UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 3 → Rubriken-Übersicht → ''Known'n'new''-Artikel-Übersicht → DRIFTER (CH)-''Known'n'new''-Artikel last update: 05.08.2022, 22:43:26  

”UNDERGROUND EMPIRE 3”-Datasheet

Contents:  DRIFTER (CH)-''Known'n'new''-Artikel

Date:  1990 (created), 24.01.2010 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 3

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several later issues still available; find details here!

Comment:

Es stellte den Anfang eines jahrelangen Bemühens von DRIFTER dar, wieder die vorhergehenden Erfolge zu erlangen. Letztlich sollte sich für die Truppe kein Deal mehr finden, so daß wir erst seit der Reunion von 2005 wieder auf eine neue Platte von DRIFTER hoffen dürfen.

Leider kam das Photo damals völlig zerknittert bei mir an, was leider nicht komplett wegzuretouchieren war. Da man von dieser DRIFTER-Besetzung allerdings nur selten Photos zu Gesicht bekommt, soll es dennoch abgebildet werden.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

DRIFTER (CH)-Logo

DRIFTER (CH)-Bandphoto

Eine weitere Band aus der Schweiz meldet sich wieder einsatzklar: DRIFTER haben ihr Line-up wieder komplettiert. Für Sänger Tommy Lion kam Tomas J. Fisera, ein gebürtiger Tscheche, der schon einige Banderfahrung verbuchen kann. So sang er schon in diversen eidgenössischen Bands und hielt sich auch ein Jahr lang in L.A. auf, wo er sich ebenfalls vokalistisch betätigte. In dem Italiener Claudio Moffa fand man einen Ersatz am Schlagzeug für Guido Kirschke. Claudio hat sich zuvor in einer Progressive-Band aus der Schweiz versucht, kam aber in letzter Sekunde zu DRIFTER. Da sich DRIFTER auch von ihrer Plattenfirma TELDEC getrennt hatten, ist man nun auf Suche nach einem neuen Label.

Im April diesen Jahres hat das neue Line-up ein Demo eingespielt, das zwar beim ersten Hören, besonders aufgrund des Gesangs, etwas ungewohnt klingt, aber zeigt, daß DRIFTER ihr Handwerk nicht verlernt haben. Die drei Songs des Demos zeigen die bekannten Gitarrenriffs und Rhythmuskonstruktionen. Lediglich beim Gesang finden sich Parts, die teils überraschend klingen, wodurch Tomas aber beweist, daß er genug Ideen hat, um nicht bei seinem Vorgänger abschauen zu müssen. Mich persönlich stimmt dieses Demo zuversichtlich, daß wir bald wieder etwas auf Vinyl von DRIFTER hören werden! Wenn Ihr wollt, könnt Ihr Kontakt über den Fanclub aufnehmen:

http://www.drifter.ch/


Stefan Glas

DRIFTER (CH) im Überblick:
DRIFTER (CH) – The Demos: 1985 & 1986 (Rundling-Review von 2007)
DRIFTER (CH) – UNDERGROUND EMPIRE 3-"Known'n'new"-Artikel
DRIFTER (CH) – UNDERGROUND EMPIRE 4-"Demoklassiker"-Artikel
DRIFTER (CH) – ONLINE EMPIRE 27-"Living Underground"-Artikel
DRIFTER (CH) – ONLINE EMPIRE 44-"Known'n'new"-Artikel
DRIFTER (CH) – News vom 12.10.1990
DRIFTER (CH) – News vom 14.11.2005
DRIFTER (CH) – News vom 30.10.2006
DRIFTER (CH) – News vom 05.09.2010
DRIFTER (CH) – News vom 22.01.2011
DRIFTER (CH) – News vom 27.07.2011
DRIFTER (CH) – News vom 26.12.2013
andere Projekte des beteiligten Musikers Ivano "Ivi Noise" Marcon:
GODS OF NOISE (CH) – The Silence Of Noise (Do It Yourself-Review von 1994)
MANA PRIME – Inner (Do It Yourself-Review von 2002)
MANA PRIME – News vom 24.09.2004
andere Projekte des beteiligten Musikers Peter "Peter Noise" Wolff:
ECHO VOM AATHAL – News vom 23.07.2019
GODS OF NOISE (CH) – The Silence Of Noise (Do It Yourself-Review von 1994)
MANA PRIME – Inner (Do It Yourself-Review von 2002)
MANA PRIME – News vom 24.09.2004
© 1989-2022 Underground Empire


Stop This War! Support The Victims.
Button: here