UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → Online Empire 71 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → SEA (DK) – »The Grip Of Time«-Review last update: 26.04.2017, 23:21:32  

last Index next

SEA (DK) – The Grip Of Time

MIGHTY MUSIC/SOULFOOD

Ihr 2014er Debut kam überraschend gut an, und auch von den Konzerten des Fünfers berichtet man ausnahmslos euphorisiert. Logo, daß die Erwartung an den zweiten Dreher eine verdammt hohe ist. Kein Problem jedoch für die Dänen, die an sich nichts anderes getan haben, als ihren Weg konsequent weiter zu beschreiten und lediglich Feintuning an ihrem Klangbild vorgenommen haben. Das jedoch überaus fokussiert und punktgenau! Vor allem hinsichtlich des Tiefgangs (der zu einem guten Teil den teils persönlichen, teils sozialkritischen Texten zuzuschreiben ist) konnte sich das Quintett deutlich steigern, aber auch was die Hitdichte betrifft wurde gehörig nachgelegt.

Nachzuhören unter anderem im Retro-Grunge-Hybrid ›Sing For Your Right‹, dem zunächst verspielten, in Folge aber zu einem weiteren deftigen Classic Rocker kulminierenden ›Dust Will Fall‹ oder der mitreißenden, lässig groovenden Single ›Once We Were Dead‹. Treffer!

http://www.facebook.com/seamusicdk

beeindruckend 13


Walter Scheurer

 
SEA (DK) im Überblick:
SEA (DK) – Sea (Rundling)
SEA (DK) – The Grip Of Time (Rundling)
© 1989-2017 Underground Empire


last Index next

Wir gedenken Brent Wheatley, heute vor 10 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung über das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier