UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → Online Empire 71 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → CLOVEN HOOF – »Who Mourns For The Morning Star«-Review last update: 24.06.2017, 22:29:54  

last Index next

CLOVEN HOOF – Who Mourns For The Morning Star

HIGH ROLLER RECORDS/SOULFOOD

Bandoberhaupt Lee Payne gibt seit jeher einen feuchten Kehricht auf andere Meinungen und zieht stattdessen seinen Stiefel mit aller Konsequenz durch. Selbst jene Stimmen, die ihm seit geraumer Zeit unterstellen, daß die von ihm geführte Formation durch die ständigen Line-up- und Sängerwechsel längst ihre Identität verloren hätte, scheint er zu ignorieren. Völlig aus der Luft gegriffen sind derlei Gedanken zwar nicht, denn, wenn man sich die Umbesetzungen an dieser Position in Erinnerung ruft, bemerkt man durchaus, daß Kontinuität bei CLOVEN HOOF nun wahrlich nicht an der Tagesordnung stehen dürfte. So übernahm auf der letzten Scheibe »Resist Or Serve« der an sich als Gitarrist engagierte Joe Whelan auch den Posten am Mikro, den zuvor zwar immer wieder Ursänger Russ North einnahm, der jedoch auf auch alles andere als eine dauerhafte Beziehung Wert gelegt haben dürfte und beispielsweise für die Aufnahmen des 2006er Studioalbums »Eye Of The Sun« Matt Moreton den Platz überlassen mußte.

Eines muß man dem Bandoberhaupt jedoch durchaus zubilligen: sein Gespür für exzellente Vokalisten. So hat sich Lee für das aktuelle Album den US-Amerikaner George Call ins Boot geholt, der mit seiner markanten Power-Röhre perfekt paßt und das Geschehen auf dem aktuellen Dreher ebenso zu prägen versteht wie das junge, talentierte Gitarristenduo Luke Hatton/Chris Coss. Da der ASKA-Frontmann Drummer Danny White gleich mitbrachte, sind CLOVEN HOOF inzwischen zu einer Art transatlantischem Unternehmen geworden, und das hört man »Who Mourns For The Morning Star« auch an.

US-typische Edelmetall-Brecher der Kategorie ›Time To Burn‹ konterkarieren tief im britischen Metal fundamentierten Melodie-Häppchen wie ›Go Tell The Spartans‹ auf feine Weise und ergeben ein sehr abwechslungsreiches Bild. Ein solches liefert die Scheibe generell, da auch härtemäßig von der "Brechstange" bis hin zu gefühlvoll-emotionalen Momenten die gesamte Bandbreite an Klängen geboten wird. Die zwar erst seit kurzer Zeit bestehende Besetzung wirkt bereits bestens auf einander abgestimmt, spielt sich immer wieder die Bälle genial zu und vermag vor allem George gekonnt in Szene zu setzen.

»Who Mourns For The Morning Star« erweist sich daher in Summe als echter Leckerbissen für alle Metaller, denen die NWoBHM ebenso zusagt wie der US-Metal. Bravo!

http://www.clovenhoof.net/

beeindruckend 13


Walter Scheurer

 
CLOVEN HOOF im Überblick:
CLOVEN HOOF – Eye Of The Sun (Rundling)
CLOVEN HOOF – Resist Or Serve (Rundling)
CLOVEN HOOF – The Definitive Part One (Do It Yourself)
CLOVEN HOOF – The Opening Ritual (Re-Release)
CLOVEN HOOF – Who Mourns For The Morning Star (Rundling)
CLOVEN HOOF – ONLINE EMPIRE 9-"Remember"-Artikel
CLOVEN HOOF – ONLINE EMPIRE 19-"Living Underground"-Artikel
CLOVEN HOOF – ONLINE EMPIRE 29-Interview
CLOVEN HOOF – ONLINE EMPIRE 39-"Living Underground"-Artikel
CLOVEN HOOF – ONLINE EMPIRE 40-"Living Underground"-Artikel
CLOVEN HOOF – News vom 09.07.2005
CLOVEN HOOF – News vom 09.10.2006
CLOVEN HOOF – News vom 03.02.2007
CLOVEN HOOF – News vom 10.05.2007
CLOVEN HOOF – News vom 17.04.2008
CLOVEN HOOF – News vom 24.10.2008
CLOVEN HOOF – News vom 31.07.2009
CLOVEN HOOF – News vom 21.10.2009
CLOVEN HOOF – News vom 11.03.2010
CLOVEN HOOF – News vom 14.03.2010
CLOVEN HOOF – News vom 14.07.2010
CLOVEN HOOF – News vom 09.08.2010
CLOVEN HOOF – News vom 30.09.2010
CLOVEN HOOF – News vom 14.10.2010
CLOVEN HOOF – News vom 07.09.2011
CLOVEN HOOF – News vom 17.09.2011
CLOVEN HOOF – News vom 02.10.2011
CLOVEN HOOF – News vom 02.11.2011
CLOVEN HOOF – News vom 07.12.2011
CLOVEN HOOF – News vom 01.08.2012
CLOVEN HOOF – News vom 30.05.2013
CLOVEN HOOF – News vom 01.05.2014
CLOVEN HOOF – News vom 20.09.2016
Playlist: CLOVEN HOOF-Album »Cloven Hoof« in "Cavelist Metal Hammer 02/92" auf Platz 3 von Stefan Glas
andere Projekte des beteiligten Musikers George Call:
ASKA (US) – Avenger (Do It Yourself)
ASKA (US) – Avenger (Rundling)
ASKA (US) – Immortal (Do It Yourself)
ASKA (US) – ONLINE EMPIRE 39-"Living Underground"-Artikel
ASKA (US) – News vom 10.09.2002
ASKA (US) – News vom 10.09.2002
ASKA (US) – News vom 27.07.2008
BANSHEE (US, KS) – News vom 11.11.2011
EMERALD (CH) – News vom 02.06.2014
EMERALD (CH) – News vom 06.09.2014
EMERALD (CH) – News vom 06.09.2014
EMERALD (CH) – News vom 19.04.2016
OMEN (US) – ONLINE EMPIRE 35-"Living Underground"-Artikel
OMEN (US) – News vom 21.03.2008
OMEN (US) – News vom 23.01.2009
OMEN (US) – News vom 23.01.2009
OMEN (US) – News vom 13.12.2009
OMEN (US) – News vom 22.04.2010
OMEN (US) – News vom 18.12.2010
VIOLENT STORM (US, TX) – News vom 18.04.2011
VIOLENT STORM (US, TX) – News vom 23.05.2012
andere Projekte des CLOVEN HOOF-Musikers Lee "Air" Payne:
siehe auch: Lee Payne als Mitwirkender bei der NWoBHM-Anniversary-Show beim ''Keep It True XII''
andere Projekte des beteiligten Musikers Danny White:
ASKA (US) – ONLINE EMPIRE 39-"Living Underground"-Artikel
ASKA (US) – News vom 10.09.2002
ASKA (US) – News vom 27.07.2008
OMEN (US) – News vom 01.06.2007
OMEN (US) – News vom 08.03.2008
OMEN (US) – News vom 13.12.2009
OMEN (US) – News vom 22.04.2010
OMEN (US) – News vom 18.12.2010
PHANTOM-X – Rise Of The Phantom (Rundling)
PHANTOM-X – Storm Riders (Rundling)
PHANTOM-X – ONLINE EMPIRE 27-Interview
PHANTOM-X – News vom 22.04.2007
PHANTOM-X – News vom 22.04.2007
PHANTOM-X – News vom 08.03.2008
PHANTOM-X – News vom 27.07.2008
PHANTOM-X – News vom 29.07.2008
VIOLENT STORM (US, TX) – News vom 23.05.2012
© 1989-2017 Underground Empire


last Index next

UNDERGROUND EMPIRE vor zwanzig Jahren!
Button: hier