UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 25 → Interview-Übersicht → DEBRIS INC.-Interview last update: 23.04.2017, 19:17:09  

DEBRIS INC.-Logo

DEBRIS INC.-Headline

DEBRIS INC.-Bandphoto 1

Immer wieder vereinen sich Musiker von mehr oder weniger legendären Bands zu weiteren, in Folge nicht minder gefeierten Acts. Dabei ist es oft schwierig für die Herrschaften, ihre musikalischen Vorlieben und Vorgeschichten unter einen Hut zu bringen, um nicht zu sehr nach einem Abklatsch einer der eventuell schon gar nicht mehr existierenden Formationen zu klingen. Ron Holzner, seines Zeichens lang­jäh­ri­ger Bassist von TROUBLE, und Dave Chandler, Gitarrist von SAINT VITUS, haben sich vor einiger Zeit unter dem Namen DEBRIS INC. zusammengetan, um fortan die Fangemeinde mit ihren neuen Songs zu erfreuen. Entgegen allen Annahmen haben wir es beim vor wenigen Monaten veröffentlichten, selbstbetitelten Debut aber keineswegs mit einer reinrassigen Doom-Scheibe zu tun, sondern bekommen eine gar deftig tönende Melange aus Doom, Rock, Hardcore und jeder Menge Punk vor den Latz geknallt.
Für manche Doom-Puristen mag das eventuell abstoßend klingen, doch es ist keineswegs so, daß die beiden Herren, denen am Schlagzeug unter anderem auch Rons ehemaliger TROUBLE-Kollege Barry Stern (R.I.P.) ausgeholfen hat, ihre Wurzeln verleugnen. Sie konnten lediglich ihre offensichtlich schon seit langer Zeit vorhandene Vorliebe für derlei Klänge nun problemlos in Kompositionen umsetzen.
Ron war so freundlich, ein wenig Licht ins Dunkel hinter DEBRIS INC. zu bringen.

Wie kam es zur Gründung dieser, sagen wir einmal ganz dezent, "Doom-Supergroup"?

Dave und ich sind schon lange Jahre befreundet und die Idee, zusammen eine Band zu gründen, schwebte uns schon länger vor. Allerdings hatten wir nie zuvor konkret über eine derartige Angelegenheit gesprochen. Als es schließlich so weit war, zeigte Dave sofort seine Begeisterung dafür. Er wollte endlich wieder in einer richtigen Doom'n'Punk'n'Roll-Band Gitarre spielen.

Woher stammen die "undoomen" Einflüsse, die sehr zahlreich auf Eurem Album zu finden sind?

Von allen beteiligten Musikern. Sowohl Dave als auch ich waren zwar jahrelang in Doom-Bands aktiv, haben aber auch ebenso lange eine Vorliebe für Bands wie BLACK FLAG. Außerdem wollten wir eher partytaugliche Musik kreieren, als uns weiterhin lediglich der "ernsten" Musik hinzugeben. Ich war jahrelang mit TROUBLE in dieser Richtung unterwegs und hatte ehrlich gesagt, bei allem Respekt meiner ehemaligen Band gegenüber, irgendwann einfach die Schnauze voll vor der ewig "traurigen" Musik. Zum Glück ist Dave ähnlich drauf wie ich, so daß es von Beginn an klar war, daß DEBRIS INC. keine "reine" Doom-Band werden würde.
Ich denke, uns ist mit der Scheibe ein Album gelungen, das sowohl Spaß macht, zudem aber auch unsere Wurzeln, die nun einmal im Doom zu finden sind, nicht verleugnet.

In der Tat. Die Scheibe klingt frisch und sollte wohl Fans jeglicher Couleur von "schmutzigen" Sounds, sei es Punk, Doom oder einfach Rock'n'Roll, erfreuen können. Ist DEBRIS INC. denn überhaupt eine Band, oder hat die Sache eher Projekt-Charakter, da ihr ja allesamt auch auf "Nebenbaustellen" am Werken seid?

DEBRIS INC. ist mit Sicherheit eine vollwertige Band! Meine Wenigkeit hat sich aus TROUBLE im Rahmen der Aufnahmen eines Akustik-Albums vor ungefähr drei Jahren ausgeklinkt, meine Prioritäten liegen im Moment ausschließlich bei DEBRIS INC. Bei Dave sieht die Sache ähnlich aus, obwohl er gerade dabei ist, ein SAINT VITUS-Live-Album zu komplettieren und neulich sogar davon die Rede war, daß es eventuell doch zu einer weiteren Veröffentlichung dieser Band kommen könnte. Mehr kann und will ich zu diesem Thema aber gar nicht sagen.

DEBRIS INC.-Bandphoto 2

Muß jetzt auch gar nicht sein, schließlich geben DEBRIS INC. ohnehin genügend Gesprächsstoff her. Ähnlich wie die Musik scheinen auch eure Texte nicht unbedingt "ernst" zu sein, oder?

Genau. Wir wollen den Fans einfach Spaß machen, wenn sie sich das Album anhören. Unsere Intention oder "Message", die wir mit unseren Lyrics ausdrücken wollen, lautet schlicht und ergreifend: "Habt Spaß, genießt das Leben und natürlich auch das Album!" Für traurige Melodien und Songs sind andere Bands zuständig, wir möchten den Fans ihren Spaß gönnen, so wie wir es ihn auch selbst beim Musizieren haben.

Coole Einstellung und vor allem nicht mehr wirklich alltäglich. Seid Ihr vielleicht gerade deshalb auch bei RISE ABOVE RECORDS untergekommen?

Kann schon sein. Obwohl es, ehrlich gestanden, nicht besonders schwierig war, einen Deal bei RISE ABOVE zu ergattern. Schließlich kennen sich Lee Dorrian, der Chef von RISE ABOVE, und Dave schon lange Zeit und haben ähnliche musikalische Vorlieben. So gesehen scheinen RISE ABOVE auch das einzige Label mit ausreichend Mut gewesen zu sein, uns unter Vertrag zu nehmen. Den anderen Plattenfirmen waren wir wohl offensichtlich zu punkig.

Für anstehende Liveshows müßte ein Drummer rekrutiert werden, denn auf dem Album waren verschiedene Schlagwerker mit von der Partie.

Das ist schwierig, da wir nicht wirklich wissen, mit wem wir eine Tournee bestreiten können. Barry ist zwar auf den Promo-Bildern zu sehen und hat auch einen Teil der Schlagzeug-Tracks für die Scheibe eingespielt, war aber kein Mitglied der Band. Manche Drum-Parts wurden von guten Freunden, beispielsweise Tony Constanza (CROWBAR), Jimmy Bower (u.a. SUPERJOINT RITUAL) oder Greg Rogers (GOATSNAKE) eingespielt. Auch diese Herrschaften wären mögliche Optionen für eine Tour. Egal, wer von diesen Burschen hinter dem Schlagzeug sitzt, der Groove stimmt in jedem Fall und auch menschlich stehen uns diese Drummer sehr nahe.

Was darf der geneigte Fan von DEBRIS INC. im Rahmen eines Auftritts erwarten? Auch Klassiker aus Eurer Vergangenheit?

Keine Ahnung, über eine Setlist haben wir noch nicht einmal gesprochen. Es kann gut sein, daß man Abend für Abend eine völlig andere Setlist geboten bekommt. Vielleicht spielen wir einfach nur die aktuelle Scheibe durch. Eventuell kommen aber auch noch der eine oder andere SAINT VITUS-Song dazu. ›Born Too Late‹ würde sich geradezu anbieten, da dieser Track die Attitüde des Doom verkörpert wie kaum ein anderer. Es wird aber mit Sicherheit keine TROUBLE-Songs geben, denn diese funktionieren mit nur einem Gitarristen schlichtweg nicht. Macht Euch auf eine satte Dosis Doom'n'Punk'n'Roll gefaßt!

http://www.debrisinc.com/

debris@rock.com

Vorbereitung, Interview & Bearbeitung:
Walter Scheurer

DEBRIS INC. im Überblick:
DEBRIS INC. – Debris Inc. (Rundling)
DEBRIS INC. – ONLINE EMPIRE 12-"Living Underground"-Artikel
DEBRIS INC. – ONLINE EMPIRE 25-Interview
DEBRIS INC. – ONLINE EMPIRE 27-"Living Underground"-Artikel
andere Projekte des beteiligten Musikers Jimmy Bower:
CORROSION OF CONFORMITY – News vom 03.06.2001
CORROSION OF CONFORMITY – News vom 05.07.2003
DOWN – Down II (Rundling)
DOWN – News vom 28.06.2011
DOWN – News vom 01.10.2013
DOWN – News vom 27.10.2013
EYEHATEGOD – News vom 17.01.2002
EYEHATEGOD – News vom 31.10.2013
JONES'S LOUNGE – News vom 25.07.2002
JONES'S LOUNGE – News vom 31.08.2002
SHELL SHOCK (US) – News vom 29.04.2007
SUPERJOINT – News vom 27.10.2014
SUPERJOINT RITUAL – News vom 10.05.2002
SUPERJOINT RITUAL – News vom 05.05.2006
siehe auch: Musik von SUPERJOINT RITUAL im Film "The Manson Family"
andere Projekte des beteiligten Musikers Dave Chandler:
SAINT VITUS – Die Healing (Rundling)
SAINT VITUS – Live (Re-Release)
SAINT VITUS – ONLINE EMPIRE 42-"Living Underground"-Artikel
SAINT VITUS – ONLINE EMPIRE 52-"Living Underground"-Artikel
SAINT VITUS – News vom 30.10.2008
SAINT VITUS – News vom 04.02.2010
andere Projekte des beteiligten Musikers Ron Holzner:
EARTHEN GRAVE – Earthen Grave (Rundling)
EARTHEN GRAVE – News vom 06.02.2009
EARTHEN GRAVE – News vom 06.02.2009
EARTHEN GRAVE – News vom 24.03.2009
EARTHEN GRAVE – News vom 19.10.2012
EARTHEN GRAVE – News vom 29.11.2012
IN-GRAVED – News vom 31.01.2013
NOVEMBERS DOOM – News vom 22.10.2001
PLACE OF SKULLS – News vom 26.08.2002
PLACE OF SKULLS – News vom 06.11.2002
THE SKULL (US) – For Those Which Are Asleep (Rundling)
THE SKULL (US) – News vom 13.02.2012
THE SKULL (US) – News vom 27.02.2012
THE SKULL (US) – News vom 19.03.2012
THE SKULL (US) – News vom 19.03.2012
THE SKULL (US) – News vom 24.05.2012
THE SKULL (US) – News vom 07.06.2012
THE SKULL (US) – News vom 20.08.2013
THE SKULL (US) – News vom 20.08.2013
THE SKULL (US) – News vom 05.03.2014
THE SKULL (US) – News vom 05.03.2014
THE SKULL (US) – News vom 13.04.2014
THE SKULL (US) – News vom 13.04.2014
THE SKULL (US) – News vom 17.01.2015
THE SKULL (US) – News vom 11.02.2015
THE SKULL (US) – News vom 26.11.2015
THE SKULL (US) – News vom 26.11.2015
TROUBLE (US, IL) – News vom 01.06.2001
TROUBLE (US, IL) – News vom 10.12.2002
© 1989-2017 Underground Empire


Unser Coverkünstler von Ausgabe 9 war Thomas Ewerhard. Die zugehörige Homepage findet Ihr
Button: hier