UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 70 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → DISCO ENSEMBLE – »Afterlife«-Review last update: 25.05.2017, 20:57:46  

last Index next

DISCO ENSEMBLE – Afterlife

FULLSTEAM RECORDS

Der Bandname schreckt den Rocker von Welt zunächst einmal eher ab, das Cover noch vielmehr. Als ganz so schlimm erweist sich die Chose im Endeffekt aber dann zum Glück doch nicht. Der von diversen "Post"-Modernitäten bis hin zum locker-flockigen Pop-Punk reichende Stil der Finnen (geradezu logisch: selbst in den "witzigsten" Passagen schwingt die landestypische Melancholie mit!) erweist sich als durchaus unterhaltsam und auch gefällig, und selbst die immer wieder gerne eingeflochtenen Electronic-Zutaten passen gut ins Bild.

Durch die Kombination teils verquerer Elemente erinnert dieses Konglomerat namens »Afterlife« an eine zeitgemäße Version von WALTARI, die ja in den 90ern einen ähnlichen "Kuddelmuddel" veranstalten haben.

http://www.discoensemble.com/

ordentlich 8


Walter Scheurer

 
DISCO ENSEMBLE im Überblick:
DISCO ENSEMBLE – Afterlife (Rundling)
siehe auch: Musik von DISCO ENSEMBLE im Film "Kokowääh 2"
© 1989-2017 Underground Empire


last Index next

Neue Erkenntnisse zum Tod des ehemaligen TUFF- und PARADISE-Bassisten Danny Wilder! Mehr dazu in den News.
Button: News