen versteht. Das neue Material ist um einiges variabler als das der Debut-LP und dürfte somit einen weitaus größeren Interessentenkreis ansprechen. Es bleibt die Frage nach einem neuen Album. Die Antwort: Sobald HITTMAN es geschafft haben, aus ihrem Vertrag bei SPV herauszukommen, den die Band nach eigener Aussage niemals wieder unterzeichnen würde.

http://myspace.com/hittmanband


Markus Müller

HITTMAN (Besetzung 3) im Überblick:
HITTMAN – Destroy All Humans (Rundling-Review von 2020 aus Online Empire 84)
HITTMAN – Vivas machina (Rundling-Review von 1994 aus Underground Empire 7)
HITTMAN – Underground Empire 3-"Known'n'new"-Artikel (aus dem Jahr 1990)
HITTMAN – Underground Empire 6-"Demoklassiker"-Artikel (aus dem Jahr 1992)
HITTMAN – Online Empire 39-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 2009)
HITTMAN – News vom 15.01.2007
HITTMAN – News vom 14.05.2008
HITTMAN – News vom 09.11.2014
HITTMAN – News vom 07.12.2018
Playlist: HITTMAN-Album »Destroy All Humans« in "Jahrescharts 2020" auf Platz 3 von Walter Scheurer
Playlist: HITTMAN-Album »Destroy All Humans« in "Jahrescharts 2020" auf Platz 6 von Stefan Glas
Playlist: HITTMAN-Album »Hittman« in "Playlist Heavy, oder was!? 70" auf Platz 5 von Stefan Glas
Playlist: HITTMAN-Liveshow Lauda-Königshofen, "Keep It True"-Festival 28.04.2018 in "Jahrescharts 2018" auf Platz 5 von Stefan Glas
© 1989-2024 Underground Empire


Stop This War! Support The Victims.
Button: here