UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Y-Files ┬╗UE┬ź → Interview-├ťbersicht → DESTROYER (D, Landau)-Interview last update: 02.07.2017, 09:33:50  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  DESTROYER (D, Landau)-Interview

Date:  20.05.1988 (created), 27.11.2001 (revisited), 09.10.2010 (updated)

Origin:  pre-UNDERGROUND EMPIRE 1

Status:  unreleased

Reason:  time-out-error

Task:  convert

Comment:

Der Vorl├Ąufer des WARDANCE-Interviews in UNDERGROUND EMPIRE 1. Als wir auf die Gruppe stie├čen nannten sie sich noch DESTROYER. Im Anschlu├č an ein Festival, bei dem neben den Interviewopfern LIVING DEATH und TANKARD spielten fand dieser Talk mit S├Ąngerin Sandra Schumacher und Drummer Stefan Humbert statt. Man beachte besonders, wie h├╝bsch bedr├Âselt S├Ąngerin Sandra dabei war...

Das Resultat diente trotz nicht allzu ergiebiger Antworten als Grundlage f├╝r oben erw├Ąhntes Interview. Da diese Urform jedoch nie f├╝r eine Ver├Âffentlichung fertiggestellt wurde, m├╝├čt Ihr an dieser Stelle auf eine Einleitung verzichten und Euch gleich ins Frage/Antwort-Vergn├╝gen st├╝rzen.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

DESTROYER (D, Landau)-Logo

DESTROYER (D, Landau)-Headline

Ihr seid die Organisatoren des heutigen Festivals. Wie seid Ihr an TANKARD und LIVING DEATH gekommen und warum habt Ihr ausgerechnet diese zwei Bands angeheuert?

Stefan: Wir spielten vor einiger Zeit in Soldern und da hat Atomic Steif als Aushilfe bei einer anderen Gruppe (hier ist wohl von VIOLENT FORCE die Rede - Red.), und da haben wir ihn angesprochen und etwas ausgemacht. Dann haben wir uns ├╝berlegt, au├čerdem noch mit TANKARD zu spielen. Daraufhin riefen wir Buffo (der Manager von TANKARD - Red.) an und haben alles klargemacht.

Ihr habt ein M├Ądchen als S├Ąngerin. Besteht bei Euch daher auch die Gefahr, da├č Ihr, ├Ąhnlich wie WARLOCK, zu einer SANDRA SOWIESO GROUP werdet?

Sandra: Nein, auf keinen Fall!

DESTROYER-Einzelshot: Sandra Schumacher

Was ist Euer Eindruck vom Festival?

Stefan: F├╝r uns war es eigentlich ganz gut. Es waren eben viel zu wenig Leute da. Wir hatten mit fast doppelt so vielen gerechnet. Aber wie gesagt, bei uns war die Stimmung nicht schlecht.

Wie sieht es finanziell aus? Kommt Ihr im Endergebnis plus-minus-ein-bi├čchen heraus?

Stefan: Wir haben zwar noch nicht abgerechnet, aber es wird wohl gerade so hinhauen.

Habt Ihr schon ein Demo?

Stefan: Im Sommer machen wir eins. Wir gehen im Juli in D├╝sseldorf ins Studio.

Habt Ihr vor, Eueren Namen zu ├Ąndern, da DESTROYER doch ziemlich klischeehaft klingt und es noch etliche andere Bands mit diesem Namen gibt.

Sandra: Ja, wir wollen uns umbenennen. Eine M├Âglichkeit f├╝r einen neuen Namen w├Ąre z.B. "Leper Messiah" oder "Melmak" (ALF rules!!! - Red.)

Bei "Leper Messiah" d├╝rfte es aber das Problem geben, da├č Ihr dann gleich als METALLICA-Kopie abgestempelt werdet.

Stefan: Ja, daher werden wir es wohl auch nicht machen.

Erz├Ąhlt doch mal etwas ├╝ber die History von DESTROYER!

Sandra: Uns gibt es jetzt etwa zwei Jahre in der Besetzung. Nur unser Bassist kam vor etwa einem halben Jahr zur Band.

Durch welche Gruppen seht Ihr Euch beeinflu├čt?

Sandra: Uns gefallen METALLICA, HELLOWEEN und vor allem MEGADETH, aber beeinflussen lassen wir uns nicht.

Nervt Dich das, Sandra, wenn Du auf der B├╝hne stehst und im Publikum schreien ein paar Idioten: "Ausziehen!"?

Sandra: Wenn es so ist wie heute, wo es nur wenige Leute waren, dann geht es. Aber bei einem Konzert vor einiger Zeit hat die ganze Halle geschrien: "Ausziehen!" und zwar nach jedem Lied. Da bin ich fast gestorben. Das war schrecklich. Aber wenn es nur ein paar sagen, dann geht es. Dann ertr├Ągt man so einen Schei├č, aber wenn das die ganze Halle br├╝llt...

Mit welchen bekannteren Gruppen habt Ihr schon gespielt?

Stefan: Mit NOISEHUNTER zum Beispiel oder unser erstes Konzert haben wir mit OUTSIDE gespielt oder auch schon VIOLENT FORCE und SPERMBIRDS.

DESTROYER-Shot: Thomas Heyer & Franz R├Âmer

Wie wollt Ihr es packen hochzukommen? (Wird bei dem derzeitigen Alkoholpegel etwas schwierig werden.... - Red.)

Stefan: Wir machen jetzt das Demo und verschicken das dann an Plattenfirmen und wenn wir Gl├╝ck haben bekommen wir einen Plattenvertrag.

Wie gut sch├Ątzt Ihr Euere Chancen dazu ein?

Sandra: F├╝r den Plattenvertrag: 50 zu 50.

... und wie gro├č, da├č Ihr eine etablierte Gruppe werdet?

Stefan: (Er z├Âgert lange - na ja, es war auch schon etwa 3.00 Uhr. - Red.) Kann ich nicht sagen, wei├č ich nicht. Auf jeden Fall leben wir nur f├╝r die Band. Wir proben jeden Abend und da geht eine Menge Zeit drauf!

Hattest Du mal Gesangsunterricht, Sandra?

Sandra: Nur mal kurz, aber das war nix Gescheites.

Wie schafft Ihr die Doppelbelastung Musik - Beruf!

Stefan: Na ja, ich habe heute auch bis halb drei gearbeitet. Man mu├č es halt irgendwie auf die Reihe kriegen. Ich hatte schon zwei Nervenzusammenbr├╝che und unser Gitarrist auch. Sandras Kreislauf macht auch nicht mehr so ganz wie er soll. (He, Leute, welche Blumen h├Ąttet Ihr gern f├╝r Eueren Kranz? - Red.)

Wovon handeln Euere Texte?

Sandra: O je, das ist unterschiedlich. Teils ├╝ber Politik, teils ├╝ber Satan.

Findet Ihr das Thema nicht ein bi├čchen bl├Âd und abgelutscht?

Sandra: Nein, so ein Text mu├č auch rein, finde ich, da├č man so richtig sch├Ân gr├Âlen kann. (Sorry, aber da sehe ich keinen logischen Zusammenhang! - Red.)

Macht Ihr die Texte zusammen, oder habt Ihr da ein besonderes Talent in der Band?

Sandra: Nein, unser Gitarrist studiert Englisch und daher macht er die Texte.

Sehe ich das richtig, da├č Euch die Texte nicht so wichtig sind?

Stefan: Also, ich finde Texte ├╝berhaupt nicht wichtig und die Musik ist viel wichtiger.

Der Rest ging dann in der allgemeinen Aufbruchstimmung unter, so da├č wir dann das Interview vorerst als beendet erkl├Ąrten.

Vorbereitung, Interview & Bearbeitung:
Stefan Glas

DESTROYER (D, Landau) im ├ťberblick:
DESTROYER (D, Landau) – Y-FILES ┬╗UE┬ź-Interview
unter dem sp├Ąteren Bandnamen WARDANCE (D):
WARDANCE (D) – Heaven Is For Sale (Rundling)
WARDANCE (D) – UNDERGROUND EMPIRE 1-Interview
WARDANCE (D) – UNDERGROUND EMPIRE 2-Special
WARDANCE (D) – UNDERGROUND EMPIRE 5-"Known'n'new"-Artikel
WARDANCE (D) – METAL HAMMER 17-18/90-Special
WARDANCE (D) – News vom 09.04.2009
Soundcheck: WARDANCE (D)-Album »Heaven Is For Sale« im "Soundcheck Metal Hammer 15-16/90" auf Platz 22
Playlist: WARDANCE (D)-Album »Heaven Is For Sale« in "Playlist Metal Hammer/Crash 10/90" auf Platz 3 von Stefan Glas
siehe auch: WARDANCE auf dem Cover von UNDERGROUND EMPIRE 2
andere Projekte des beteiligten Musikers Thomas Heyer:
TOM'S DINER – ONLINE EMPIRE 32-Special
┬ę 1989-2017 Underground Empire


Neue Erkenntnisse zum Tod des ehemaligen TUFF- und PARADISE-Bassisten Danny Wilder! Mehr dazu in den News.
Button: News