UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 3 → Interview-Übersicht → PSYCHOTIC WALTZ-Interview last update: 10.04.2019, 06:10:39  

”UNDERGROUND EMPIRE 3”-Datasheet

Contents:  PSYCHOTIC WALTZ-Interview

Date:  1990 (created), 17.11.2009 (revisited), 09.10.2010 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 3

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several later issues still available; find details here!

Comment:

Olivers Interview, der selbiges geführt hatte, als es noch keine ernsthaften Überlegungen gab, welche Band das Cover von UNDERGROUND EMPIRE zieren sollte, war einfach zu kurz gewesen, um einer Titelstory gerecht zu werden, so daß von meiner Seite aus einfach Handlungsbedarf bestand. Das Endresultat kann sich dann nicht zuletzt aufgrund der superben Photos, die die Band rübergewuchtet hatte, sehen lassen.

Apropos sehen: Sehen könnt Ihr an dieser Stelle das »A Social Grace«-Cover nicht, obwohl es damals im Interview abgedruckt worden war. Verblieben ist nur das Cover des Promotapes, das kurz zuvor erschienen war und eine ausgesprochene Rarität darstellt, da es von der Band nur an handverlesene Leute verteilt wurde - zu denen ich mich zählen darf, da ich das Glück hatte, mit der Interviewanfrage zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort zu sein.

Ansonsten wird in diesem Artikel kräftig mit Superlativen durch die Gegend geworfen, die allerdings allesamt ihre Berchtigung haben, auch wenn PSYCHOTIC WALTZ nicht zu jenem Superstarstatus durchstarten konnten, den man ihnen zugetraut hätte. Aber welche Progressive-Band außer DREAM THEATER hat das schon geschafft? Eben... :-(

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

PSYCHOTIC WALTZ-Logo

Warum als Titelstory eine Band, die kaum jemand kennt - außer einigen Demofreaks und Insidern? Ganz einfach - mit ihrem Demo hatten sie mich schon fanatisch gemacht und jetzt da das erste Album »A Social Grace« erschienen ist, glaube ich den Verstand zu verlieren. Diese Band ist wirklich einmalig unter der Sonne! Mit »A Social Grace« haben PSYCHOTIC WALTZ ein Album geschaffen, das Musik bietet, die noch nie zuvor dagewesen ist. Eine Platte die richtungsweisend ist und die Musik der 90er nachhaltig beeinflussen wird - wenn es denn noch so etwas wie Gerechtigkeit im Musikbusiness gibt!
Es gab nur eine Möglichkeit - Coverstory plus Interview, das zu einem Teil von Oliver Jung gemacht wurde. Als ich dann die Band wegen eines Fotos fürs Cover kontaktete, schob ich gleich noch einige Fragen nach, um die Sache abzurunden. Alles gut gemischt, pikant gewürzt, und die Titelstory ist schmackhaft zubereitet. Lest also, was Oliver und ich zusammen mit Drummer Norm gezaubert haben!

PSYCHOTIC WALTZ-Bandphoto 1

Vielleicht wissen einige unter Euch, daß PSYCHOTIC WALTZ früher ASLAN hießen, den Namen dann aber änderten. Was war damals der Grund dafür?

Der Name verlor seinen Wirkung, als eine Top 40-Band, die den gleichen Namen hatte, einen Plattendeal bekam. Damit war ASLAN für uns gestorben. Außerdem waren wir noch Teenager, als wir ASLAN gründeten. Wir identifizieren uns mit unserem neuen Namen weitaus mehr, da er einfach aussagekräftiger ist und besser zur Band paßt.

Mit dem Namenswechsel folgte aber auch ein geringer Stilwechsel. Seid Ihr progressiver geworden, weil diese Art von Musik zur Zeit ganz gut angesagt ist, oder wo lagen die Gründe?

Nein, wir beherrschen einfach unsere Instrumente heute besser als noch zu ASLAN-Zeiten. Auf unserer Platte sind nicht nur total progressive Songs, sondern wir haben auch noch auf alte Songs aus der ASLAN-Periode zurückgreifen.

PSYCHOTIC WALTZ sind für eine Band im Demo-Stadium schon unglaublich weit entwickelt. Habt Ihr da nicht Angst, daß Ihr eines Tages einen Punkt erreicht, an dem es nicht mehr weitergeht, wo Euch die Ideen ausgehen und Ihr somit gezwungen seid zu stagnieren, was natürlich dem künstlerischen Tod der Band gleichkäme. Bis zu welchem Punkt, glaubt Ihr, ist da eine Weiterentwicklung überhaupt möglich?

Entwicklung ist immer möglich, solange wir uns anstrengen, besser werden und kreativ sind. Dann wird unsere Weiterentwicklung niemals enden. Es gibt keine musikalischen Grenzen. Es ist wie beim Träumen - alles ist möglich!

Euer Demo beginnt mit einem echt abgefahrenen Gitarrenriff, das selbst mich, der ich progressiven Tönen sehr zugetan bin, zunächst mal etwas verwirrt hat. Glaubt Ihr nicht, daß ein solcher Anfang, einen "normalen" Metal-Fan etwas abschrecken könnte? Wie schätzt Du allgemein Eure Wirkung auf die Fans ein?

Nun, Death Metal-Fans werden wohl nicht besonders Gefallen an uns finden, was uns aber nichts ausmacht. Ich weiß, daß Leute, die auf FATES WARNING, WATCHTOWER, RUSH, KING DIAMOND, METALLICA, PINK FLOYD, BLACK SABBATH stehen, auch auf uns abfahren werden. Leute, die auf musikalische Abenteuer aus sind, werden es mögen!

PSYCHOTIC WALTZ-Bandphoto 2

Wie waren eigentlich die Reaktionen der Labels auf Euer Demo? Gab es da irgendwelches Interesse an der Band?

Alle Labels erteilten uns Absagen (ein klarer Beweis für Ignoranz und Inkompetenz einer ganzen Branche - Red.), so daß wir unser eigenes Label SUB-SONIC gründeten. Auf diesem kleinem Label ist nun unsere erste LP erschienen.

Bitte erkläre uns doch mal das surrealistische Gemälde, das man im Innern des Democovers findet, und sag auch etwas zu den Monstern, die man auf dem Rücken Eurer alten T-Shirts sieht!

Ich will eigentlich nichts groß dazu erklären, weil ich jemand anderem, der seine eigene Interpretation dafür hat, nicht meine Meinung aufdrücken will. Wir benutzten beispielsweise die Zeichnung vom T-Shirt für einen Flyer zu einer unserer Liveshows. Auf unseren Promoartikeln findest Du immer Artwork von Mike Cliff, aber nie ein Bild von uns. Man sieht nur sehr selten ein Foto von uns, da es egal ist, wie süß und schnucklig wir sind. Die Musik und die Kunst ist das einzige, das zählt und wofür leben.

Auf dem Demos sind kleine Kreuze/Schwerter auf das Kassettengehäuse gedruckt. Haben die eine bestimmte Bedeutung oder sind sie lediglich aus Gründen der Optik dort zu finden?

Eigentlich nicht. Sie sehen einfach cool aus.

Welche Einflüsse habt Ihr eigentlich?

Das ist eine sehr schwere Frage, da ich nicht für die gesamte Band sprechen kann. Wir hören uns alle Arten von Musik an. Im Moment sind meine persönlichen Faves PRIMUS und die BEASTIE BOYS - ernsthaft!

PSYCHOTIC WALTZ-Bandphoto 3

Wie verbringt Ihr Eure Freizeit?

Meistens mit Proben. Sofort nachdem ich von dem Plattenladen, in dem ich arbeite, komme, gehe ich zur Probe. Danach übe ich für mich noch etwas. Danach geht's dann ins Bett. Am Wochenende trinken wir ab und zu mal einen.

Eine Frage, die sicherlich die Musiker unter unseren Lesern interessieren wird, ist die folgende. Welche Art von Equipment benutzt PSYCHOTIC WALTZ?

Ich besitze ein custom-made GRETCH-Kit und ein TAMA-Rack mit PAISTE-Cymbals. Außerdem spiele ich ZILDJIAN-Sticks und REMO-Heads. Ward spielt SVT AMPS und IBANEZ-Bässe. Dan und Brian spielen MARSHALL, MESA BOOGIE und GK. An Gitarren besitzen sie nur Custom-made-Dinger. Es war ein langer und schwerer Weg, bis wir unser Equipment zusammen hatten.

Euer Gitarrist Brian sitzt im Rollstuhl. Ich schätze, daß es diesbezüglich schon einige Probleme geben dürfte. Liege ich da richtig?

Nein, es ist echt kein Problem, daß Brian im Rollstuhl sitzt. Er kann weitaus besser Gitarre spielen als andere Gitarristen, die auf der Bühne rumstolzieren. Wenn irgendwo Treppen sind, muß ihn eben unser Manager hochtragen!

Wie sind die Reaktionen bei Euren Gigs?

Einige Leute moshen, andere stehen nur da und lauschen unseren Songs. Normalerweise sind 400 bis 500 Leute bei unseren Konzerten. Viele unserer Fans sind unter 21. Falls wir als Headliner spielen, geben wir 90 Minuten Power, ansonsten nur 45 Minuten.

Bei dem hohen Standard der Songs müssen die Jungs doch bestimmt oft üben, oder?

Wir proben fünfmal in der Woche zweieinhalb Stunden oder länger. Dann spielen wir alle noch für uns allein einige Zeit. Ich spiele nun schon seit über zehn Jahren. Alle anderen in der Band seit etwa acht Jahren.

PSYCHOTIC WALTZ-Bandphoto 4

Was denkst Du über Frauen im Heavy Metal?

I love 'em. Ich mag es, hübsche Girls bei unseren Shows zu sehen, die dann auch noch auf unsere Musik abfahren. Besonders jene, die sich halbnackt zeigen, sind schön anzusehen (Schäm Dich, Du böser Bube! - Red.).

Wenn Du drei Wünsche frei hättest, welche wären das?

Worldwide PSYCHOTIC WALTZ Domination! Ich möchte, daß jeder über uns erfährt. Mein zweiter Wunsch wäre, Unterrichtstunden bei Terri Bozzio und Steve Smith zu bekommen, und mein dritter Wunsch ist ein Geheimnis, das ich nicht verraten möchte.

Willst Du, bevor wir zur letzten Frage übergehen, noch etwas loswerden?

Bitte hört Euch unsere Platte an, die gerade erschienen ist. Ich glaube, jeder wird die abwechslungsreichen Songs der Platte schätzen.

Besonders bei einer Band wie PSYCHOTIC WALTZ interessiert es mich, warum sie Musik machen und welche Bedeutung sie für sie hat.

Weil wir für die Musik leben und sie lieben. Musik ist unser Leben, und es ist das einzige, das wir den Großteil unseres Leben lang getan haben.

PSYCHOTIC WALTZ-Promotape-Cover

Es gäbe sicher noch seitenweise über diese Band zu erzählen, aber wir wollen es hiermit genug sein lassen - vorerst. Bis die Scheibe Anfang 1991 bei RISING SUN in Lizenz erscheinen wird, seid Ihr als Besitzer eines guten Geschmacks moralisch dazu verpflichtet, dieses Werk schon in- und auswendig zu kennen, da Ihr es jetzt schon bei DEMOLITION erhalten könnt. Die CD kostet 30,- DM bzw. die MC 25,- DM, ein lächerlicher Preis für eine Original-Import-Scheibe. Dazu passend gibt es noch neue T-Shirts in allen Größen für 25,- DM. Ich beschwöre Euch - laßt Euch diese Wahnsinnsscheibe nicht entgehen! Die Scheibe enthält 13 Songs und erreicht eine Spielzeit von über 60 Minuten. Dementsprechend ist eine unglaubliche musikalische Vielfalt auf »A Social Grace« zu finden. Aber ganz gleich, ob man einen komplizierten Song wie ›Strange‹ oder die stimmungsvolle Ballade ›I Remember‹ betrachtet, ob Ihr Euch einen schon vom Demo her bekannten Song wie ›And The Devil Cried‹ oder den brandneuen Track ›Another Prophet Song‹ reinzieht oder einfach bei einem total abgefahrenen Song wie ›Spiral Tower‹ oder dem eher konventionellen ›Halo Of Thorns‹ abhebt, werdet Ihr feststellen, daß alle Songs total unterschiedlich sind und doch einen gewissen Grundkonsenz, etwas PSYCHOTIC-typisches, haben. Variabilität in noch nie dagewesener Form! PSYCHOTIC WALTZ sind ein kommender Topact und wahrlich ein würdiger Titelact!

http://www.psychoticwaltz.com/

Vorbereitung & Interview:
Oliver Jung + Stefan Glas

Bearbeitung:
Stefan Glas

PSYCHOTIC WALTZ im Überblick:
PSYCHOTIC WALTZ – A Social Grace (Do It Yourself-Review von 1990)
PSYCHOTIC WALTZ – A Social Grace (Rundling-Review von 1991)
PSYCHOTIC WALTZ – A Social Grace/Mosquito (Re-Release-Review von 2004)
PSYCHOTIC WALTZ – Into The Everflow/Bleeding (Re-Release-Review von 2004)
PSYCHOTIC WALTZ – Live & Archives (Rundling-Review von 2000)
PSYCHOTIC WALTZ – UNDERGROUND EMPIRE 2-Special
PSYCHOTIC WALTZ – UNDERGROUND EMPIRE 3-Interview
PSYCHOTIC WALTZ – UNDERGROUND EMPIRE 4-"Demoklassiker"-Artikel
PSYCHOTIC WALTZ – UNDERGROUND EMPIRE 7-"Shirt Story"-Artikel
PSYCHOTIC WALTZ – UNDERGROUND EMPIRE 7-Special
PSYCHOTIC WALTZ – UNDERGROUND EMPIRE 7-Special
PSYCHOTIC WALTZ – METAL HAMMER 23-24/90-Special
PSYCHOTIC WALTZ – METAL HAMMER 10/91-"Living Underground"-Artikel
PSYCHOTIC WALTZ – ONLINE EMPIRE 1-"Shirt Story"-Artikel
PSYCHOTIC WALTZ – ONLINE EMPIRE 46-"Living Underground"-Artikel
PSYCHOTIC WALTZ – ONLINE EMPIRE 46-Interview
PSYCHOTIC WALTZ – ONLINE EMPIRE 48-"Living Underground"-Artikel
PSYCHOTIC WALTZ – News vom 22.06.1990
PSYCHOTIC WALTZ – News vom 30.06.2010
PSYCHOTIC WALTZ – News vom 17.09.2010
PSYCHOTIC WALTZ – News vom 04.10.2010
Playlist: PSYCHOTIC WALTZ als Newcomerhoffnung in "Jahrescharts Metal Hammer 1990" von Stefan Glas
Playlist: PSYCHOTIC WALTZ in der Kategorie "All-Time-Faves" auf Platz 1 von Holger Andrae
Playlist: PSYCHOTIC WALTZ-Album »A Social Grace« in "Jahrescharts Metal Hammer 1990" auf Platz 2 von Stefan Glas
Playlist: PSYCHOTIC WALTZ-Album »Into The Everflow« in "Jahrescharts Metal Hammer 1992" auf Platz 3 von Stefan Glas
Playlist: PSYCHOTIC WALTZ-Album »Live & Archives« in "Jahrescharts 1998" auf Platz 8 von Holger Andrae
Playlist: PSYCHOTIC WALTZ-Album »neue Songs« in "Playboylist Underground Empire 6" auf Platz 5 von Holger Andrae
Playlist: PSYCHOTIC WALTZ-Liveshow Lauda-Königshofen, "Keep It True"-Festival 24.04.2015 in "Jahrescharts 1997" auf Platz 1 von Holger Andrae
siehe auch: PSYCHOTIC WALTZ auf dem Cover von UNDERGROUND EMPIRE 3
andere Projekte des beteiligten Musikers Buddy "Devon Graves" Lackey:
AYREON – The Human Equation (Rundling-Review von 2004)
DEADSOUL TRIBE – A Lullaby For The Devil (Rundling-Review von 2007)
DEADSOUL TRIBE – ONLINE EMPIRE 12-"Living Underground"-Artikel
DEADSOUL TRIBE – ONLINE EMPIRE 20-"Living Underground"-Artikel
DEADSOUL TRIBE – ONLINE EMPIRE 25-Interview
DEADSOUL TRIBE – ONLINE EMPIRE 26-"Living Underground"-Artikel
DEADSOUL TRIBE – ONLINE EMPIRE 28-"Living Underground"-Artikel
DEADSOUL TRIBE – ONLINE EMPIRE 29-"Living Underground"-Artikel
DEADSOUL TRIBE – ONLINE EMPIRE 46-Interview
DEADSOUL TRIBE – News vom 31.10.2009
Playlist: DEADSOUL TRIBE-Album »A Lullaby For The Devil« in "Jahrescharts 2007" auf Platz 9 von Walter Scheurer
Playlist: DEADSOUL TRIBE-Album »A Lullabye For The Devil« in "Jahrescharts 2007" auf Platz 1 von Holger Andrae
Playlist: DEADSOUL TRIBE-Album »A Lullabye For The Devil« in der Kategorie "aktuelle Faves" auf Platz 5 von Holger Andrae
Playlist: DEADSOUL TRIBE-Album »A Murder Of Crows« in "Jahrescharts 2003" auf Platz 2 von Walter Scheurer
Playlist: DEADSOUL TRIBE-Album »Dead Soul Tribe« in "Jahrescharts 2002" auf Platz 2 von Holger Andrae
Playlist: DEADSOUL TRIBE-Album »Murder Of Crows« in "Jahrescharts 2003" auf Platz 3 von Holger Andrae
Playlist: DEADSOUL TRIBE-Album »The Dead Word« in "Jahrescharts 2005" auf Platz 2 von Walter Scheurer
Playlist: DEADSOUL TRIBE-Album »The January Tree« in "Jahrescharts 2004" auf Platz 6 von Walter Scheurer
Playlist: DEADSOUL TRIBE-Liveshow Hamburg, Marx 04.12.2007 in "Jahrescharts 2007" auf Platz 2 von Holger Andrae
Playlist: DEADSOUL TRIBE-Liveshow Hamburg, Marx 23.11.2003 in "Jahrescharts 2003" auf Platz 3 von Holger Andrae
Devon Graves – News vom 07.03.2006
Buddy Lackey – The Strange Mind Of Buddy Lackey (Rundling-Review von 1994)
THE SHADOW THEORY – Behind The Black Veil (Rundling-Review von 2010)
THE SHADOW THEORY – ONLINE EMPIRE 46-Interview
THE SHADOW THEORY – News vom 31.10.2009
THE SHADOW THEORY – News vom 06.10.2010
siehe auch: Buddy Lackey als Bestandteil von EMPIRE SPEZIAL
andere Projekte des beteiligten Musikers Norm Leggio:
BRICK BATH – News vom 31.12.2006
BROKEN FOUNDATION – News vom 11.05.2004
BROKEN FOUNDATION – News vom 05.01.2008
CAGE (US, CA, San Diego) – Science Of Annihilation (Rundling-Review von 2009)
CAGE (US, CA, San Diego) – ONLINE EMPIRE 35-"Living Underground"-Artikel
CAGE (US, CA, San Diego) – News vom 07.09.2007
CAGE (US, CA, San Diego) – News vom 20.04.2010
CAGE (US, CA, San Diego) – News vom 20.04.2010
CAGE (US, CA, San Diego) – News vom 23.08.2010
CAGE (US, CA, San Diego) – News vom 23.08.2010
CAGE (US, CA, San Diego) – News vom 15.08.2013
Playlist: CAGE (US, CA, San Diego)-Album »Science Of Annihilation« in "Jahrescharts 2009" auf Platz 4 von Walter Scheurer
END AMEN – UNDERGROUND EMPIRE 7-Special
NUKEM – News vom 04.01.2013
NUKEM – News vom 16.08.2017
TEABAG – ONLINE EMPIRE 11-Special
andere Projekte des beteiligten Musikers Dan Rock:
DARKSTAR – Heart Of Darkness (Rundling-Review von 2000)
END AMEN – UNDERGROUND EMPIRE 7-Special
siehe auch: Dan Rock erleidet schweren Unfall
andere Projekte des beteiligten Musikers Ward "Evans" Slojkowski:
DB9D9 – News vom 19.08.2016
PALEHORSE (US) – Palehorse (Rundling-Review von 1996)
© 1989-2022 Underground Empire


Unser Coverkünstler von Ausgabe 11 war James Woodward. Die zugehörige Homepage findet Ihr
Button: hier