UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Metal Hammer 23-24/90 → Rubriken-Übersicht → Special-Übersicht → HELLION RECORDS-Special last update: 05.12.2021, 22:14:01  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  HELLION RECORDS-Special

Date:  12.10.1990 (created), 05.12.2009 (revisited), 12.11.2014 (updated)

Origin:  METAL HAMMER

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue possibly still available, check here!

Comment:

Vergleicht man den heutigen Laden mit dem damals gerade eröffneten Verkaufsraum, dann bestehen diesbezüglich riesige Dimensionsunterschiede. Nachdem HELLION immer noch einer der wichtigsten Händler in Europa für Raritäten und Co. ist, konnte die Firma und mit ihr natürlich auch der Laden kontinuierlich wachsen.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

HELLION RECORDS-Logo

Beim letzten Mal kamen ausschließlich Demos zum Zuge, da eine Menge überdurchschnittlicher Tapes bei mir eingetroffen waren. Von diesen Demowerken will ich diesesmal wieder einige abhandeln, aber es soll mit HELLION RECORDS ein wichtiger Szenebestandteil beleuchtet werden. Ihr werdet den Namen HELLION RECORDS als einen Hard'n'Heavy-Versand kennen. Doch Jürgen Hegewald, Besitzer von HELLION RECORDS, hat vor etwas mehr als einem halben Jahr einen Plattenladen eröffnet, der sich auf alle Arten des Metals spezialisiert hat.

Wenn man die bewußte Straße in Itzehoe lang geht und nicht genau aufpaßt, läuft man leicht am Laden vorbei, denn er ist von außen total unscheinbar. Man kommt rein und will es eigentlich gar nicht fassen - von einer Ecke zur anderen nur Heavy! Die gesamten Wände sind zugestellt mit Plattenregalen, die sowohl Standardscheiben, als auch gewisse Specials, Importe und Raritäten beeinhalten. Natürlich dürfen eine Picture Disc-Sektion und die CD-Ständer nicht fehlen. Ebenso haben die Fanzines und Demos ihr eigenes Plätzchen. Abgerundet wird das Bild durch die komplett mit T-Shirts bzw. Picture Discs behängten Wände. Metal in geballter Form also!

Mit Sicherheit ein Laden, der für Sammler und Insider sehr interessant ist, weil man hier immer wieder das ein oder andere Stück abstauben kann - zumal HELLION RECORDS immer mal wieder komplette Sammlungen aufkauft, die höchst interessante Sachen enthalten. Wer also auf Raritätensuche ist, der fragt am besten mal bei Roland oder Ralf, den beiden Angestellten im Laden, nach, die da sicher einige Bonbons in der Hinterhand haben!

Wer dem Laden mal einen Besuch abstatten möchte, der findet ihn unter folgender Adresse:

Der Laden ist zu den üblichen Geschäftszeiten offen, mit der Ausnahme, daß er erst um 11.00 Uhr öffnet.


Stefan Glas

© 1989-2021 Underground Empire


UNDERGROUND EMPIRE vor zehn Jahren!
Button: hier