UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 25 → Rubriken-Ãœbersicht → ''Living Underground''-Artikel-Ãœbersicht → "Headbangers Night II"-''Living Underground''-Artikel last update: 02.07.2017, 09:33:50  

"Headbangers Night II"

Nanzdietschweiler, Kurpfalzhalle

22.10.2005

Am 22. Oktober hatten die "Metalheads Remigiusland" zur zweiten "Headbangers Night" geladen und erfreulicherweise waren viele dem Ruf gefolgt, um zu beweisen, daß man auch in der Provinz amtlich die Nackenwirbel knirschen lassen kann.

HORUS [D, Saarbrücken]-Liveshot

"Provinz" ist leider auch ein Stichwort, das man bezüglich des Openers HORUS aus Saarbrücken anführen muß, denn die Truppe kommt über ein provinzielles Niveau nicht hinaus: Kein Song will auf Anhieb auffallen und die schwache Performance tut ein übriges dazu, daß die HBN II nur einen lauen Auftakt erlebt.

THE MYSTERY-Liveshot

Weitaus stärker geht es mit THE MYSTERY weiter: Obgleich die aktuelle Platte »Scars« einige Wünsche offengelassen hatte, kommt die Band live weitaus besser rüber. Die Songs fetzen druckvoller als auf dem Tonträger aus den Boxen und die Musiker legen ein engagiertes Stageacting an den Tag. Lediglich Sängerin Denise bleibt ihrer Position hinter dem Mikroständer weitgehend treu, absolviert indes sehenswerte Mähnenschwingfiguren. Sollte es die Band schaffen, beim nächsten Studioaufenthalt ihre Livepower einzufangen und in prägnantere Songs zu gießen, sollte es für THE MYSTERY möglich sein, noch ein paar Sprossen auf der Erfolgsleiter emporzuklettern.

PURE INC.-Liveshot

Selbige Kraxeleien haben die Schweizer PURE INC. bereits in den letzten Monaten absolviert: Nach dem Dealabschluß mit AFM konnte man nicht nur gute Plattenreviews einheimsen, sondern auch im Frühjahr als Opener für den MASTERPLAN/CIRCLE II CIRCLE/Rob Rock-Tourtroß durch die Lande ziehen. Die gewonnene Liveroutine spürt man den Eidgenossen deutlich an, die ihren Set locker und flockig auf die Planken klatschen und die "Headbangers Night" zugleich als Testareal für neue Songs des für Anfang 2006 anstehenden zweiten Albums nutzen. Mit LED ZEPPELINs ›Immigrant Song‹ setzt die Truppe um den im Militarylook ein wenig befremdlich aussehenden, aber jederzeit souveränen Frontmann Gianni Pontillo den Schlußpunkt unter einen rundum groovigen Gig.

Josh Kramer of SAINT-Liveshot

Das Special der HBN II soll zugleich das unangefochtene Highlight werden: SAINT - allerdings unter der offiziellen Bezeichnung "Josh Kramer of SAINT", wie es das Plakat bekanntgab. Denn: Wie schon beim Auftritt im Rahmen des von POWERMETAL.DE veranstalteten "Night Of Power"-Festivals tritt SAINT-Sänger Josh Kramer mit seiner europäischen Hintermannschaft auf, die aus den IVORY NIGHT-Musikern, dem Gitarrenduo Patrick Fuchs und Tillmann Ruby sowie Carsten Kettering am Baß, plus deren ehemaligem Schlagwerker Stefan Lang besteht. Musikalisch kompetent "bedient" steht Josh förmlich unter Strom, so daß der Auftritt eine unvergeßliche Show werden soll, die gar eine rapide Änderung des Dresscodes beinhaltet, als Josh bei einer Nummer über seine Nietenarmbänder ein weißes Hemd und ein Sakko streift. Die Setlist umfaßt dabei sowohl Tracks vom 2004er Album »In The Battle« als auch viele SAINT-Oldtimer bis zurück zu »Warriors Of The Son«. Bleibt zu hoffen, daß diese beiden Auftritte, die laut Josh sogar für eine mögliche DVD-Veröffentlichung mitgeschnitten wurden, nicht die letzte SAINT-Stippvisite auf europäischem Boden war.

PARAGON-Liveshot

Eine nicht ganz so weite Anreise mußte der HBN II-Headliner auf sich nehmen, doch immerhin mußten PARAGON einmal die Republik durchqueren, um mit ihrem neuen Drummer Christian Gripp von Hamburg in die Pfalz zu gelangen. Einmal quer durch die gesamte Karriere lautet indes die Devise für die Setlist, die man den Zuschauern um die Ohren knallt. Da PARAGON allerdings erst kurz vor Mitternacht die Bühne erklimmen, haben sich schon einige Fans auf den Heimweg gemacht. Doch mit tightem Spiel verhindern PARAGON, daß bei den restlichen Headbangern das Sandmännchen anklopfen kann und erweisen sich als würdiger Headliner einer durch und durch gelungenen Veranstaltung, die im April 2006 ihre Fortsetzung finden wird.


Stefan Glas

Photos: Stefan Glas


››››› weitere Artikel über HORUS (D, Saarbrücken) ›››››

››››› weitere Artikel über Josh Kramer of SAINT ›››››

››››› weitere Artikel über PARAGON (D) ›››››

››››› weitere Artikel über PURE INC. ›››››

››››› weitere Artikel über THE MYSTERY ›››››


 

Unser aktueller Coverkünstler ist Frank Frazetta. Die zugehörige Homepage findet Ihr
Button: hier