UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 33 → Rubriken-Ãœbersicht → ''Living Underground''-Artikel-Ãœbersicht → RUSH-''Living Underground''-Artikel last update: 02.07.2017, 09:33:50  

RUSH

Mannheim, SAP-Arena

21.10.2007

Sie haben ihr Wort gehalten! Diesmal mußten wir nicht zwölf lange Jahre warten, um RUSH auch in Europa wieder livehaftig erleben zu können: Nach der "R30"-Jubiläumstour sollten RUSH auch mit der "regulären" Tour zur neuen Platte »Snakes & Arrows« auf dieser Seite des Ozeans Station machen. Diese Platte war zwar bei einigen Kollegen nicht so toll angekommen, doch meines Erachtens ist sie sogar einer der prächtigsten Juwelen im RUSH-Collier und live fügten sich die insgesamt neun neuen Stücke (›The Main Monkey Business‹, ›The Larger Bowl‹, ›Far Cry‹, ›Workin' Them Angels‹, ›Armor And Sword‹, ›Spindrift‹, ›The Way The Wind Blows‹, ›Malignant Narcissism‹ und ›Hope‹ - somit fehlten nur vier Nummern der Platte!) harmonisch zwischen die Klassiker.

RUSH-Liveshot 1

Natürlich hätte auch meinereiner gerne wieder ›Red Sector "A"‹, ›Animate‹ oder ›2112‹ gehört, aber es war dennoch begrüßenswert, daß die drei Kanadier sich um eine deutlich andere Setlist bemüht hatten. Schließlich ist RUSH eine Band mit einem derart großen, vielschichtigen und in allen Belangen großartigen Repertoire, daß man dieses in möglichst umfangreichem Maße über die Jahre auch live zum Zug kommen lassen sollte. Außerdem sollte man nicht vergessen, daß eine Jubiläumstour, bei der sich eine Band um ein reinrassiges "Best Of"-Programm bemüht, nun mal eine einmalige Angelegenheit ist! Wer wirklich von der Songauswahl enttäuscht gewesen sein sollte, hat ja die Möglichkeit, die brillante zugehörige »R30«-DVD anzuschauen, und außerdem: Die nächste RUSH-Tour kommt bestimmt! Auch in Europa.

RUSH-Liveshot 2

So wurden 2007 lediglich neun Songs gegenüber der "R30"-Tour wiederholt [›The Spirit Of Radio‹ von »Permanent Waves« ('80), ›Limelight‹, ›Tom Sawyer‹ und ›YYZ‹ von »Moving Pictures« ('81), ›Subdivisions‹ von »Signals« ('82), ›Between The Wheels‹ von »Grace Under Pressure« ('84), ›Dreamline‹ von ›Roll The Bones‹ ('91) sowie ›One Little Victory‹ und ›Secret Touch‹ von »Vapor Trails« (2002)] und stattdessen genauso viele neue, alte Nummern bemüht [›A Passage To Bangkok‹ von »2112« ('76), ›Circumstances‹ von »Hemispheres« ('78), ›Natural Science‹, ›Entre Nous‹ und ›Freewill‹ von »Permanent Waves«, ›Witch Hunt‹ von »Moving Pictures«, ›Digital Man‹ von »Signals«, ›Distant Early Warning‹ von »Grace Under Pressure« sowie ›Mission‹ von »Hold Your Fire« ('87)]. Wie man sieht, wurde die Setlist nach der Formel "9 + 9 + 9 + Drumsolo" zusammengestellt... ;-)

RUSH-Liveshot 3

Auf jeden Fall sollte einem gelungenen Abend nichts im Weg stehen und RUSH blieben ihrem Ruf als exzellente Liveband nichts schuldig! Doch zunächst mußte man feststellen, daß Geddy mit seinen Baßamps seit der "R30"-Tour das Gewerbe gewechselt hat: Dort wo beim letzten Mal noch Waschmaschinen ihren Dienst versahen, sollte diesmal eine Hähnchenbraterei zu sehen sein. Doch gottlob wurde nicht analog zur letzten Tour, wo die Shirts in den Waschtrommeln am Konzertende an das Publikum verschenkt wurden, totes gebratenes Federvieh in die Menge geworfen... Genauso obskur war die Barbiepuppenarmada die Alex vor seinen Effektpedalen aufgestellt hatte; auch so manche Videoeinspielungen wie das Introvideo bewiesen, daß RUSH nicht alles bierernst - was man sich als Weltklassemusiker ja auch locker gestatten kann... - sondern sich lieber auch mal selbst auf die Schippe nehmen. Ein weiteres Beispiel dafür war die Episode, bei der die "South Park"-Lümmel den Versuch unternahmen, ›Tom Sawyer‹ zu spielen, bevor die Band dann diesen Job übernahm. Ergo: Musikalische Ausnahmeleistung und leichtfüßiges Entertainment hielten sich die Waage, was den Abend noch denkwürdiger machte.

RUSH-Liveshot 4

Der Publikumszuspruch in Mannheim war angesichts der Tatsache, daß nur zwei Livetermine in Deutschland angesetzt worden waren, zwar nicht überwältigend, aber es war durchaus eine ordentliche Kulisse, vor der RUSH auftreten durften. Sicherlich waren die Tickets mit Preisen zwischen 50 und 70 Euro keine Schnäppchen, aber immerhin bekommt man bei RUSH wesentlich mehr geboten als bei anderen Konzerten. Auch die auf zwei Sets verteilte Spielzeit von fast drei Stunden ist mindestens genauso viel wie man sonst von einem Headliner und Supportact bekommt - allerdings kann man sich hier während der gesamte Zeit an besten Licht- und Soundbedingungen ergötzen und muß nicht einen Opener ertragen, der mieses Licht und grottigen Sound hindrückt bekommen hat - hallo, Traumtheater...

RUSH-Liveshot 5

Als Neuerung in Sachen RUSH-Showeffekte kamen heuer Pyros hinzu, die sehr witzig eingesetzt wurden, denn man ließ den altbekannten Drachen über die Leinwände flattern und Feuer spucken, so daß seine Feuerbälle dann also gewissermaßen leibhaftig auf der Bühne einschlugen. Die brillante Lichtshow mit den RUSH-typischen Lasershow in Kombination mit der traumhaften Musik sorgte dafür, daß es ein ganz besonderer Genuß war, in der sehr weitläufigen SAP-Arena am anderen Ende, weit entfernt von der Bühne, direkt unter dem Dach sitzend RUSHs gottgleiches Inferno aus Farben und Klängen auf sich wirken zu lassen.

RUSH-Liveshot 6

Ein Konzert, das noch lange in der Erinnerung nachschwingen wird! Danke, Männer!


Stefan Glas

Photos: Stefan Glas

RUSH im Ãœberblick:
RUSH – Clockwork Angels (Rundling)
RUSH – Gold (Rundling)
RUSH – Sector 1-3 (Re-Release)
RUSH – Snakes & Arrows (Rundling)
RUSH – Snakes & Arrows Live (Rundling)
RUSH – Time Machine 2011 - Live In Cleveland (Rundling)
RUSH – Vapor Trails Remixed (Re-Release)
RUSH – ONLINE EMPIRE 21-"Living Underground"-Artikel
RUSH – ONLINE EMPIRE 25-"Eye 2 I"-Artikel: »R30«
RUSH – ONLINE EMPIRE 26-Interview
RUSH – ONLINE EMPIRE 33-"Living Underground"-Artikel
RUSH – ONLINE EMPIRE 44-"Eye 2 I"-Artikel: »Beyond The Lighted Stage«
RUSH – ONLINE EMPIRE 47-"Living Underground"-Artikel
RUSH – ONLINE EMPIRE 50-"Eye 2 I"-Artikel: »Time Machine 2011 - Live In Cleveland«
RUSH – ONLINE EMPIRE 64-"Eye 2 I"-Artikel: »Rock In Rio«
RUSH – News vom 11.02.2008
RUSH – News vom 10.02.2009
RUSH – News vom 14.02.2011
RUSH – News vom 08.02.2012
Playlist: RUSH in "All-Time-Faves" auf Platz 1 von Stefan Glas
Playlist: RUSH in "All-Time-Faves" auf Platz 4 von Holger Andrae
Playlist: RUSH-Album »Caress Of Steel« in "Playboylist Underground Empire 5" auf Platz 4 von Axel Westrich
Playlist: RUSH-Album »Counterparts« in "Jahrescharts Metal Hammer 1993" auf Platz 3 von Stefan Glas
Playlist: RUSH-Album »Permanent Waves« in "Playboylist Underground Empire 5" auf Platz 4 von Ralf Henn
Playlist: RUSH-Album »Presto« in "Playlist Metal Hammer 11-12/90" auf Platz 1 von Stefan Glas
Playlist: RUSH-Album »Roll The Bones« in "Cavelist Metal Hammer 01/92" auf Platz 1 von Stefan Glas
Playlist: RUSH-Album »Roll The Bones« in "Jahrescharts Metal Hammer 1991" auf Platz 1 von Stefan Glas
Playlist: RUSH-Album »Roll The Bones« in "Playboylist Underground Empire 5" auf Platz 5 von Gerald Mittinger
Playlist: RUSH-Album »Roll The Bones« in "Playboylist Underground Empire 6" auf Platz 2 von Heiko Simonis
Playlist: RUSH-Album »Snakes & Arrows« in "Jahrescharts 2007" auf Platz 3 von Stefan Glas
Playlist: RUSH-Liveshow Lauda-Königshofen, "Keep It True"-Festival 24.04.2015 in "Jahrescharts 2004" auf Platz 1 von Stefan Glas
Playlist: RUSH-Liveshow Lauda-Königshofen, "Keep It True"-Festival 24.04.2015 in "Jahrescharts 2007" auf Platz 1 von Stefan Glas
Playlist: RUSH-Liveshow Lauda-Königshofen, "Keep It True"-Festival 24.04.2015 in "Jahrescharts 2011" auf Platz 1 von Stefan Glas
Playlist: RUSH-Liveshow Lauda-Königshofen, "Keep It True"-Festival 24.04.2015 in "Jahrescharts Metal Hammer 1992" auf Platz 1 von Stefan Glas
Playlist: RUSH-Liveshow Stuttgart, Hanns-Martin-Schleyer-Halle 19.09.2004 in "Jahrescharts 2004" auf Platz 2 von Stefan Glas
siehe auch: Björn Gelotte und Peter Iwers von IN FLAMES benennen ihr Restaurant in Göteborg nach RUSH-Platte »2112«
siehe auch: Cover der RUSH-Nummer ›Working Man‹ als Titelsong der TV-Serie "Transporter - Die Serie"
siehe auch: Juno-Award für RUSH-Doku "Beyond The Lighted Stage"
siehe auch: Musik von RUSH im Film "Halloween"
siehe auch: Musik von RUSH im Film "Small Soldiers"
siehe auch: Musik von RUSH im Film "The Lords Of Salem"
siehe auch: RUSH als Bestandteil der Storyline einer Episode der fünfzehnten Staffel der TV-Serie "South Park"
siehe auch: RUSH als Bestandteil der Storyline und Musik von RUSH im Film "Adventures Of Power"
siehe auch: RUSH als Weckmelodie für NASA-Raumfahrer als Videomitschnitt
siehe auch: RUSH als Weckmelodie für NASA-Raumfahrer
siehe auch: RUSH werden mit dem "Governor General's Performing Arts Awards" ausgezeichnet
siehe auch: RUSH-Doku "Beyond The Lighted Stage" für den kanadischen Musikpreis nominiert
siehe auch: RUSH-Platte als Requisite im Film "Rock Of Ages"
siehe auch: RUSH-Tributesampler »New World Man«
siehe auch: RUSHs ›Tom Sawyer‹ als Bestandteil der Storyline in einer Episode der sechsten Staffel der TV-Serie "Family Guy"
siehe auch: »Clockwork Angels« dient als Romanvorlage
andere Projekte des beteiligten Musikers Geddy Lee:
Geddy Lee – My Favouite Headache (Rundling)
andere Projekte des beteiligten Musikers Neil Peart:
Neil Peart – News vom 15.10.2005
Neil Peart – News vom 03.08.2011
siehe auch: Neil Peart als Bestandteil der Storyline des Films "Adventures Of Power", der zudem einen Kurzauftritt absolviert
siehe auch: Neil Peart bei David Letterman
siehe auch: Neil Peart-Smartphone-App kostenlos erhältlich
siehe auch: Neues Buch von Neil Peart angekündigt
andere Projekte des beteiligten Musikers Alex "Lifeson" Zivojinovich:
siehe auch: Musik von Gowan im Film "Navy Seals"
ROCK AID ARMENIA – News vom 19.10.2010
VICTOR – Victor (Rundling)
siehe auch: Alex Lifeson als Darsteller im Film "Suck"
siehe auch: Alex Lifeson-Gitarre von GIBSON
© 1989-2017 Underground Empire


† Wir gedenken Fritz Rau, heute vor 4 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung über das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier