UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 32 → Rubriken-Übersicht → ''Living Underground''-Artikel-Übersicht → HUMAN ZOO-''Living Underground''-Artikel last update: 22.06.2017, 05:52:17  

HUMAN ZOO

beim
"Rock Of Ages"-Festival 2007

Rottenburg-Seebronn, Festplatz

27.07.2007

Wie im letzten Jahr geübt, sollte der Startschuß mit einer Truppe aus der Region fallen: Wo 2006 NO CREEPS als hoffnungsvolle Newcomer gestanden hatten, entschieden wir uns in diesem Jahr für HUMAN ZOO aus Balingen, die allerdings schon eine ganze Ecke erfahrener als NO CREEPS sind: So spielte beispielsweise Basser Markus Ratheiser früher bei GLENMORE, die bekanntlich in den Neunziger aktiv gewesen waren. Zudem haben HUMAN ZOO bereits vor etwas mehr als einem Jahr ihr erstes Album »Precious Time« veröffentlicht und konnten mittlerweile einen Deal mit AOR HEAVEN abschließen, so daß die nächste Platte »Over The Horizon« im Oktober erscheinen soll.

HUMAN ZOO-Liveshot

Beim "Rock Of Ages" konnten HUMAN ZOO gewissermaßen als indirekter Anheizer für ihren Produzenten fungieren: PINK CREAM 69-Basser Dennis Ward hatte bis dato nämlich immer die Knöpfchenkontrolle, wenn HUMAN ZOO im Studio aufliefen. Und einen besseren Auftakt fürs "Rock Of Ages" 2007 hätten wir uns fast nicht wünschen können: Die Jungs rockten behende und mitreißend los, sorgten durch den Einsatz des Saxophons für eine ungewöhnliche Note und konnten spielend beweisen, daß ihre griffigen Songs auch on stage bestens funktionieren, was sofort auf das Publikum übergriff. Zwar waren die Ansagen von Sänger Thomas Seeburger ein wenig arg anachronistisch und erinnerten an beste Muschi-Rock-Zeiten, dennoch hatte die Balinger Truppe für einen fetzigen ROA-Auftakt gesorgt!


Stefan Glas

Photo: Stefan Glas

HUMAN ZOO im Überblick:
HUMAN ZOO – My Own God (Rundling)
HUMAN ZOO – Precious Time (Rundling)
HUMAN ZOO – ONLINE EMPIRE 32-"Living Underground"-Artikel
HUMAN ZOO – ONLINE EMPIRE 33-"Living Underground"-Artikel
HUMAN ZOO – ONLINE EMPIRE 48-"Living Underground"-Artikel
andere Projekte des beteiligten Musikers Markus Ratheiser:
GLENMORE – Demo '90 (Demo)
GLENMORE – UNDERGROUND EMPIRE 4-"German Metal"-Artikel
GLENMORE – METAL HAMMER 04/93-Interview
GLENMORE – METAL HAMMER 05/93-Interview
Playlist: GLENMORE als Newcomerhoffnung in "Jahrescharts Metal Hammer 1992" von Stefan Glas
Playlist: GLENMORE-Album »Demo '91« in "Cavelist Metal Hammer 05/92" auf Platz 2 von Stefan Glas
andere Projekte des beteiligten Musikers Tommy Strobel:
SUBWAY (D) – Don't Look Back (Rundling)
© 1989-2017 Underground Empire


Wir gedenken Johnny Morrow, heute vor 15 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung über das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier